O2 Fritzbox mit zwei IPs?`

Ash-Zayr

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.781
Hallo, bin gerade per Teamviewer in der O2 Box meiner Schwiegermutter....seit ein neuer Smart TV im WLAN angemeldet wurde, gab es Popups vonwegen IP Adressen Konflikt und Doppelvergabe. Das Menü der O2 ist sehr spartanisch..kann nichts an den WLAN Geräten dort machen vonwegen bevorzugte IP selbst eintragen, usw...wie ich es von einer AVM Fritz kenne.

FAkt ist aber: die Box selbst nimmt die 192.168.1.1.
Und dann sehe ich noch die 192.168.1.2. - die nimmt ein o" eigener DHCPv4 Server für sich ein....diese IP hat aber auch der smart TV, der gerade läuft...das ist doch der Konflikt? Aber wieso bekommt der TV diese ip? Ich denke nicht, dass dort eine feste ip mit der 2 am Ende eingetragen ist sondern DHCP? Kann so aber jetzt von hier direkt über die O2 Box nichts machen. Das Notebook von denen hat die 3, das iphone die 4 am Ende....hmm....was nun? Müssen die versuchen, mal in die Netzeinstellungen des TV zu gucken....ein Metz, von Metz selbst in Betrieb genommen und nochmals zum Nachservice dagewesen....und nun muss ich hier 300km entfernt ran.....

danke für Tipps
 

leipziger1979

Commodore
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.471
Warum neben der FB, die wohl der Router ist, noch eine O2 Box?
Aber wenn die 1 bis 4 wohl schon vergeben sind lasse dem TV doch statisch die 5 zuweisen.
 

Ash-Zayr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.781
Homebox 6641.

Ist das korrekt, dass die Box für sich selbst und den DHCP Server die 1 und 2 einnimmt? In meiner freien AVM Fritz gibt es diese Trennung nicht - die Fritz mit ip 192.168.178.1 ist auch mit dieser ip der DHCP Server.

Alle Heimnetzgeräte, die auf DHGCP konfiguriert sind, müssten ja nun aber dennoch unterschiedliche IPs zugeweisen bekommen. Meine Folgerung: der Metzheini hat dem TV fix die 192.168.1.2 verpasst ohne zu schauen, dass diese belegt ist?
 

shadowrid0r

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.759

Ash-Zayr

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.781
ääähmm...mein erster Satz im Startpost......verdammt, ja, so ist es...;)
Ergänzung ()

Verdammt...der DHCP Server hat nicht slebst eine IP mit der 2....das war nur die Angabe, dass der Adressen ab IP 2 bis 250 vergibt....TV ist auf automatisch eingestellt.....Fehlermeldung mit IP Konflikt war vielleicht einmalig...wird beobachtet..
 
Zuletzt bearbeitet:

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
23.410
eine providerbox, die intern einen dhcp-server hat mit einer eigenen ip, gibt es nicht.
ich würde die dhcp range sowieso von 100-150 begrenzen und nicht das komplette subnetz (2-254) für dhcp reservieren.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.783
Dann stelle doch die IP Vergabe ab xx.100 ein
 
Top