News Nintendo Indie World: Viel Nachschub für Switch mit wenig Überraschung

Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
137
Portierung hier, Portierung da, Portierung blablabla...

Es wird in Zukunft immer einfacher, die wenigen Spiele aufzuzählen, die noch nicht als Switch-Portierung herhalten mussten...
 

Damien White

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.521
@memberofmayday

Das klingt jetzt etwas negativ dafür, dass einfach mehr Spieler Zugang zu Spielen erhalten und Indiestudios offensichtlich in der Lage sind mehrere Systeme zu beliefern und so mehr Einkommen zu generieren.

Ich verstehe dein Problem nicht, mehr Auswahl ist doch gut O.o
 

NOATAK

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
162
Yes! Ori auf der Switch :-)
 

mr_capello

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
265
War ori nichn MS exclusive ? so wie Cuphead ?
Auf jedenfall nice für switch besitzer. Ori sieht einfach so unendlich gut aus. Selten haben mich Trailer so geflasht wie Ori.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
137
Das klingt jetzt etwas negativ dafür, dass einfach mehr Spieler Zugang zu Spielen
Ist ja jetzt nicht so, dass man solche Spiele nicht schon seit zig Jahren auf anderen Plattformen erhalten konnte...

ZB. Hotline Miami! ---> Das Spiel ist von 2012........... 2012...Einfach mal auf der Zunge zergehen lassen, was man ständig so "geboten" bekommt. Und Auswahl? Was hat das mit Auswahl zu tun? Das Ding gibts fürn PC, fürn MAC, für Linux, für PS3, PS4, PS VIta und selbst für Android.... Und jetzt 2019 sogar für die Switch.

Schon ein wenig arg albern, dass die Switch zu 98% eine öde, langweilige, hinterherhinkende Portierungskonsole ist. "Ach? Das gibts jetzt auch schon für die Switch? Wie aufregend und wie modern und wie fortschrittlich" :D Das hat also kaum was mit Auswahl zu tun, wenn fast alles, was diese Konsole so an Spielen zu "bieten" hat, auf Ports basiert...
 

Liatama

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
110
Du bist wohl einfach nicht die Zielgruppe. Diese Ports kommen ja zusätzlich zu den normalen Releases, ich habe noch eine PS4 und einen PC und komme ehrlich gesagt mit keiner einzelnen Konsole bzw. dem PC dazu alles zu spielen was mir gefällt. Die Switch schein ja vieles richtig zu machen, wenn man sich die Verkaufszahlen der letzten Jahre und Monate anschaut.
Es ist vielleicht nicht jeden Monat ein Mega Highlight dabei aber dennoch mehr, als Beispielsweise ich Zeit dafür hätte. Das Konzept der Switch geht doch voll auf.
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.602
Ist ja jetzt nicht so, dass man solche Spiele nicht schon seit zig Jahren auf anderen Plattformen erhalten konnte...
Aber es ist doch toll, wenn man bei Ori (oder anderen Spielen, die es vorher nicht als Handheld-Version gab) nicht mehr an den heimischen Fernseher/Monitor gebunden ist, sondern das Spiel wahlweise auch unterwegs genießen kann (Bus, Zug, Wartezimmer, Urlaub...)
 

QuasarAI

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
78
Bei der Switch blicke ich schon lange nicht mehr durch. Da laufen Portierer frei herum, die alles portieren was sich nicht schnell genug rettet.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.220
Ja, wenn man es mit Portierungen übertreibt, dann vergrault man seine Kunden auch schnell. Dafür, dass die Nintendo Switch Handheld UND stationäre Konsole in einem Gerät vereint, sodass die Studios nur noch für eine Konsole entwickeln können (anstatt zwei), könnte die Spieledichte ruhig höher sein. Wenn ich bedenke was zu Zeiten von Nintendo DS und Wii zum Teil Alles auf den Markt geworfen wurde und wie "sparsam" man jetzt releast ... könnte besser sein.
 

AppLeYArD

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
919
Oh man bei manchen Kommentaren kann man sich echt an den Kopf fassen :rolleyes: einfach mal über den Tellerrand hinausschauen.. es zwingt euch niemand diese Spiele zu kaufen. Da ich aufgrund der Mobilität eher an der Switch zocke, freue ich mich auch mal in den Genuss mancher "günstigen" Indieperlen zu kommen und es wird vielen anderen sicherlich auch so gehen! :)

Außerdem halte ich es für völlig in Ordnung wenn Spiele auf jeder Plattform verfügbar sind. Da verliert niemand ;)
 

JimPanse1984

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.581
Ist ja jetzt nicht so, dass man solche Spiele nicht schon seit zig Jahren auf anderen Plattformen erhalten konnte...


ZB. Hotline Miami! ---> Das Spiel ist von 2012........... 2012...Einfach mal auf der Zunge zergehen lassen, was man ständig so "geboten" bekommt.
Und? Wo ist das bzw. dein Problem? Das aktuell beste Spiel meiner Meinung nach, bzw. die besten Spiele auf Switch -> Grandia & Grandia 2. Und jetzt halte dich fest ... Das Spiel ist ein SEGA Saturn / SEGA Dreamcast Spiel von 1997 / 2000 :p - Nichts desto trotz, habe ich damit mehr Spaß, als mit 95% meiner andren "neuen" 89 Spiele auf Switch ;)

Ist doch gut, wenn Klassiker ein neues Leben bekommen.
 

Nachtstille

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
14
Ich bin mehr als zufrieden mit meiner kleinen Switch.
Ich besitze neben der Switch eine PS4 (und verschiedene Vorgängermodelle, sowie eine Xbox).

Neben dem PC nutze ich genau eine weitere Konsole, die Switch! PS4 verstaubt und wird nur noch für Exklusivtitel angeworfen. Die Switch bietet mit ihrem Konzept tatsächlich eine ungeahnte Vielfalt an Titeln. Abseits von den großen Releases (von Nintendo selbst zB) bietet sie ein Höchstmaß an Indietiteln über den Shop welche mitunter absolute Perlen sind.

Alleine aktuell spiele ich 3-4 Spiele auf der Switch parallel durch die mich unglaublich fesseln. (Fire Emblem, Tales of Vesperia: Definite Edition, Dragons Dogma, Grandia & Grandia 2). Auch davon sind einige keine "neuen" Titel aber auf der Switch ist es für mich dank Handheldmodus noch einmal ne ganz andere Erfahrung.

Ich persönlich möchte die Switch nicht mehr missen und bin froh über jeden Release den sie erhält. Auswählen kann ich nach meinem Geschmack dann ja immernoch. Und die Vorfreude auf große Titel trübt das für mich nicht. Alleine die Ankündigung von Botw 2 lässt mein Nintendoherz höher schlagen :D
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
684
Es ist ja nicht Nintendo, die die Games portieren. Nintendo bietet eine attraktive Verkaufsplattform und Spielehersteller, die Verkaufspotential für ihre Cashcows sehen, portieren die Games um ihre Einnahmen anzukurbeln. Das ist scheinbar für die Switch gar nicht so aufwendig und durchaus profitabel.

So wie einige hier, sehe ich auch gar kein Problem, dass mehr (alte) Games auf die Switch kommen. Es erweitert das Angebot und sichert die Finanzierung der Unternehmen für andere Projekte.
 

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.633
Das Problem an den Ports ist, die werden nicht richtig portiert

Bestes Beispiel Turok 2 und 16:9

Neue gute Spiele gibt es auf derSwitch doch kaum noch, die lebt seit 2019 fast nur noch von den alten Kamellen.
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
684
Neue gute Spiele gibt es auf derSwitch doch kaum noch, die lebt seit 2019 fast nur noch von den alten Kamellen.
Da werden dir aber die Switch-Besitzer widersprechen (zumindest im ersten Punkt). Abgesehen von den Ports sind viele Spiele für die Switch einfach nicht so bekannt. Das macht sie aber nicht schlechter.

Für mich öffnete die Switch eine neue Dimension des Gamings, als mir schon beim dritten Steam Summer-Sale nichts im Warenkorb gelandet ist, weil ich schon alles hatte, was mich ansprach.
 

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.633
Da werden dir aber die Switch-Besitzer widersprechen (zumindest im ersten Punkt). Abgesehen von den Ports sind viele Spiele für die Switch einfach nicht so bekannt. Das macht sie aber nicht schlechter.

Für mich öffnete die Switch eine neue Dimension des Gamings, als mir schon beim dritten Steam Summer-Sale nichts im Warenkorb gelandet ist, weil ich schon alles hatte, was mich ansprach.
Ich bin Switchbesitzer und widerspreche mir nicht.
 

JimPanse1984

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.581
Also ich habe PC, XBOX & Switch und die besten exclusives und den meisten Spielspaß habe ich auf Switch. PC läuft praktisch gar nicht mehr für Games (Nur Shenmue 3 wird ihn wieder heiß laufen lassen ;) ) , XBox war ohnehin seit der One nur langweiliger Käse .... Die Switch läuft täglich mindestens 5 Stunden, seit 2 Jahren - 89 Games & mehr in der Pipeline ;D Also ich finde genau das Gegenteil ist der Fall. Trotz vieler (guter) Remakes.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nachtstille

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
14
Ich bin Switchbesitzer und widerspreche mir nicht.
Alleine in diesem Jahr wird es neben Fire Emblem, Astral Chain, Super Mario Maker 2 noch Zelda Links Awakening, Pokemon Schwert und Schild, Luigis Mansion 3 geben. Und abseits von den großen Titeln gibt es unfassbar viele gute Indie Titel auf der Plattform.

Ich kann mich nicht beklagen über Nachschub auf der Switch.
 
Top