PayPal - Bankkonto hinzufügen, obwohl es schon eingetragen ist/Geld aufladen?

ZetaZero

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
922
Hallo,

vielleicht verwendet ja jemand von euch öfters PayPal und kann mir weiterhelfen. Ich habe auch schon im Internet nach dem Problem gesucht und da gibt es auch schon Themen und die sind schon teilweise Jahre alt und ohne deutliche Lösung.

Ich habe gerade bei einem Shop etwas bestellt bzw. wollte etwas bestellen, wo ich vorher noch nie zuvor etwas gekauft habe, aber wenn ich PayPal als Zahlungsmethode auswähle, dann steht da nur auf der weitergeleiteten Seite:

"Fügen Sie ein Bankkonto oder eine Kreditkarte hinzu, um die Zahlung abzuschließen."

Mein Bankkonto ist ja schon eingetragen und kann nicht noch einmal eingetragen werden. Eine Kreditkarte kommt nicht in Frage. Wieso also dieses Probelm?



Ich habe mal gelesen, man soll das PayPal-Konto aufladen. Es steht bei mir auch auf genau 0,00 - Aber ich dachte, dass wird immer automatisch mit dem Betrag aufgeladen, den ich benötige (sonst würde es ja jetzt wahrscheinlich nicht genau auf Null stehen). Denn ich habe da noch nie etwas manuell gemacht.

Danke im Voraus!
 

cvzone

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.544
Hast du den schon öfter mit PayPal gezahlt? Das wird nur automatisch abgebucht, wenn eine SEPA Lastschrift vorliegt und das Konto verifiziert ist, einfach eintragen reicht nicht. Wenn das aber in der Vergangenheit schon ging UND du beim bezahlen dich bei PayPal angemeldet hast (man kann PayPal wohl auch anonym nutzen), sollte das schon klappen.
 

xcsvxangelx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
988
Dein Konto muss verifiziert werden. Das heißt die überweisen einen Cent auf dein Konto mit nem Code im Betreff. Den musst du auf der Seite dann eintragen. Danach dauert es meist noch 24 Stunden und dein Konto ist bezahlbereit.
 

ZetaZero

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
922
Hast du den schon öfter mit PayPal gezahlt? Das wird nur automatisch abgebucht, wenn eine SEPA Lastschrift vorliegt und das Konto verifiziert ist, einfach eintragen reicht nicht. Wenn das aber in der Vergangenheit schon ging UND du beim bezahlen dich bei PayPal angemeldet hast (man kann PayPal wohl auch anonym nutzen), sollte das schon klappen.
Ich habe schon bei Ebay, Amazon und ähnlichem bestellt und mit PayPal bezahlt.

Aber noch nicht bei dem Shop von jetzt. Ich habe auch damals eine Lastschrift akzeptiert.

Dein Konto muss verifiziert werden. Das heißt die überweisen einen Cent auf dein Konto mit nem Code im Betreff. Den musst du auf der Seite dann eintragen. Danach dauert es meist noch 24 Stunden und dein Konto ist bezahlbereit.
Das war aber nicht bei allen Seiten so ...
Bei Ebay ja, aber bei anderen nicht. Und wenn es so war, dann wurde mir das genau angezeigt und es kam keine Fehlermeldung.
 

colossoss

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
670
Ich hatte schon Händler, die hatten 2 Knöpfe für Paypal.
Bei dem einen Knopf war auch die Meldung "Fügen Sie ein Bankkonto oder eine Kreditkarte hinzu, um die Zahlung abzuschließen.".
Bei den anderen Knopf ging es "normal" weiter.
 

Dolph_Lundgren

Captain
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
3.844
Seit wann kann man bei Amazon mit PayPal bezahlen?

Ich hatte das gleiche Problem früher auch öfter mal. Nach ein paar Stunden ging es wieder.
 

ZetaZero

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
922
Seit wann kann man bei Amazon mit PayPal bezahlen?

Ich hatte das gleiche Problem früher auch öfter mal. Nach ein paar Stunden ging es wieder.
Stimmt, bei Amazon geht das nicht, aber da habe ich trotzdem auch schon bestellt. Amazon fiel mir nur ein, wegen dieser Lastschrift, die gerade erwähnt wurde.



Edit: Jetzt hat es auch bei mir funktioniert, nach knapp einer Stunde. Ich weiß aber nicht, woran es gelegen hat und warum man dann nicht die Meldung durch "Bitte versuchen sie es später erneut" ersetzt. Bei anderen aus dem Internet ist das Problem übrigens nicht so schnell verschwunden.

Danke trotzdem
 

wickedgonewild

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.745
Ich hab mir dazu einen "Workaround" geschaffen. Ich habe bei PayPal 2 Kreditkarten hinterlegt (Prepaid). Dort lade ich bei Bedarf Geld auf (per Sofortüberweisung z.B.) und PayPal holt sich das Geld von der Kreditkarte. So kann dir niemand dein Konto leerräumen. Beim Zahlen hatte ich seither auch keinerlei Probleme mehr.
 
Top