Onlinedurchsuchung: Antivirensoftwarehersteller vs. Staat

feuerfuchs

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.100
Hi,
habe mir überlegt wie das nächstes Jahr wird. Darf der Staat es Antivierensoftwareherstellern wie Norton oder Kaspersky verbieten, auf PCs Onlinedurchsuchungen/Bundestrojaner zu löschen oder zu blockieren?
Kann mir nämlich nicht vorstellen wie das gehen sollte, vor allem da der Bundestrojaner ja angepasst werden muss wie in der News steht. Somit ändert sich auch der Hash und es ist schwer Bundestrojaner und Nicht-Bundestrojaner voneinander zu unterscheiden.

Gerade die verhaltensbasierte Erkennung macht ja auch Fortschritte...

Zu guter letzt wünsche ich allen einen guten Rutsch
 

ReVo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
567
Das wäre lustig wenn die security packete die trojaner blocken könnten. "Anwendung: BUNDESTROJANER.exe will eine verbindung erstellen - Was möchten sie tun: Zulassen | Blockieren"

Aber wie wollen die denn dann die dinger auf dem rechner kriegen? Aber wie wollen die das verbieten? Eine firewall zb. kann alles blockieren, egal ob das was gutes ist oder schlechtes. Also müssten die hersteller von security software das mit "sicherheitslücken" herausgeben(wo dann nicht nur der bundestrojaner, sondern auch die 'harmlosen' durchkommen ^^)? - Ich sehe schon, das wird alles lustig.

Aber falls da ein verbot kommt, dann einfach security software was hier nicht vertrieben wird im ausland bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

dMopp

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.688
Der Bundestrojaner wird keine EXE-Datei sein, das ist ein Begriff nix weiter. Damit ist gemeint, über Fehler im System etc Code einzuschleusen mit dem man dann wiederum tatsächlich Spionagesoftware aufspielen kann.
 

ReVo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
567
@dMopp: Ja und wenn dein system keine sicherheitslücken hat... oder wenn man sogar einen linux verwendet, wie kommt das dann in dein computer? Wird es dann keine sicherheitsupdates mehr geben? :D
 

Fatal!ty Str!ke

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.780
Also ich denke wenn jemand versucht gezielt einen Computer zu hacken, wird er das auch schaffen oder?!

Anti Vieren und Firewall software schützt doch eigentlich nur gegen das zeug, das sich automatisch im Internet verbreitet, aber ich denke, wenn eine Person gezielt hackt, wird er das mit sicherheit auch schaffen.

Die Leute, die das machen sind auch nicht blöd. Nur weil es "Staat" heist, heist das nicht, dass z.B. Angela Merkel oder ein anderer Politiker einen PC hackt^^ die haben auch ihre richtig guten Profis.

Ich binn mir sicher, dass so einen Angriff kein PC (oder Mac ^^ ) so einfach standhält!
 

ReVo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
567
Top