Microsoft Office/Word 2016 - Aktion rückgängig machen nur buchstabenweise

Raptor85

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
657
Hallo!

Ich habe vor Kurzem meinen PC umgerüstet und neu aufgesetzt und dann auch MS Office 2016 neu installiert.
Jetzt habe ich festgestellt, dass, wenn ich in Word bspw. ein geschriebenes Wort wieder rückgängig machen will, das Wort buchstabenweise entfernt wird, anstatt vollständig (Klick auf Symbolleiste oder Strg+Z).

Ich habe im Internet gesucht und u.a. auf englischsprachigen Seiten lesen dürfen, dass das mit aktiviertem Überschreibmodus zu tun hat, der bei mir aber aus ist (siehe angehängter Screenshot).
Zudem können eingefügte Seitenzahlen dieses Phänomen hervorrufen.
Meistens wurde der Bug anhand von Word 2007 berichtet, soll aber auch in späteren Office-Versionen (wie bei mir) auftreten.

Ich nutze Office 2016 schon länger und hatte den Bug vorher noch nicht. Ich habe auch Office noch einmal neu installiert, das hilft aber nicht.

Ich lektoriere gerade ein Dokument mit Seitenzahlen. Ohne Seitenzahlen funktioniert die Undo-Funktion wieder wie gewohnt, hab es testweise probiert. Allerdings sollen die Seitenzahlen bitte im Dokument drin bleiben.

Ich habe auch schon im Web einen Link zu einem Workaround gefunden. Die verlinkte Seite existiert aber nicht mehr (der Thread, wo der Link drin stand, war auch schon 7 Jahre alt).

Hat jemand noch eine Idee?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.243
Ist das ein Feature von W2016? Ich würde verrückt wenn «Undo»/Rückgängig nicht Buchstabenweise sonder radikal Wortweise griffe..!
Bist du sicher, dass man just das als Option so schalten kann? Wie das Auto-Ganzes-Wort-Markieren da reinpassen soll ist mir auch zu hoch.
CN8
 

Raptor85

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
657
Na, ja, die angebotenen Optionen unter Word haben sich m. E. seit der Version 2007 nicht grundlegend geändert. Und ja, das ist alles etwas verwirrend und nicht sehr intuitiv dargestellt. ;)

Ich habe da nichts ein- oder ausgeschaltet. Bis jetzt hat die Undo-Funktion immer ganze eingegebene Worte in einem Schritt wieder entfernt. Das Rückgängigmachen einzelner Buchstabeneingaben habe ich so noch bei keiner Word-Installation als standardmäßige Einstellung erlebt. Und ich nutze Word seit Version 7 (Word 95).
Und wie gesagt: Vor dem Neuaufsetzen des PCs hatte ich das Problem nicht.

Das Undo buchstabenweise stört mich zwar jetzt gerade doch nicht so sehr wie erwartet, aber grundsätzlich hätte ich es aber schon gerne wieder anders.

EDIT: Ich habe gerade festgestellt, dass die Undo-Funktion in Tabellen wieder wie gewohnt funktioniert. Sehr merkwürdig das alles...
 
Zuletzt bearbeitet:

halwe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
894
Wenn Eingaben nur buchstabenweise rückgängig gemacht werden, könnte das m. E. darauf hindeuten, dass im Hintergrund ein Programm werkelt, vielleicht ein Keylogger. Teste mal, was passiert, wenn du in Word nach jedem einzelnen Buchstaben kurz auf ein anderes Programm umschaltest: Der Änderungsumfang wird auf das reduziert, was innerhalb einer Programmaktvitätsphase passiert.
 
Top