OpenOffice nach Installation nicht aufzufinden

Dark|

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
316
Hallo,

nachdem ich jetzt seit einer Stunde versuche OpenOffice 3.30 bzw. 3.2 zum Laufen zu bekommen, hab ich langsam die Nase voll. Installieren klappt wunderbar, die Meldung, dass alles erfolgreich installiert wurde erscheint auch, doch eigentlich ist nichts installiert.

Die Setup-Dateien habe ich von der Homepage geladen und der Installationsassistent spuckt auch keine Fehlermeldung aus. Das Programm ist einfach nicht da und nirgends zu finden.

OS ist Win7.

Hat da irgenjn. ne Idee was das Problem ist?
Bin gerade auf OpenOffice angewiesen (Schule etc.), aber auf mit neuen PC wills einfach nicht klappen.

MfG Dark|
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark|

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
316
Jup. Erweiterte Installation. In dem Verzeichnis find ich absolut keine Verknüpfung für das Programm.

Win7 zeigt mir auch kein OpenOffice an (Unter Systemsteuerung --> Programme)

LibreOffice war mir bis jetzt noch nicht bekannt aber das werd ich mir mal genauer anschauen ;)
 

anyone23

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
817
Verwendest du vielleicht einen Standard Benutzeraccount?

Der Installer von LibreOffice (vermutlich auch der von OpenOffice.org) scheint verbuggt zu sein und er erstellt Verknüpfungen nur für den User, unter dem auch die Installation läuft.

Lösung: Mach deinen Account kurz zu einem Adminaccount, installiere es und mache den Account wieder zu einem Standardaccount. Nur so erstellt LibreOffice bei mir die Verknüpfungen richtig und ordnet sich auch die Dateitypen zu.
 

Dark|

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
316
Reicht da auch als anderer Benutzer ausführen aus?

Danke für den Tipp ;)
 
Top