Preisnachlass bei fehlender Serviceleistung

Buttkiss

Commander
Registriert
Feb. 2008
Beiträge
2.534
Guten morgen,
wir haben uns eine "Wohnlandschaft" bei Neckermann gekauft und lliefern lassen. Mit den gezahlten Versandkosten kaufe ich auch das Hochtragen und den Aufbau. Die Spedition sagte aber das sie keine Zeit zum Aufbauen hätte und hat uns das überlassen. Da das sofa recht groß ist und aus vielen Einzelteilen besteht habe wir knapp 3 Stunden dafür gebraucht. Auch da unser Kleiner ständig das Werkzeug und die Schrauben geklaut hat :-)
Ich finde eigentlich das ich dafür einen Preisnachlass verlangen kann da ich für eine nicht erbrachte Serviceleistung bezahlt habe. Wieviel % des Kaufpreises könnte das betragen ? Ich will da keine Unsummen sparen, da gehts mir eher ums Prinzip.
 
Frag lieber, um wie viele Prozent du die Versandkosten mindern kannst, denn nur diese sind ja offenbar mit der Serviceleistung "Aufbau" verbunden gewesen. Das Produkt selbst, das Sofa also, ist ja nicht mangelhaft weshalb du da kaum den Preis mindern können wirst.
 
das kann man so nicht sehen. Ich würde ja eher ein vergleichbares sofa bei einem Händler kaufen bei dem der Aufbau inbegriffen ist. Diese Serviceleistung beeinflusst also durchaus meine Kaufentscheidung. Sslbst wenn das sofa bei diesem Händler teurer sein sollte.
 
Das ist wohl Verhandlungssache. Ich würde vielleicht mal so 2-3 % probieren. Oder ist irgendwo aufgeführt, wieviel es ohne Aufbau kosten würde? In dem Fall wär's ja einfach die Differenz. Vergewisser dich auch, dass die Leistung auf der Rechnung steht.
 
rufe bei neckermann an und frage nach Rabatt, habe schon gute Erfahrung bei Neckermann gemacht

bei mir war es zwar nur ein Sessel aber habe auch was erlassen bekommen
 
Dod1977 hat schon Recht. Wenn auf der Rechnung ein extra Punkt für Lieferung und Aufbau vorhanden ist, kannst du auch nur diesen Punkt reklamieren. Der Kaufpreis hat nichts mit der Serviceleistung des Aufbauens zu tun, auch wenn der Preis für das Liefern und Aufbauen nur Symbolkarakter haben sollte.

MfG gizmo0815
 
wieso bitte nimmst du die Artikel an? ... ich hätte denen was erzählt. Jetzt wirds schwierig. Denn der Artikel ist geliefert. Die Spedition wird auch ordentlich abrechnen bei Neckermann ... ruf doch einfach an und frag an. Rechtlich wird es schwierig.
 
Wenn du direkt auf der Rechnung einen Betrag für den Aufbau mit aufgeführt bekommen hast wäre das natürlich optimal.
Falls nicht würde ich das zumindestens mit Neckermann klären/besprechen das ihr selbst den Aufbau durchführen musstet (und eine nachträgliche Preisminderung erbitten).

Wenn ihr nachträglich Schäden an dem Sofa entdeckt, kann es rein versicherungstechnisch sonst schwierig werden die geltend zu machen, da Selbstaufbau...
 
Ich würde nochmal genau in deine Unterlagen schauen. Viele Versandhäuser liefern bis zur Bordsteinkante, was auch genau so im Vertrag vermerkt ist, alles was darüber hinaus geht - also zum Beispiel eine Lieferung bis in die Wohnung (am Ende noch im dritten Stock ohne Fahrstuhl) ist Kulanz. Hier kann man aber meist dem Lieferanten noch einen Fünfer in die Hand drücken und sie tragen es nicht nur hoch, sondern schließen die Geräte auch noch an.

Fazit: Prüfen ob Lieferung bis in die Wohnung oder bis zum Bordstein ausgemacht wurde.

Lieferung bis Bordsteinkante
Einige Artikel können wir Ihnen per Spedition leider nur bis zur Bordsteinkante und nicht direkt ins Haus liefern. Für diese Art der Lieferung berechnen wir zusätzlich zur üblichen Versandkostenpauschale nur 9,95 EUR.

Retouren holen wir übrigens auf demselben Wege auch wieder ab. In diesem Fall übergeben Sie dem Fahrer den Artikel bitte an einem sicher befahrbaren Hauseingang.

Für welche Artikel dieser Service gilt, erfahren Sie in der Artikel-Detailansicht im Feld „Services für diesen Artikel“.
- Quelle -
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wuerd erstmal 30€ x 2h = 60€ ansetzen und auf kulanz hoffen... Mehr bleibt dir da wohl nicht uebrig.

Bist du dort Stammkunde bzw bestellst regelmaessig?

Dann wuerde ich das mit erwaehnen.

Mit etwas Fingerspitzengefuehl und glueck beim Bearbeiter sollte das kein problem sein..
 
Zuletzt bearbeitet:
Deine Aussage in den Lieferkosten sind Hochtragen und Aufbau inbegriffen ergeben sich aus deiner Interpretation von Lieferung oder aus dem Vertrag? In Regel liefern die alle nur bis zur Bordsteinkante, es seidem es wurde Lieferung + Aufbau gebucht und nicht nur die Versandkosten. In soweit würde ich Noxiel eher recht geben.

Zu 2 x 30€/h kann ich nur sagen, das Eigenleistung nicht als Schaden geltend gemacht werden kann. Wenn dann hättest du jemanden damit beauftragen müssen. Der Schadensersatzansruch funktioniert aber auch nur, wenn wirklich Lieferung + Aufbau vereinbart worden sind.
 
Das sofa wird so auf der homepage angepriesen:

Ware wird kostenlos aufgebaut oder aufgebaut geliefert.
Verpackung wird mitgenommen.

Dafür zahle ich eine Versandkostenpauschale, die diese Leistungen abdeckt.
Beides ist nicht passiert, wir haben jetzt also auch noch die Garage voller Verpackungsmaterial liegen die wir zum Wertstoffhof bringen müssen. Wie gesagt, es geht einfach ums Prinzip.
 
telefoniere mit dem neckermann-service.

habt ihr auf dem Lieferschein notieren lassen, dass nicht aufgebaut wurde?
 
Hab auch mal kurz bei Neckermann vorbeigeschaut. So wie es für mich aussieht, ist der Aufbau in Kaufpreis mit inbegriffen, also getrennt von den gezahlten Lieferkosten zu sehen. Aufbau wird zwar als Gratis angepriesen, sollte aber somit im Kaufpreis inbegriffen sein, da die Versandkosten erst danach drauf kommen. Die Eigenleistung beim Aufbau kannst du nicht in Rechnung stellen. Erstens ist es eine Eigenleistung und zweitens hättest du den Händler vohrer zur Nachbesserung auffodern müssen. Du kannst aber den Kaufpreis mindern und den Händler auffordern seinen "Müll" abzuholen. Diese Leistung scheint ja vertraglich vereinbart zu sein. Andernfalls sagst du, läßt du den Müll durch ein anderes Unternehmen entsorgen und machst Schadensersatz geltend. Allerdings musst du vorher Neckermann unter FRISTSETZUNG auffordern.
 
danke schon mal an alle für die Ratschläge. Ich werd dann mal anrufen und verhandeln.
 
Ich würde es nur net am Tag der deutschen Einheint versuchen. Kann sein, dass die Leute an der Hotline ein wenig angepisst sind an einem Feiertag arbeiten zu müssen :D Vorallem bei so schönem Wetter :D
 
steeefaaaN schrieb:
Zu 2 x 30€/h kann ich nur sagen, das Eigenleistung nicht als Schaden geltend gemacht werden kann. Wenn dann hättest du jemanden damit beauftragen müssen. Der Schadensersatzansruch funktioniert aber auch nur, wenn wirklich Lieferung + Aufbau vereinbart worden sind.


Ist schon klar mir der Eigenleistung.. deswegen steht dahinter Kulanz.

Ich schätz die kalkulieren in etwa mit 30€/h .. bei 2 Stunden macht 60€.
Vlt. sinds auch nur 20€.. diese aber wohl mindestens für einen Angestellten.

Also mit mindestens 40€ würd ich mich zufrieden geben.. 2h statt 3h, da die wohl weniger Zeit benötigen.

Man muss auch nicht über Sachen reden die gelaufen sind.. das Sofa steht und er hat niemand anderen beauftragt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da kommt mir gerade noch ein anderer Gedanke in den Kopf. Für diesen Fall leider zu spät.

Könnte man der Spedition nicht einfach die Unterschrift für den korrekten Empfang der Ware verweigern?

Entwerder korrekt liefern, oder keine Empfangsbestätigung?

Was dann?

Gruß gizmo0815
 
Wenn Du den Empfang nicht quittieren willst, werden die das Teil wieder mitnehmen. Ansonsten ist es üblich den Erhalt der Ware unter Vorbehalt zu quittieren.
 
hab mir ne spülmaschine gekauft vor ein paar wochen . genau das selbe . unten vor der haustür abgestellt . das wars . der wollte nicht mal die palette wieder mitnehmen . nach langem hin und her hat er wenigstens die palette wieder mitgenommen . ich durfte denn das teil in die 5. etage buckeln . deutschland servicewüste nr.1 .
 
Zurück
Oben