PC tot, Netzteil getauscht -> PC will trotzdem nicht

daHiVE

Cadet 1st Year
Registriert
Aug. 2007
Beiträge
14
hi,

hab folgendes problem:
pc ging während dem spielen plötzlich aus und ließ sich dann nicht mehr starten. die lüfter liefen kurz an, dann wars aber gleich wieder vorbei...als ich den pc zum zweiten mal wieder einschalten wollte, passierte das gleiche + weißer rauch und gestank aus dem netzteil(habemus papam? :)).
hab dann ein neues netzteil gekauft(be quiet 530w) und reingebaut. aber leider startet die kiste trotzdem nicht mehr. es laufen alle lüfter(cpu, graka, gehäuse) und das hdd-licht leuchtet durchgängig, der monitor bekommt kein signal, und es gibt keinen bios beep-ton.

woran wirds am wahrscheinlichsten liegen?

aja, system: msi k8t neo fisr2, athlon64 3200+, radeon 1950pro 256, 1gb pc400 ram
 
Was du mal machen kannst,

- CMOS Reset
- Alle unnötigen Komponenten abnehmen
- andere Grafikkarte testen
- je nach Verfügbarkeit auch mal eine andere CPU testen
 
hab ich vergessen zu sagen:
cmos hab ich resetted, graka ausgebaut...änderte aber nix am ergebnis

was mich ja stutzig macht, ist daß es nicht mal einen bios beep-ton gibt der auf irgendeinen fehler hindeutet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

ein Freund von mir hatte ein ähnliches Problem, sein Monitor erhielt kein Signal mehr, der PC ansich ging aber an (lief so vor sich hin, auch ohne Piepen,...)
Bei ihm war es damals die CPU, könnte bei dir auch gut der Fall sein.

Wenn du die Möglichkeit hast, versuch nach und nach die Komponenten zu tauschen.

Falls du den Fehler beheben konntest, schreib mal bitte das Ergebnis.

Gruß und viel Glück,
tiMb0
 
Zurück
Oben