News Mercedes-Benz: E-Klasse erhält MBUX zur Modellpflege im Sommer

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.577
Mercedes-Benz plant zum Sommer eine Modellpflege der E-Klasse. In deren Zuge will Daimler das Cockpit serienmäßig mit zwei 10,25 Zoll großen Bildschirmen aufwerten und das mit der A-Klasse eingeführte MBUX anbieten. Außerdem halten neue Fahrerassistenzsysteme Einzug, die unter anderem eine Rettungsgasse bilden können.

Zur News: Mercedes-Benz: E-Klasse erhält MBUX zur Modellpflege im Sommer
 

captain kirk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
423
Außerdem halten neue Fahrerassistenzsysteme Einzug, die unter anderem eine Rettungsgasse bilden können.
jeder Ignorant sollte nach 3 maliger Missachtung ,eine permanent On Funktion für dieses Feature, ins Steuerteil gepacht bekommen, dazu noch eine Unglückstellen Spanner Roundhousekick Funktion , und sämtliche Idioten wäre versorgt :stacheln: :daumen:

Ich finde die Mercedes "Augenbrauen" der aktuellen Serie einfach für rattenscharf. Der Designer hat echt nen Preis verdient.
Die dürften das Shark Nose / Panamera Grill Design ruhig noch exzessiver gestalten , mit neueren Modellen

Aber wie es scheint geht man eher wieder zurück Richtung biedere Optik
 
Zuletzt bearbeitet:

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.338
Wer für eine Rettungsgasse ein Assistenzsystem braucht, sollte am besten seinen Führerschein abgeben.
Solch ein Verhalten sollte selbstverständlich sein und wer anderer Ansicht ist, hat im Straßenverkehr nichts verloren.
 

Oneplusfan

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.037
Ähm, es gibt doch noch gar keine "vollständigen" Bilder vom Auto?
Anhand des Erlkönigs mit Tarnfolie könnte ich jetzt kein Autodesign beurteilen.

Die Sideview Funktion hätte ich auch gerne, anhand der Vogelperspektive kann man immer ganz schlecht erkennen wie nah/weit man vom Bordstein weg ist. Und bei den heutigen Felgen-Designs muss man da enorm vorsichtig sein.
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.560
Oh Gott sieht das neue Design schäbig aus.

Ein riesiger Rückschritt zum jetzigen Design:

Anhang 869180 betrachten

Ich finde die Mercedes "Augenbrauen" der aktuellen Serie einfach für rattenscharf. Der Designer hat echt nen Preis verdient.
Ganz ernsthaft... Wirklich oder ist das Sarkasmus?

Ich mag das Design nicht.

Andererseits halte ich zugute, dass das langfristige Designs sind die nicht zu schnell altern sollen. Liebe auf den ersten Blick wird nach zwei, drei Jahren schon fade, das Auto soll aber auch nach zehn Jahren nicht peinlich werden wie Röhrenjeans oder Vokuhila.

Auch scheint man in Richtung China zu designen, dem größten Absatzmarkt. Insofern bin ich nicht die Zielgruppe.
 

eXdeath

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
888
Ich finde vom Fahrkomfort die E- und erst recht die S-Klasse von Mercedes das Nonplusultra. Das ist einfach so gemütlich, darin zu fahren. Leider sehen die Mercedes Modelle meiner Meinung nach echt pottenhässlich aus. Man merkt am Design einfach, dass die Marke eine ältere Zielgruppe anspricht. Mercedes hat nicht umsonst den Ruf, eine Rentnermarke zu sein. Meiner Meinung nach zurecht. Das Facelift macht es da nicht besser. Daher hat es mich bislang (wie aktuell auch) immer wieder zu Audi gezogen. Da nehme ich den leicht geringeren Fahrkomfort in Kauf, weil das Gesamtpaket einfach stimmiger ist. Aber das ist ja immer subjektiv.
 

captain kirk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
423
Leider sehen die Mercedes Modelle meiner Meinung nach echt pottenhässlich aus. Man merkt am Design einfach, dass die Marke eine ältere Zielgruppe anspricht. Mercedes hat nicht umsonst den Ruf, eine Rentnermarke zu sein. Meiner Meinung nach zurecht.
also ich finde nicht das mein Shooting Brake wie ne Rentnermarke rüber kommt

CLA Shootingbrake.jpg


Mercedes hat da die letzen Jahre eigentlich erfolgreich ihre biedere Art abgelegt gehabt

Nur die ganz neuen Modelle kommen mir jetzt so vor als verfällt man wieder ins konservative
 
Zuletzt bearbeitet:

Legalev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
396
also ich finde nicht das mein Shooting Brake wie ne Rentnermarke rüber kommt

Anhang 869191 betrachten

Mercedes hat da die letzen Jahre eigentlich gut ihre biedere Art abgelegt gehabt
dafür schaut das Heck aus als hätte sich ein Elefant drauf gesetzt.
Bei der Limo noch viel schlimmer.
Nicht mein Geschmack, soll aber nicht heißen das das Auto schlecht wäre.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.632
@captain kirk
Design ist halt Geschmackssache. Ich würde dazu jetzt nicht ganz Rentner sagen, aber so Mittvierzieger / Anfang 50 und aufwärts. Jung und modern ist das jedenfalls nicht für mich.
Ist halt bieder mit dem Versuch, es durch etwas Aggresivität zu übertünchen.
 

Rache Klos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
424
Wer für eine Rettungsgasse ein Assistenzsystem braucht, sollte am besten seinen Führerschein abgeben.
Solch ein Verhalten sollte selbstverständlich sein und wer anderer Ansicht ist, hat im Straßenverkehr nichts verloren.
Dann muss man leider sagen, dass 70% den Führerschein abgeben müssten. Man soll ja schon eine Rettungsgasse bilden, wenn die Anzeichen für Stau gegeben sind. Sehe ich eigentlich nie, ich komme mir teilweise selbst bekloppt vor, wenn man mit 5-10 km rollt, dann so weit an den Rand zu fahren. LKWs machen es noch weniger oder versuchen sogar noch auf die andere Spur zu kommen, wenn dann plötzlich alles steht, ist es natürlich schwerer noch korrekt an den Fahrbahnrand zu kommen. Wenn es nicht anders geht, muss es halt die Technik richten. Wenn die Autofahrer nach und nach entmündigt werden, dann nicht weil alle so vernünftig sind, sondern weil eben die meisten nicht normal im Kopf sind. Wer vor Blitzern gewarnt werden muss, ist für mich nun mal ein notorischer Raser - Punkt. Wenn da in Zukunft das Auto selbst bremst, dann ist das eigentlich nur gut so. Wer bei zäh fließendem Verkehr mit Staugefahr den Lenkradeinschlag nicht um wenige Grad verändern kann, dem muss halt die Steuerung des Fahrzeuges entzogen werden. Ja es nimmt die Freiheit, aber viele haben diese einfach nicht verdient, denn sie spielen ttäglich mit dem Leben anderer.
 

Malar

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
531
Die Sideview Funktion hätte ich auch gerne, anhand der Vogelperspektive kann man immer ganz schlecht erkennen wie nah/weit man vom Bordstein weg ist. Und bei den heutigen Felgen-Designs muss man da enorm vorsichtig sein.
Sideview gibt es sicher. Ist jedenfalls im C-Klassen MOPF mit 360-Grad Kamera vorhanden.

Die Distronic in der aktuellen E-Klasse bildet keine Rettungsgasse, daher wer sich hier auf diese verlässt steht im Stau falsch, dieses "Feature" wird nun einfach nachgereicht. Im C-MOPF bereits vorhanden fährt das Fahrzeug autonom dem Vordermann nach bei einer Geschwindigkeit <40-50 km/h (bin mir unsicher ab welcher).
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.632
Was siehst du dann als "Jung und modern" an? Ich persönlich finde ja die neuen BMWs absolute Rentner Autos. Denen fällt gefühlt nichts mehr ein bei BMW.
Tesla, das Konzept von Sony, Faraday Future, tlw. Aston Martin, wenn es sehr sportlich werden soll auch noch den i8.

Aber der Mercedes von oben sieht einfach nur klobig und ein bisschen behäbig aus, alles muss extra groß sein, und dann ein aggressiver Look damit's jung wirkt...
 

Legalev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
396
Generell die Frage braucht man das heute?
Habe letzen Freitag meinen neuen geholt und bewußt ohne Assistenzsysteme gekauft.

Ich bin 56 Jahre alt und kann selber in den Spiegel schauen beim Spurwechsel.
Abstand? Kann ich selber
Es gibt soviel Schnick Schnack das Geld kostet, auch bei Reparaturen und ich mich frage warum sich viele auf diese Systeme verlassen.
Können die nimma ohne sowas Autofahren?
 

dermazz

Ensign
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
207
Es ist ein nice to have, wollte nicht mehr drauf verzichten.
Es ist ein "doppelter Boden" im Fall der Fälle.
 
Top