Monitorarm für 2 Bildschirme gesucht

Geeky26

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.202
#1
Meine letzte Änderung von noch vielen weiteren die folgen war es meinen Bienenwaben-Schreibtisch von Ikea durch einen vernünftigen auszutauschen. Jetzt steht hier ein Ikea BEKANT der sehr stabil ist.

Für meine beiden Monitore (24" und 21") habe ich mir diese Woche eine eigene Monitorerhöhung (86cm breit, rund 7cm hoch) gebaut, da mir die von Ikea mit 120cm zu breit war.

Als nächstes bin ich am überlegen einen vernünftigen Monitorständer anzuschaffen. Aber einer der auf meiner Monitorerhöhung platziert und nicht am Tisch befestigt wird.

Wie stabil sind solche, sagen wir mal, 30 bis 50€-Halterungen für zwei Bildschirme? Auf meinem alten Bienenwaben-Ikea-Tisch haben meine Monitore immer gewackelt wenn ich etwas auf der Tastatur am tippen war. Die Standard-Monitorständer die beim Monitor dabei sind scheinen nicht die besten zu sein.

Wäre sowas hier stabiler?
1 - https://www.amazon.de/AmazonBasics-Doppelständer-LCD-Monitore-freistehend-Stahl/dp/B076B2BC19/
2 - https://www.amazon.de/Halterung-Schwenkbare-Höhenverstellbar-Tischhalterung-Bildschirme/dp/B077P3TQLH/
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.191
#2
wenn man den Platz hat, würde ich direkt zu einem Dual Halter mit jeweils Gasfeder raten
So kann man dann jeden einzeln gezielter ausrichten und ganz bequem in der Höhe anpassen
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.926
#3
Für eine bessere Stabilität beim Tippen, etc. würde ich primär nach einer Halterung suchen, die nicht nur auf dem Tisch steht, sondern entweder direkt in Tisch/Wand verschraubt ist oder mit einer "Schraubzwinge" zumindest an der hinteren Tischkante befestigt ist. Ich weiß, tendenziell hast du das schon ausgeschlossen, aber einen Ständer, der auch nur auf dem Tisch steht, wie der mitgelieferte Standfuß vom Monitor, wird dein Problem nicht unbedingt verändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geeky26

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.202
#5
Exzellent aber ja, VIEL zu teuer ;) Soviel würde ich niemals für sowas ausgeben und erst recht nicht für was von AmazonBasics für den Preis.

ür eine bessere Stabilität beim Tippen, etc. würde ich primär nach einer Halterung suchen, die nicht nur auf dem Tisch steht, sondern entweder direkt in Tisch/Wand verschraubt
In den Tisch werde ich nicht bohren. Aber Die Wand ist nicht weit weg. Die ist aber nur aus Rigips (die wurde damals erneuert).

Schreibtisch #1 hat Monitor 1 (mitte) etwa 30cm von der Wand entfernt. Monitor 2 circa 100cm.
Schreibtisch #2 Monitor 1 auch rund 30cm und Monitor 2 120cm.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.926
#6
Wenn die Schreibtische eh nicht direkt an der Wand, oder anderen Gegenständen die direkt dahinter sind, stehen, würde doch eine "Zwinge" ausreichen, da brauchst du noch nicht mal in die Wand bohren. 100cm mit dem Arm zu überbrücken wird eh kaum möglich sein. Ich habe vor kurzem folgenden Arm eingerichtet, hat perfekt funktioniert - gibt sicher auch irgendwelche für 2 Monitore.
 

Geeky26

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.202
#7
Kann man den von dir verlinkten Arm auch so einstellen, dass der "Ellbogen" seitlich geparkt wird und nicht nach hinten weggeht? Denn da steht noch ein zweiter Tisch direkt an meinem.
 
Top