Platte formatiert und Windows installiert - Datenrettung möglich?

Skoell

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
623
Hallo,

ich habe beim Laptop meiner Frau nach einer Datensicherung den Rechner routinemäßig neu aufgesetzt.
Um die Sicherung zu vereinfachen, habe ich damals Thunderbird gesagt, er solle seine Daten auf einer seperaten Partition speichern. Leider habe ich vor dem Formatieren nicht überprüft, ob auch die Kontakte in dem Ordner drin stehen, mit der Folge, dass nun, nachdem ich Windows neu installiert habe, die Kontakte weg sind.

Gibt es irgendeine softwaremäßige Lösung, mit der man an die alten Daten kommt?

Früher gab es Sachen wir GetDataBack, nur weiß ich nicht, ob das auch funktioniert, wenn die Platte schon wieder bespielt worden ist.
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.053
Sieht schlecht aus. Formatiert UND Win neu drauf ist für sowas meist recht ungünstig. Wenn, dann bekommt ein professioneller Datenretter noch was hin, aber drauf setzen würde ich nicht.
 

Karbe

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.380
Schau dir mal das Tool "GetDataBack for NTFS" [1] an, damit besteht eine recht gute Chance, die Daten zu rekonstruieren.
Wenn es sich um sehr wichtige Kontaktdaten handelt, dann ist es überlegenswert, sich an einen spezialisierten Dienstleister zu wenden. Das ist allerdings recht kostenintensiv.

Grüße


[1] http://www.datenrettung-etc.de/datenrettungssoftware.htm
 

Skydix

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
239
Du kannst nur hoffen das die Sektoren mit den Daten die Du brauchst nicht schon mit den neuen Windowsdaten überschrieben wurden.
Kannst mal die Freeware PC Inspector File Recovery probieren. Hat mir letztens erst gelöschte Daten einer CD Karte wiederher gestellt.
Wie gesagt probier es aus und drück die Daumen.
 

Sun_set_1

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.957
TestDisk ist hier zu empfehlen.

Bei einer Schnellformatierung überschreibt Windows bei NTFS die Daten nicht neu mit Nullen und Einsen, sondern markiert einfach ganze Bereiche als wieder-beschreibbar. Daher bestehen relativ gute Chancen noch an die Daten zu kommen. Allerdings ist so lang von jedweder Nutzung der betroffenen Festplatte abzuraten.

Insofern nur Windows wieder aufgespielt wurde bestehen sogar relativ gute Chancen die alte Partition komplett zu retten. Dazu gehört aber eine gewisse Portion Glück ;).
 
Zuletzt bearbeitet:

curie

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
971
SObald die betreffende Stelle mit Bits überschrieben worden ist. kannst es vergessen.
Man sagt ja selbst bei Überschreibung von einmal sind die bits nicht mehr rekonstruierbar.
Probiers mit gängigen Lösungen.
 

sav1984

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.326
ist ne reine glücksache,

wie schon gesagt wurde. formatieren ist nicht das problem.
aber da du neu aufgesetzt hast, wurden neue daten geschrieben.... und die können genau an der stelle deiner ehemaligen daten stehen. dann wirst du keine chance mehr haben.

du kannst es probieren. viel chance räum ich dem ganzen aber nicht ein.
umso glücklicher bist du aber dann, wenns doch klappt :)
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.346
Die Programme gibts natürlich immer noch. Zum Beispiel File Recovery. Aber logischerweise nicht auf der Festplatte installieren, sondern die Problemlatte in einen anderen PC bauen, und von diesem aus scannen.

Große Hoffnung hab ich aber nicht.
 

Sun_set_1

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.957
ist ne reine glücksache,

wie schon gesagt wurde. formatieren ist nicht das problem.
aber da du neu aufgesetzt hast, wurden neue daten geschrieben.... und die können genau an der stelle deiner ehemaligen daten stehen. dann wirst du keine chance mehr haben.

du kannst es probieren. viel chance räum ich dem ganzen aber nicht ein.
umso glücklicher bist du aber dann, wenns doch klappt :)

Möglich aber unwahrscheinlich. Wenn die Platte damals direkt nach einer Formatierung partitioniert wurde kann man davon ausgehen dass die Platte "sauber" geteilt wurde. Sprich nicht Datenbereich XY liegt am Anfang und XYY am Ende sondern halt auch physisch nebeneinander.

In dem Fall kann man davon ausgehen dass die Daten der neuen Windowsinstallation wieder am Anfang der Platte stehen, während die Daten der alten Partition noch irgendwo am physischen Ende rumschlummern. Daher, denke ich, bestehen relativ gute Chancen.
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
Du hast geschrieben, dass du die Daten gesichert hast und dann Windows neu aufgespielt.

Datensicherung bedeutet für mich, dass die Daten einmal auf dem System sind und einmal gesichert.

Ich verstehe jetzt nicht, wie beide Speicherorte weg sind.

Oder hast du "nur" die separate Partition gesichert?
 

sav1984

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.326
Möglich aber unwahrscheinlich. Wenn die Platte damals direkt nach einer Formatierung partitioniert wurde kann man davon ausgehen dass die Platte "sauber" geteilt wurde. Sprich nicht Datenbereich XY liegt am Anfang und XYY am Ende sondern halt auch physisch nebeneinander.

In dem Fall kann man davon ausgehen dass die Daten der neuen Windowsinstallation wieder am Anfang der Platte stehen, während die Daten der alten Partition noch irgendwo am physischen Ende rumschlummern. Daher, denke ich, bestehen relativ gute Chancen.
so wie ICH das verstehe hat er ja eine sicherung auf eine andre partition gemacht, aber versehentlich nicht alles mitgesichert.
daher sind die verlorenen daten irgendwo in der jetzt formatierten system-partition verloren gegangen...
du hast schon recht mit dem was du sagst, aber wenn der fall so ist, wie ich ihn aufgefasst habe, dann wirds eben trotdem ne reine glücksache die daten da noch rauszubringen ;)
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.346
Datensicherung bedeutet für mich, dass die Daten einmal auf dem System sind und einmal gesichert.

Ich verstehe jetzt nicht, wie beide Speicherorte weg sind.
Der TE hat schlicht vergessen, die Daei mit den Kontakten zu kopieren.Die wird wohl nicht in dem Ordner drin gewesen sein, den er kopiert hat. Schlicht vergessen, passiert schnell.
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
Das wäre dann ärgerlich.

Ich denke aber, dass die Chancen gut stehen, dass die Sektoren noch nicht überschrieben wurden.

Wenn nur Windows neu installiert wurde, dann sind wahrscheinlich die gleichen Sektoren beschrieben, die vorher auch von Windows beschrieben wurden (und die von TB sind noch frei und nicht überschrieben).
 

Skoell

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
623
das problem ist, dass thunderbird nicht, wie von mir beabsichtigt und angenommen die daten in den angedachten ordner gesichert hat - ich hatte das als gegeben angenommen, dass er in den ordner schreibt, was aber aus irgendeinem grund nicht mehr der fall war, so dass ich dann nicht entsprechend schauen konnte, wo die eigentlichen daten stehen.
wäre mir das aufgefallen, hätte ich die ordner auch gesichert.

naja ich werds morgen mal mit den programmen ausprobieren, danke für die tips
Ergänzung ()

also zwischenstand - nach 5 stündigem rechnen hat das programm tatsächlich den ordner gefunden - leider kann die testversion die daten dann nicht nutzbar machen, als quasi rauskopieren - dafür muss ich jetzt die 79$ ausgeben und dann das ganze noch mal machen.

aber es geht
Ergänzung ()

so, sind also mal 60€ umsonst gewesen - ich kann zwar den kompletten ordner extrahieren, aber offenbar kann thunderbird mit den dateien nix mehr anfangen - oder meint ihr, dass das ne frage der einstellungen ist, die ich vorgenommen habe?
 

sav1984

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.326
nein :(
muss dich enttäuschen, das wird keine frage der einstellung sein.
die daten werden wohl beschädigt sein. hatte den fall auch schon öfter. da lässt sich auf herkömmlichen weg nicht mehr viel machen.
 
Top