News Netzwerk-Hardware: Aus für AirPort und Time Capsule von Apple bestätigt

Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
698
#21
@mischaef (und die TM-Verteidiger): TM ist eine sehr einfache und für spezielle Einsatzzwecke gute Backup-Lösung. Eine komplette Wiederherstellung damit funktioniert, und wenn man mal eine Datei gelöscht hat, bekommt man die eben auch schnell wieder. Sobald man aber ein paar Extra-Wünsche hat, und seine Backup-Routine etwas optimieren will, stößt man bei TM sofort an seine Grenzen. Dafür gibt es andere Software. Das macht TM nicht automatisch zu einem schlechten Backuptool, aber auch kein bisschen zum Besten der Welt.

Dennoch: Es gibt so viele Leute, die gar kein Backup machen, denen wäre mit TM schon enorm geholfen.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.887
#22
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
829
#23
@mischaef (und die TM-Verteidiger): TM ist eine sehr einfache und für spezielle Einsatzzwecke gute Backup-Lösung.
Eigentlich ist es doch genau anders. Es ist eine sehr einfach und für die meisten Einsatzzwecke ausreichende Lösung. Will man etwas spezielleres, muss man sich halt nach Alternativen umsehen.

Dennoch: Es gibt so viele Leute, die gar kein Backup machen, denen wäre mit TM schon enorm geholfen.
Und genau dafür ist Time Machine ja auch da. Um vielen Leuten ein einfaches Backup zu ermöglichen.
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
698
#24
@Tommy Hewitt: Ja, meinte ich genauso. War schon spät ;)
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
873
#25
als Alternative bleibt jetzt noch ein Mac Mini, den man mit "Server" (kostet 22€) zu einem Timecapsule und noch viel mehr machen kann.
macOS hat „Time machine Server“ jetzt standardmäßig integriert. Beim freigeben von Ordern im LAN wählst du einfach aus, ob darin Time Machine Backups von anderen Macs abgelegt werden sollen/dürfen.
In der Server App ist das Feature dementsprechend nicht mehr vorhanden.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.797
#26
Ich zitiere mal kurz mich selbst, weil ich etwas vergessen habe zu erwähnen.

Für die, die Louis Rossmann nicht kennen; er und seine Angestellten reparieren in seinem Unternehmen ausschliesslich und sehr erfolgreich Applehardware.
Ich mache das nur als Hobby und habe von ihm ziemlich viel gelernt. Allerdings gehe ich nicht ausschliesslich nur an Apple ran, vor mir ist nichts sicher. :evillol:

P.S.
Es ist nicht alles "first generatikn krankheiten", denn einige Schaltungen findet man immer wieder über Generationen hinweg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.075
#27
Die eigentlich interessante Frage lautet doch: Was soll man jetzt zukünftig als Time Machine Server nutzen? Dabei geht's vor allem darum, dass das Teil auch nach einem macOS Update noch funktioniert.

Ein x-beliebiges NAS wäre mir am Liebsten. Aber irgendwann plötzlich mehrere Monate warten, bis ein Update kommt, das die Kompatibilität wieder herstellt, will ich nicht.
 
Top