Palit GTX 460 1GB oder warten?

batekha

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
62
Was meint ihr? Ist in nächster Zeit mit einem hohen Preisverfall zu rechnen?

Ist ansonsten der Preis von 148 € gerechtfertigt oder gibt es für den Preis mehr Leistung?

Danke für eure Hilfe.

MfG
 

baizon

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.084
Preisfall... wenn dann erst im Januar nach Weihnachten ;)
 

Sylvestris

Commodore
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.181
die HD 6850 bietet etwas mehr Leistung für gut 150€. Eine solide GTX 460 für den Preis wäre die Variante von Gigabyte
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.735
Wann gab es denn den letzten "hohen Preisverfall" bei Grafikkarte?
Dürfte schon ein paar Jahre her sein...

Bei Grafikkarten bekommt man tatsächlich fast immer mehr Leistung für sein Geld.
Je teurer, desto schneller oder desto leiser.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.015
supastar, von 220€ auf 150€ in zwei Monaten ist ein gewaltiger Preisverfall...

Grundsätzlich ist ein guter Zeitpunkt um eine GTX 460 zu kaufen, man munkelt dass nVidia damit derzeit kein Geld macht mit der 460er und daher die Preise für eine 560er - so sie denn im Jänner kommt - höher sein werden. Billiger wird die Karte nurnoch unwesentlich werden.

Mehr Leistung für den Preis wirst du nicht bekommen, derzeit sicher nicht, aber auch in naher Zukunft nicht. Wenn die Karte für dich schnell genug ist gibt es keinen Grund auf die neuen zu warten.
Allerdings ist die Palit nur gut, wenn man eine sehr kleine Karte braucht, andere GTX 460 sind leiser.

mfg
 

batekha

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
62
Danke für die schnellen Antworten. Die 6850 hat zwar im Schnitt ca. 10 % mehr Leistung, aber ich denke es wird die GTX 460 auf Grund von Physx
 
M

Moriendor

Gast
Wann gab es denn den letzten "hohen Preisverfall" bei Grafikkarte?
Dürfte schon ein paar Jahre her sein...
Ääähhh was? In den letzten zwei Monaten ist die GTX 460 von deutlich über €200 auf <= €150 gefallen. Die 470er ist von anfangs deutlich über €300 auf mittlerweile ca. €200 gesunken. Und die 480er liegt nach anfänglich ca. €480 nunmehr bei ca. €350.

Was aber stimmt ist, dass es in naher Zukunft wohl keine neuerlichen größeren Preisnachlässe mehr geben dürfte. nVidia hat jetzt mit der 580 erst mal vorgelegt und AMD wird mit Sicherheit die 6970/6950 nicht verramschen, sondern sich am Preis der 580 und der dann (am 13.12.2010) vermutlich auch schon gelisteten 570 orientieren und die Karten zu einem vernünftigen Preis-/Leistungsverhältnis am Markt ansiedeln bzw. diese in die Hierarchie einordnen. Die (AMD) haben ja auch nichts zu verschenken und werden ohne Zwang bestimmt keinen risikoreichen Mega-Preiskampf anzetteln.

Wenn überhaupt, dann würde ich nur mit einem leichten Preisnachlass im Januar rechnen. Ich halte es für ein schon länger überholtes Gerücht, dass die Hardwarepreise vor Weihnachten grundsätzlich hoch bleiben. Der Wettbewerb in dem Sektor ist so stark, dass sich eher alle mit Aktionspreisen gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, um vom Weihnachtsgeschäft möglichst viel abzubekommen und um zum Jahresende die Lager leer zu bekommen. Es könnte IMHO sogar eher sein, dass die Preise im Januar leicht anziehen, wenn wieder "business as usual" einkehrt.
 
Top