Neues W-Lan Passwort vergeben

Bernd36

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
68
Servus CB Gemeinde,

da es gewisse Indizien gibt,das über meinen W-Lan Anschluss noch jemand externes mit surft,würde ich gerne Wissen ob man das W-Lan Passwort so einfach ändern kann,ohne den Provider zu bemühen.Es handelt sich um ein Speedport 723V.

Wollte nur sicher gehen,da hinten auf dem Speedport ein vorgegebenes steht.

Danke schonmal im vorraus.
 
na klar,,, in speedport menü gehen, wlan-passwort ändern, sichern, fertig.
wichtig ist: du notierst dir das passwort und vorallem benutze willkürliche zeichenfolge wie z.b. dk7di4dk2ei4k3m2n7, danach muss jedes wlan-gerät das neue passwort eingegeben werden.
 
Klar, du kannst das ändern wie du möchtest. Wenn du nicht genau weißt wo, dann kannst du einfach mal auf der Telekom Homepage schauen, da wird das auch erklärt.

Zusätzlich kannst du auch einen Filter einstellen, der nur bestimmte Mac Adressen zulässt. Ggf. solltest du auch das Zugangspasswort zur Weboberfläche des Routers ändern.
 
Im Browser http://speedport.ip aufrufen.

Auf dem Speedport anmelden. Hier das Standardpasswort nehmen.
Dann nach "Sicherheit" navigieren, dort "Wireless Lan (WLAn)" suchen und darunter "SSID & Verschlüsselung" auswählen.

Dort kanst du dann das WLAN-Passwort ändern.
Je komplizierter und länger das Passwort ist, umso besser.
Hier eine anregung zum Thema Sichere Passwörter: http://bits-meet-bytes.de/sicheres-passwort-erstellen/


EDIT: Hier eine bebilderte Anleitung: http://bits-meet-bytes.de/wlan-einstellungen-des-speedport-w-723v-aendern/
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke danke für das zahlreiche Feedback.Werde nach den genannten Anleitungen vorgehen.

Denke potentielle Angreifer werden sich bei einem Passwort aus Sonderzeichen,groß und Kleinbuchstaben sowie Zahlen gemischt,die Zähne ausbeissen.
 
Zitat von Bernd36:
Denke potentielle Angreifer werden sich bei einem Passwort aus Sonderzeichen,groß und Kleinbuchstaben sowie Zahlen gemischt,die Zähne ausbeissen.

Bei einer Sicherheitslücke in WPS ist die Passwortlänge ziemlich egal, dann ist ein WPA2 gesichertes WLAN innerhalb von Sekunden offen. Kabel Deutschland kann darüber ein Liedchen singen.

Bei Interesse mal nach "WPS Pixie Dust" im Netz suchen.
 
Zitat von Mursk:

Laut Changelog der Firmwareänderungen des 723er wurde die WPS PIN Methode aus Sicherheitsgründen entfernt.Habs aber sicherheitshalber auf Aus gesetzt.

Firmwareänderungen -> V 1.01.010

- Umgehung der Zertifkatsproblematik beim Web-Konfigurator
- Deaktivierung der WPS-PIN Methode
- Unterstützung von VoLTE
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top