mkv-Datei: Kein Bild aber Ton

Michi436

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
56
Hallo,

Habe mehrere Videodateien als .mkv gespeichert. Wenn ich diese Dateien mit dem VLC Player auf meinem Laptop öffne wird zwar die Audiospur abgespielt jedoch bleibt das Bild schwarz. Manchmal stürzt es auch nach ein paar Sekunden ab. Wenn ich den Player von Hand schließe, ist er zwar zu, aber im Taskmanager ist er immernoch am laufen und braucht viel CPU.
Das Problem besteht nur bei manchem mkv Dateien auf meinem Laptop.
Habe andere Player wir mkv Player probiert, diese können die Dateien auch nicht abspielen.
Wenn ich die Dateien jedoch in Kodi auf meinem Laptop öffne, werden sie problemlos abgespielt.

Ich hatte genau das gleiche Problem auf meinem Desktop Rechner vor ca. einem Jahr bei genau den gleichen Videodateien, da gingen sie auch in Kodi und im VLC Player nicht. Jedoch kann ich mich einfach nicht mehr erinnern wie ich es damals geschafft habe das Problem zu fixen. Hab die neuste Version von VLC aufm Rechner und Laptop installiert. Hab auch an den VLC Einstellungen am Laptop schon bisschen rumgespielt aber hat leider nichts geändert. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Viele Grüße,
Michi436
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
8.200
Wie hast du die .mkv denn erzeugt?
Was hast du für einen Laptop? CPU? Grafik?
Was ist der MKV-Player? Meinst du MPV?
 

BFF

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
10.472
Konvertiere eine der "fehlerhaften" MKV in ein anders Format und probiere das abzuspielen.
Und zeig mal was der VLC fuer die MKV bei Medieninformationen in der Lasche Codec zeigt.

1572867375432.png


BFF
 

Michi436

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
56
Hab die mkvs ausm Internet.
Hab einen HP 255 G6 mit AMD-A9 6425 CPU und einer AMD Radeon R5. Hab sowohl aufm Desktop als auch aufm Laptop Windows 10 installiert.
Mit MKV Player meinte ich diesen.

Das mit dem Konvertieren kann ich gleich mal probieren, aber das ist an sich keine brauchbare Lösung weil alle Dateien zu konvertieren würde ewig dauern und es muss ja auch irgendeinen anderen Fix geben wenns am Desktop auch mit VLC läuft.

Medieninformationen.png
 

Scientist

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
553
Theoretisch reicht es, wenn die Software dazu in der Lage ist.
Das Problem was ich hier eher sehe ist: Die Hardware wird zu schwach dafuer sein.
Dadurch gibt VLC auch kein Bild aus, weil die Hardware einfach nicht hinterher kommen wird.
Was sagt denn die Auslastung?
 

Michi436

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
56
Also, dass VLC das kann ist ja sicher, da ich es ja aufm Desktop mit VLC auch öffnen kann.
Und da ich das auch in Kodi anschauen kann, kann es ja auch nicht an der CPU liegen.

Habe den Media-Player-Classic probiert. Der spielt die Dateien wirklich ab, jedoch ist das Bild um einiges dunkler als es sein sollte. Als würde der Bildschirm kurz davor sein aus zu gehen, sehr komisch.
Beim ersten öffnen hatte er mir noch diese Fehlermeldung ausgegeben:
evr dll missing.png

Habe herausgefunden, dass es daher kam, dass ich auf dem Laptop Windows 10 Home N installiert habe, da ich damals dachte ich brauch den media player ja eigentlich gar nicht. Habe jetzt mal alles nachinstalliert mit dem Media feature pack, aber leider hat sich dadurch nichts geändert. Könnte es trotzdem sein dass das N den Unterschied macht?

Was mir auch aufgefallen ist, als meine Freundin gestern etwas über TVNOW auf meinem Laptop streamen wollte: In Chrome hat es extrem gelaggt, also vlt. 1 FPS und in Edge hat das Video nicht einmal gestartet. Sie hat dann ihren Laptop verwendet (auch von HP, mit deutlich schlechterer CPU und gleich viel RAM) und das Video lief komplett ohne Ruckeln und das obwohl ihr Laptop wirklich zugemüllt ist und die Festplatte vlt noch 800mb frei hat. Vlt hat dieses Problem ja die selbe Ursache wie das VLC Problem? Da kann doch irgendeine grundlegende Sache mit dem Rechner nicht stimmen. Hab jetzt bereits schonmal die GraKa Treiber neu installiert, aber hat auch nichts geändert.
Hatte den Rechner damals ohne BS gekauft und Windows 10 komplett frisch installiert. Hab in den Systemeinstellungen auch auf Höchstleistung gestellt.

Das die Hardware zu schwach ist würde ich eher ausschließen, die Auslastung liegt bei 60% während der Ton abgespielt wird. Hatte das bei dem Laptop von meinem Dad schon, wenn die Hardware zu schwach ist kenn ich das eher so dass es halt ab und zu mal laggt, manchmal auch stärker, aber das dann einfach gar kein Bild kommt liegt glaube ich nicht daran, dass die Hardware zu schwach ist.

Wenn meine Freundin später heim kommt probiere ich mal ob ich die mkv Files auf ihrem Laptop mit VLC abspielen kann.

€: Ich hab grade noch etwas rumprobiert und gelesen, dass in der Windows 10 N Version folgende Codecs fehlen: Videocodecs: VC-1, MPEG-4, H.264, H.265 und H.263.
Es hieß zwar, dass mit dem Media Pack alles nachinstalliert wird, habe jetzt jedoch einfach mal das K-Lite Codec Pack installiert. Jetzt kann ich in Edge komplett flüssig TVNOW streamen. In Chrome, VLC und dem Media-Player-Classic hat es jedoch nichts verändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scientist

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
553
Man muss bei Playern unterscheiden.
Manche bringen Codecs mit und manche nutzen die vorinstallierten. VLC gehoert zu ersteren und ich glaub Chrome ebenfalls.

Andere Frage, wegen dem angegebenen Farbraum:
Ist das ein Video mit HDR?
 

GregoryH

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.600
Das ist ein Video mit HDR Bildinformationen, ist dir das bewusst?

Sonst probier mal https://mpv.io

Geht das Video denn an einem anderen PC? Falls nein ist die Datei möglicherweise defekt. Wenn sie woanders geht ist dein Laptop wahrscheinlich einfach zu alt.
 
Top