Netzwerkkarte nach Routerwechsel nur noch mit 10 Base T zu betreiben...

Rockable

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
54
Hallo liebe CB'ler,

ich habe ein ziemlich Mystiriöses Problem.

Hintergrund: Ich habe vor einiger Zeit zur Telekom gewechselt. Jetzt soll ich Entertain bekommen und habe mir einen W723V aufschwatzen lassen.

Das ding ist da und funktioniert einwandfrei mit 2 Blackberrys, 2 Galxy Tabs über W-LAN und dem PC meiner Freundin über LAN.

Problem: An meinem PC (MSI P45 Neo 3 FR MB On-Board LAN) funktionierte die LAN- Verbindung garnicht. Habe 2 Tage gebraucht (treiber De und wieder Installieren usw.) bis ich in der Konfiguration mal an der "Geschwindigkeit & Duplex" herumgespielt und sobald ich 10 Mbits einstelle (egal ob Voll- / Halbduplex) bekomme ich sofort eine Netzwerkverbindung.
Alle anderen Einstellungen lösen folgendes Problem aus: In der Taskleiste bzw. in der Adapterübersicht versucht das ding die "Netzwerkidentifizierung" auszuführen, eine Sekunde später steht da "Ein Netzwekkabel wurde getrennt", dann "Aktiviert" und dann gehts von vorne los... Ich bin am verzweifeln, da ich seit Tagen keine gescheite Lösung finden kann... Habe in der MS Knowledge Base schonmal nen Artikel gefunden wo man "MediaSync..:" oder sowas ähnliches über die Registry abschaltet, hat aber null gebracht.

Ich will mir jetzt keine neue LAN Karte kaufen (ich weiß die kosten nichts) da ich einige Leidensgenossen im Inet fand bei denen das keinerlei Abhilfe geschaffen hat.

PS. Vorher hatte ich einen Samsung Router von der EWE der DHCP gemacht hat und daran hing ein Zyxel Router von O2 der als Switch bzw. W-Lan accesspoint fungiert hat... Alles war toll und dann kam das Magenta T umme Ecke.

PPS. Das Kabel ists auch net, habe 3 oder 4 getestet. Alles vom Strom nehmen und abwarten hat auch nichts genützt. Treiber (Weder Windows noch die RTL Treiber des MB-Herstellers).

Ist die LAN - Karte jetzt kaputt weil ich den Router gewechselt habe?

PPPS. Das einzige was ich noch nicht ausprobiert habe ist, die alte Konfig (also EWE+O2 Router) auszuprobieren (sonst schimpft meine Freundin das es kein Inet gibt ;-)).

HELP ME PLEASE! Morgen wird Entertain und somit ne 16er Leitung geschaltet und mein PC ist der einzige der das net nutzen kann... Das wäre voll Kotze!

Danke LG Rocky
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
was für ein OS hast du ?
wie sieht dein System aus?
 

someoneatsome

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.395
Hängt dein Rechner direkt am Router? Sprich, das Kabel von dem du sprichst, ist nur ein, zwei Meter lang?
Denn eigentlich klingt das Ganze sehr danach, dass da entweder eine zu große Kabelstrecke bzw schlecht geschirmte Probleme macht.
Das würde ich an deiner Stelle auch noch einmal überprüfen. In einer Netzwerkbuchse sind zwei kleine Metalllaschen rechts und links, die die Verbindung der Schirmung herstellen. Schau mal, ob diese Kontakt zum Stecker haben.
Dann habe ich es auch schon erlebt, dass beim reinstecken eines Steckers die Kontakte im Inneren der Buchse "zerdrückt" wurden. Schau mal, ob dort alles in Ordnung ist.
 

Rockable

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
54
an "derChemnitzer": OS is Win7 Ultimate 64 Bit auf dem neusten Stand. MoBo is wie oben im Thread erwähnt ein MSI p 45 Neo 3 FR PCB 1.0 mit nem Q 6600 @ 3 GHz.

an "someoneatsome": Das mit den Kabeln ist ja das Mysteriöse... Ich habe mit 2 x 10 m billiges CAT5 Patchkabel gekauft in weiser Voraussicht auf die Umbauarbeiten: Arbeitszimmer umgebaut und Rechner jetzt auf der anderen Seite des Raumes. Kabel war zu kurz, war ne Zeitlang mit nem W-LAN Stick drin. Dann kamen die 10 M Kabel und ich habe den Stick rausgeschmissen... Sprich 10 M Kabel hingelegt und angestöpselt... Funktionierte. Ein Tag später kam der W723V und ich habe das Kabel im Computer stecken lassen, die Router da weggerissen und W723V angeklemmt... Mein Rechner geht net, alles andere geht... Das komische: der Rechner meiner Freundin funktionierte auf Anhieb obwohl der mit nem dünneren Kabel was 5 M länger ist verbunden ist. Da das Kabel im Rechner steckte, kann das mit den Kontakten eigentlich nicht sein, oder?

Mal was anderes... Beim Router ist ein LAN-ähnliches Kabel beigelegt was allerdings nur 2 Adern hat und nur 2 bis 3 M lang ist (zur Verbinung von Splitter und Router). Kann ich dafür auch ein 10 M Kabel nehmen und dann meinen Rechner versuchen mit dem alten 1 M Kabel zu verbinden? Oder ist die Splitter Router Kabellänge performance-mäßig ausschlaggebend? Passt es überhaupt? Oder ist es wirklich ein "Spezielles" Kabel? Falls es nicht geht, kann man ein stinknormales Telefonverlängerungskabel nehmen und dann die Strecke zwischen TAE und Splitter einfach verlängern?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fritzler

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.077
Das 2 adrige Kabel ist nich speziell. Von Splitter zum Router kannste auchn normales Lankabel verwenden.
Die 10m mehr fallen nicht mehr auf beim weg zur Vermittlung.
Teste das dann mal mit dem 1m kabel.
WEnns dann noch imemrnicht geht ist der Router murks.
 

Rockable

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
54
Jo, mach ich heute Abend mal, dann Berichte ich.

Danke schonmal soweit.
 

someoneatsome

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.395
Wenn ich dich richtig verstanden habe, blieb das Kabel während der Umbauarbeiten im Rechner. Dann bleibt eigentlich nur die Möglichkeit, dass der alte Router ein kräftigeres/saubereres Signal gesendet hat, das deine Netzwerkkarte grad noch so auf 100 Mbit/s interpretieren konnte. Der neue Router hat nicht mehr genug Power auf der Buchse, um das günstige Kabel zu kompensieren und das Signal kommt nicht mehr stark genug an deinem Rechner an.
Ist allerdings auf dieser kurzen Strecke sehr unwahrscheinlich, aber villt wäre es mal eine Möglichkeit, ein anderes Kabel zu testen.
Das Kabel zwischen Splitter und Modem soll laut Empfehlung so kurz wie möglich gehalten werden, allerdings hat nach meiner Erfahrung viel größeren Einfluss, wie lang die Strecke vom Hausanschluss zum Splitter bzw wieviele Kontaktpunkte dazwischen liegen.
 

Rockable

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
54
Ja, genau... Ich habe alles zusammengesteckt und hatte kein Signal am Rechner... Bin rüber ins Büro meiner Freundin und die Hatte ne Verbindung. Mim Tab verbunden und Zugangsdaten eingegeben. Internetverbindung steht. Und dann bin ich auch shcon auf Fehlersuche gegangen...
Kabel Tauschen usw. Gestern Kam der Mediareciever, habe das Kabel ausprobiert.
Auch kein Signal...

Werde heute Abend mal folgendes checken:

Die alten Router wieder anstöpseln und probieren (Kabel so lassen)

Falls das funzt werde ich das Kabel zwischen Splitter und Router austauschen und das 1M Kabel vom Router zum Rechner wieder einstecken.

Irgendwo muss der Hase ja im Pfeffer liegen... Ich berichte dann heute Abend.
Ergänzung ()

Update: Habe jetzt alles durchprobiert.

1. Den Router (W723V) in die Nähe meines Rechners gestellt und mit einem 20 M LAN Kabel mit dem Splitter verbunden.
Ergebnis? Router, Internet bei allen anderen Funktioniert und auch an meinem Rechner (aber wieder nur mit 10 Base T).

2. Kabel ausgetauscht (alle).
Ergebnis? Keine Veränderung.

3. Die beiden alten Router angeklemmt so wie es vorher war.
Ergebnis? Mein Rechner (bzw. LAN-Karte) funktioniert jetzt sogar ¨Geschw. & Duplex¨> Automatisch aushandeln.
Auch manuelles einstellen von 100 Base T Voll - oder Halbduplex funktioniert.

4. Die Verbindung im cmd mit ipconfig /release *lan* ¨gelöst¨(hab ich in der Anleitung des Routers (W723V) gelesen) und in der Konfig des LAN Karte ¨Speed & Duplex¨auf Auto gestellt. Nochmal ipconfig /all ausgeführt um zu sehen ob das ¨Medium¨tatsächlich getrennt ist und daraufhin den LAN Adapter deaktiviert.
Dann wieder die Router ausgetauscht und die verkabelung im letzten (funktionierenden) Zustand gelassen.

Eingeschaltet.

Egebnis gleich ¨NULL¨ > Ich dreh am RAD!
Sch.. Magenta mit ihren kastrierten AVM Boxen!

Hat noch wer eine Idee was ich vergssen haben könnte?
 
Zuletzt bearbeitet:

someoneatsome

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.395
Hast du mal deinen Rechner an das Kabel von deiner Freundin gehängt? Ohne den Port am Router zu ändern, ich meine direkt an das Ende, wo vorher der Rechner deiner Freundin dranhing. Denn wenn es dann das selbe Problem sein sollte, kannst du dir eigentlich sicher sein, dass deine LAN-Karte da irgendwie rumzickt.
Als Gegenprobe am besten noch den Rechner deiner Freundin einmal mit demselben Kabel an den Port stecken, wo vorher dein Rechner dran war.
 

Rockable

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
54
Hmm, da müsste ich meine Maschiene rüberschlüren, da das Kabel fest verlgt ist...

Wäre aber eine Möglichkeit... Heute Abend komme ich wohl nicht dazu weil Magenta heute Entertain schalten will... Wenn die das hinbekommen muss ich meiner Freundin den Reciever einrichten ;-)

Ich versuche das mal und berichte dann...

Mich wunderts ja, dass keiner sich gemeldet hat der ein ähnliches Problem hat / hatte...
 
Top