Outlook bekommt neuerdings nur noch unregelmäßig Verbindung

mschrak

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.019
Hallo zusammen,

ich habe seit vorgestern das Problem, dass Outlook (offenbar) nur noch sporadisch Verbindung zum IMAP-Server herstellen kann. Das beeinträchtigt meinen Mail-Versand nur bedingt. Ich merke es aber sehr stark an kleineren Details, wie zB dem "Löschen von als gelöscht gekennzeichneten Mails in IMAP-Ordnern". Das geht beispielsweise gar nicht und endet mit der Meldung

Fehler (0x8004DF0B) beim Ausführen der Aufgabe "Abonnierte Ordner auf @ werden entfernt": "Der Ordners '(null)' kann von Outlook für das Konto '__@_____' vom IMAP-E-Mail-Server nicht heruntergeladen werden. Fehler: Die Verbindung mit dem Server ist nicht verfügbar. Outlook muss online oder verbunden sein, um diese Aktion abzuschließen. Falls dieser Fehler weiterhin auftritt, wenden Sie sich an den Serveradministrator oder den Internetdienstanbieter."

Ich weiss, dass dies an tausend Sachen liegen kann, laut Provider ist mit dem Mailserver alles OK.
Daher meine Frage: Kann das an Oulook liegen? Ich nutze Outlook 2007 SP3 auf Win7 (und schäme mich dafür).
Bevor ich aber sehr aufwändig umsteige, wollte ich lieber einmal nachfragen, ob es da in den letzten Tagen einen Anlass für diese Probleme gab.

Was kann ich ggf. noch selbst tun, um die Ursache zu finden?

Über Ideen würde ich mich freuen.

Danke,

Martin
 

Bruzla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.946
Thunderbird testen wäre die erste und einfachste Aktion.
Klingt aber tatsächlich erstmal nach Problemen beim Provider.
Mal das Media Creation Tool runterladen und auf Windows 10 upgraden schadet bestimmt auch nicht.
 

burglar225

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
415
Aufgrund der Fehlermeldung ist nicht auszuschließen, dass es ein Problem von Outlook ist. Probier doch mal für eine Weile beispielsweise Thunderbird aus. Wenn dort die gleichen Probleme auftreten, hast du entweder Netzprobleme oder Providerprobleme.
Ergänzung ()

Mal das Media Creation Tool runterladen und auf Windows 10 upgraden schadet bestimmt auch nicht.
Auf der Kiste würde ich kein Win10 installieren^^
 

mschrak

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.019
Nee, Win10 ist keine Option ;)
Ergänzung ()

Was wäre denn mit einem Kauf von Office 2016? Läuft das noch auf Win7? Die Lizenz ist ja recht günstig zu haben...
 

Harry Bo

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
574
Du benutzt Outlook 2007 mit einem Windows 7 (Ultimate?) mit SP3?
Das wäre dann doch eine »zeitgemäße« Kombination.
Vielleicht solltest AKTUALISIEREN und Windows 10 nicht ausschließen und/oder wenigstens ein Outlook 2016 in Erwägung ziehen. Zumindest gibt es für OUTLOOK 2007 bald keine Updates mehr.
 

burglar225

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
415
Was wäre denn mit einem Kauf von Office 2016? Läuft das noch auf Win7? Die Lizenz ist ja recht günstig zu haben...
Microsoft sagt dazu:
[B]Betriebssystem[/B]
Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7 Service Pack 1, Windows Server 2016, Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012 oder Windows Server 2008 R2

Das ist natürlich mit Vorsicht zu genießen, da der Support von Win7 bald endet. Dann kann dir keiner garantieren, dass es dann noch gescheit läuft.
 

mschrak

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.019
Dann werde ich wohl tatsächlich mal Thunderbird testen. Kann mir jemand sagen, ob man die lokal gespeicherten Mails und Termine gut rüber bekommt? Oder gibt das Chaos?
 

Franklin68

Newbie
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
2
Ich vermute, es liegt an Outlook. Hatte das Problem, dass E-Mails nicht durchkommen bzw. nur sporadisch abgerufen werden. Komischerweise auf meinem Laptop zu Hause (Windows 10) und auf dem PC im Büro (Windows 10). Seit ich beide auf Thunderbird umgestellt habe, gibt es keine Probleme mehr.
 
Top