PC Zeigt immer ide Fehler

RFR

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
8
Hallo Leute

Ich habe ein pc mit folgenden Komponenten

ein Intel i3 Prozessor
nuctoa dh 14
Mainboard asus maximus rainger vii
und eine Grafikkarte von nvidia (gtx)
2 RAM Riegel

Eines Morgens startete der pc immer neu in dauerschleife ich habe mich also auf die Suche gemacht was das Problem ist. Und habe rausgefunden das es ein RAM Riegel war. nach dem ich diesen entfernt habe fuhr der pc wieder ohne Probleme hoch zeigte aber kein Bild weder über die Grafikkarte noch über die on Bord Grafik,
auf der Anzeige vom Mainboard wird immer die Nummer für einen ide Fehler angezeigt

hatte jemand schon mal so ein Problem oder weiß wie ich es beheben kann
 

7eNd

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.050
Hallo,

zunächst würde ich mal einen CMOS-Reset probieren. Ziel ist erstmal, ins BIOS zu kommen. Klingt etwas komisch, dass du kein Bild bekommst. Es wird sich ja hoffentlich nicht dein komplettes Mainboard verabschiedet haben.
Check mal die komplette Verkabelung, und insbesondere die deiner Festplatten und SSDs. Welche und wieviele Speichermedien hast du denn verbaut? Sind sie an den korrekten SATA-Ports angeschlossen?
 

RFR

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
8
cmos Reset habe ich grad versucht leider immer noch kein bild ich habe eine normale festplatte angeschlossen

das netzteil ist auch richtig angeschlossen denn ich habe versucht ob sich der pc mit einem anderen netzteil hochfahren lässt
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.313
Versuch doch mal zu beschreiben, was passiert wenn du den Power Button drückst.
Alle Laufen lüfter ?
Hast du nen Statuslämpchen ?
Dreht deine Festplatte an ?
Bekommt dein Monitor ein Eingangsignal oder sagt der "No Source" ?
CMOS Reset über Batterie entfernen.. 10min
Versuche erstmal ins Bios zu kommen.
Beschreibe mal bitte alles was du siehst und hörst-
 

RFR

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
8
wenn ich auf den knopf cmos reset drücke gehen alle lüfter und die beleuchtung aus danach geht alles wieder an ikl festplatte und der monitor zeigt no signal an
 

Pissnagel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
415
was zeigt der Q-Code Led an? und was die Boot Device led, VGA led, Dram led, CPU led ?
 

Pheodor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
310
wenn ich auf den knopf cmos reset drücke gehen alle lüfter und die beleuchtung aus danach geht alles wieder an ikl festplatte und der monitor zeigt no signal an
Glaube eigentlich nicht, dass der Knopf im laufenden Betrieb gedrückt werden sollte.

Netzstecker ziehen. Powertaste ein paar mal drücken. Dann Cmos-clear-Knopf 5 Sekunden gedrückt halten.
 

RFR

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
8
also ich habe das versucht leider ohne erfolg er zeigt immer noch den a2 fehler an und zusätzlich leuchtet an der seite das led für boot device led

ich habe dann versucht von einem usb stick zu booten leider auch ohne erfolg
 

Pheodor

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
310
Was passiert, wenn du sämtliche HDDs/SSDs abklemmst? Kommst du dann ins Bios?
Tausch im Anschluss das/die Sata-Kabel aus.
 

Tobi...:D

Ensign
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
172
Wenn die Boot LED leuchtet und sich dann nichts mehr tut, wird es ein Problem mit deiner Festplatte geben. Erstmal wie schon bereits von @Pheodor erwähnt. Alle Festplatten abklemmen und schauen ob du ins BIOS kommst. Und dann schauen wir weiter.
 

RFR

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
8
ins bios komme ich nicht weder mit f8 noch mit enf oder esc oder f10 bild habe ich immer noch keins

satakabel tausch hilft nix das habe ich gestern schon versucht

nun habe ich die festplatte abgesteckt und er zeigt mir nun den fehlercode 99 an und die boot device led leuchtet immer noch konstant

ich hätte gute lust den pc zusammen zu schlagen
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Tobi...:D

Ensign
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
172
Hm...Ich hatte so einen Fehler leider noch nie und kann dir somit nur schwer helfen. Entferne doch mal die CMOS Batterie für 15-20 Minuten und lasse die ganzen Festplatten mal nicht angeschlossen. Außerdem sollte es bei deinem Board einen physischen Schalter geben mit dem man XMP an und ausschalten kann. Schiebe diesen mal auf aus, natürlich nur wenn er es nicht schon ist. Dann nach den 15-20 Minuten mal die BIOS Batterie wieder einlegen und schauen ob der PC booted und du wenigstens ins Bios kommst. Kannst eigentlich auch beide RAM-Riegel wieder in die beiden schwarzen Steckplätze stecken, sofern du einen funktionierenden zweiten RAM Riegel hast. Falls das alles nicht hilft, habe ich hier noch einen anderen Artikel gefunden, der hat das gleiche Mainboard wie du und hatte auch den exakt gleichen Fehler. Vielleicht hilft das ja weiter.

Artikel von PCGH: https://extreme.pcgameshardware.de/komplette-rechner-praxisprobleme/517820-erster-pc-neubau-fehlercode-a2.html
 

RFR

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
8
bios batterie habe ich vorhin ausgebaut und eine neue rein gleiches spiel

danach nochmals auf clr bios gedrückt wieder selbes problem

einen schalter für das xmp habe ich nicht

ich habe folgende schalter auf dem mainboard start, Reset,,mem ok .clr bios,keybot, sound stage

bios update versuche ich auch gerade zu machen aber das lämpchen leuchtet nu nun schon seit ca 40 min das wird warscheinlich auch nichts werden
 

Nickel

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.862
Den "Bios_Reset" Schalter nicht benutzen wenn die Kiste läuft.
Willst du mit nur einem RAM Modul booten, sollte dieser wie immer in Slot "Dimm_A2"
installiert sein.
 

Anhänge

Top