Test NZXT H1 im Test: Eleganter Mini-ITX-Tower bringt PSU und AiO gleich mit

Qualla

Lt. Commander
Registriert
März 2010
Beiträge
1.266
tl;dr: Das H1 ist erst das dritte Mini-ITX-Gehäuse von NZXT und fußt auf einem gänzlich anderen Konzept: Netzteil, Riser-Kabel und AiO-Wasserkühlung sind im perfekt verarbeiteten Gehäuse bereits passgenau enthalten. Klingt nach wenig Modularität, bietet zum hohen Preis aber ein echtes Rundum-sorglos-Paket.

Zum Test: NZXT H1 im Test: Eleganter Mini-ITX-Tower bringt PSU und AiO gleich mit
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BlinkBlink, [wege]mini, Blaze1987 und 7 andere
Tolles Case habe meinen auch seit letzer Woche. Endlich ein Mainstream Hersteller der ein durchdachtes mini ITX Produkt auf den Markt gebracht hat. Nur die Glasfront könne man durch ein Mesh ersetzen, oder ein schwarzes Panel wie das hinten :D Meinen 10700k auf 5.2ghz kühlt er beim zocken mit Leichtigkeit (BF5, Apex, Valorant, maximal 70 Grad). Die 2080Ti wird hingegen etwas wärmer mit 85 Grad und 70% Lüftergeschwindigkeit. Bei 50% Lüftergeschwindigkeit werkelt die Karte mit 86-88Grad. Falls wer Fragen zum case hat immer her damit :daumen:

Kühlungstechnisch gibt es einige "ghetto Mods"

https://old.reddit.com/r/sffpc/comments/gfvfi2/nzxt_h1_all_mods_in_one_single_table/

Mir gefällt der "Mod" mit zwei 140ern per Kabelbinder an der Rückseite angebracht am besten.
Werde heute Abend auch den small Fans Mod probieren mit 3x 40x40 Lüftern. Soll bei der GPU nochmal einiges bringen.
 

Anhänge

  • 171E022E-22ED-4243-87E6-C8682673DF12.jpeg
    171E022E-22ED-4243-87E6-C8682673DF12.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 2.247
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: DarkGenesis, DasPommes, aid0nex und 23 andere
Danke für den Bericht.. wusste gar nicht, dass es das ERA gibt.. das wird wohl mein Nächstes.. das NZXT sieht zwar auch pralle aus, aber es ist halt NZXT :D..

Bedenken hätte ich bei allen Dreien aber zur Temperatur im Sommer.. da wird wohl nix mehr gehen.. 100/100 für CPU und GPU sind dann wohl keine allzuschwer erreichbares Limit..
 
mir gefällt es auch..
Preis ist zwar hoch für ein Gehäuse aber ohne NT und AIO wäre es bestimmt um die 120 €
Wenn man da noch die Komponenten dazu rechnet ist der Preis fast ok
 
Toaster05 schrieb:
Danke für den Bericht.. wusste gar nicht, dass es das ERA gibt.. das wird wohl mein Nächstes.. das NZXT sieht zwar auch pralle aus, aber es ist halt NZXT :D..

Bedenken hätte ich bei allen Dreien aber zur Temperatur im Sommer.. da wird wohl nix mehr gehen.. 100/100 für CPU und GPU sind dann wohl keine allzuschwer erreichbares Limit..
Habe das Era Silver. Der Anblick erfreut immer wieder 😊
 
Kleine Gehäuse und die Tücke das Gehäuse doch ein bischen zu klein zu machen, dadurch der Kühler etwas zu klein oder man kriegt nur bestimmte Grafikkarten rein... Da schwankt man extrem zwischen Toll und Nutzlos. Ansich finde ich den Trend gut, hab mein umgebautes Gehäuse mit Wasserkühlung auch auf kompakt getrimmt. Würde mir aber kompakte ambitionierte µATX Gehäuse wünschen, vll möchte man doch noch eine ordentliche Sound-Karte in den PC stecken. ITX ist cool aber nur ein GraKa-PCIe-Slot, für einen Gaming-PC, ich weiß ja nicht.
Aber sehr schöner Test!
 
Ein einzelner Stecker für Power und Reset? Könnten das bitte alle anderen nachmachen. Ärgert mich jedes mal aufs neue das unnötige Gefrickel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Suchtbolzen und Qualla
MiniM3 schrieb:
Wenn man da noch die Komponenten dazu rechnet ist der Preis fast ok
Der Preis ist doch absolut top für das Gehäuse. Was kostet ne AiO, 130€? das PSU um die 100€? Da finde ich den Preis für ein ordentlich gearbeitetes Gehäuse mit soviel Alleinstellungsmerkmal allemal in Ordnung...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: M@tze, minyita und Burfi
Aktueller Stand der Technik ist also PCI-E Gen3? Das ist nicht der aktuelle Stand der Technik, denn das wäre Gen4. Bitte nicht im Artikel 10x wiederholen, denn es ist schlicht und ergreifend falsch. Danke. Ansonsten ein nettes Gehäuse, mal eine Alternative zu den Riesen Trümmern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: nikky, Deathless, Bigfoot29 und 5 andere
papa_legba schrieb:
Ein einzelner Stecker für Power und Reset? Könnten das bitte alle anderen nachmachen. Ärgert mich jedes mal aufs neue das unnötige Gefrickel.
Ich fand den Front Panel Header, der bei Gigabyte beiliegt, ne tolle Idee. KA wie lange es sowas schon gibt, hatte dank S1366 knapp 11 Jahre nimmer gebastelt ^^ Aber das ist ne feine Sache
 
GPU Temperatur und Lautstärke vertauscht? Spiele sollten ja nicht höhere Temperaturen verursachen wie Prime+Furmark.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mardock
Hat noch jemand Elgato Mini-ITX-Tower... gelesen, anstatt Eleganter? :D Dachte schon ein Steamer Gehäuse :)
 
Genau so ein Gehäuse habe ich mir immer gewünscht.
Aber zu teuer :(
 
Also "elegant" finde ich es aufkeinen Fall. Dazu fehöt die Raffinesse im Design. Schlicht ja. Aber elegant? Das neue Mini ITX von Fractal könnte man elegant nennen....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Edward N.
howdid schrieb:
Die 2080Ti wird hingegen etwas wärmer mit 85 Grad und 70% Lüftergeschwindigkeit. Bei 50% Lüftergeschwindigkeit werkelt die Karte mit 86-88Grad.
84 Grad ist doch schon die Throttle Grenze, da senkt das Teil seinen Takt, kannst also auch ganz ohne Lüfter laufen lassen, ob das halt noch viel Leistung bringt wage ich zu bezweifeln ;)
 
Unter den ganzen SFF Gehäusen finde ich das H1 mit am undurchdachtesten!
Es ist ein super Gehäuse und der Einbau ist wirklich sehr simpel aber durchdacht ist was anderes.
SFX statt L-SFX, 240/280er Radi statt 140er, Modularität der Kabeldurchführung, Ich denke zu einem Preis von knapp 350€ und mehr kann man das durchaus erwarten.
 
Findus schrieb:
84 Grad ist doch schon die Throttle Grenze, da senkt das Teil seinen Takt, kannst also auch ganz ohne Lüfter laufen lassen, ob das halt noch viel Leistung bringt wage ich zu bezweifeln ;)

Ich hab "leider" das inno3d 2080ti oc x3. Eher eine kompaktere 2080ti und dementsprechend schwach ist die Kühlung. Werde berichten was die 3 kleinen Lüfter heut Abend bringen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hasek53
Zurück
Oben