News Raytracing ohne RTX: Nvidia Pascal erhält DXR‑Support per Treiber

ZeroZerp

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.678
Da werden sich jetzt einige GTX Besitzer freuen, dass sie zumindest mal in die RT Welt reinschnuppern können.
Schön, dass nVidia seine Userbase da pflegt.

Wie man auch schön sehen kann, ist die Entscheidung spezialisierte Cores zu nutzen wirtschaftlich mehr als vernünftig...

Was nicht darüber hinwegtäuscht, dass eine 2080 Ti immernoch 1000,-€ kostet.
Für eine Grafikkarte für viele zu viel Geld.

LG
Zero
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.574

m.Kobold

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.706
Wegen mir kann RTX gerne wieder verschwinden... und das sag ich als 2080Ti besitzer!

Es gab auch schon vorher genug spiele wo die Spiegelungen super waren, ohne das es groß Performance gekostet hätte.

Und die 3 Spiele wo Raytraycing Unterstützung findet sehen mit RTX Off absichtlich schlechter aus... man sollte sich z.B. einfach mal die Frage stellen wieso GTA V ohne Raytracing trotzdem soviel Atmosphäre bietet und die Oberflächen in den Gebäuden oder von Fahrzeugen überzeugen können.

Und jetzt mal ehrlich wenn man FPS Probleme hat, müssen doch immer als erstes die Reflektionen dran glauben und stellt diese runter.

Ich hoffe das AMD nicht auf diesen Raytracingzug aufspringt... es gibt soviel anderes was man bei den Spielen verbessern kann... wie wärs mal mit anständiger Physik was mal wirklich schön anzusehen ist... ich Wette deswegen kam Half-Life 2 damals auch so gut an.
 
Zuletzt bearbeitet:

duskstalker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
4.107
Da werden sich jetzt einige GTX Besitzer freuen, dass sie zumindest mal in die RT Welt reinschnuppern können.
Schön, dass nVidia seine Userbase da pflegt.
das ist keine pflege - das ist eine marketing-entscheidung. nvidia will damit einerseits das argument entkräften, dass RTX/DXR GeForce RTX exklusiv sei, und somit nur eine nischentechnologie, und andererseits die user hautnah spüren lassen, wie realtime-raytracing gpus ohne RT einheiten knechtet.

nichts und niemand bekommt damit auch nur ansatzweise spielbare fps zusammen - außer natürlich mit einer Geforce RTX.

Wie man auch schön sehen kann, ist die Entscheidung spezialisierte Cores zu nutzen wirtschaftlich mehr als vernünftig...
als nvidia mit gameworks tessellation gepusht hat, wurde hardwareseitig auch vorgesorgt, dass man nur am ast der konkurrenz sägt, und nicht am eigenen.
 

Zealord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
750
  • RayTracing is nicht von Nvidia
  • Nvidia ist nicht gutherzig und unterstützt plötzlich ältere GPUs weil Nvidia so sehr ihre Userbase liebt.
  • DXR ist ein Microsoft DX12 feature
  • Nvidia nutzte RTX cores als Ausrede um mehr Geld für ihre Produkte zu verlangen.
  • Nvidia weiss die Idioten kaufen alles, sogar eine GTX 1080 Ti Karte mit weniger VRAM aber dafür irgendwelche Cores die eventuell irgendwas bringen in irgendwelchen Spielen. Vielleicht.
  • Nvidia wollte nicht eine GTX 1180 für 500€ verkaufen, deswegen gab es gleich den Sprung zur RTX 2080 für 700-800€ weil klingt ja besser. Die Zahl ist größer also muss das auch super gut sein. Wenn Nvidia so weiter macht dann könnte es sein, dass es in Zukunft sogar Karten gibt die nicht mehr aus einer Zahlenfolge besteht sondern eventuell einen göttlichen Namen trägt wie Zeus, Odin oder Titan. So könnte man sicherstellen die letzten € aus den Schafen zu melken, denn man ist ja schon etwas besonderes mit so einer Karte.
  • Nvidia war sogar so freundlich zur Userbase, dass es genau die gleiche VRAM Bestückung für die RTX 20er Karten gibt wie die GTX 10er Karten welche bald 3? Jahre alt sind. (Jo GTX 1080 release May 2016). Immerhin kann man sich die RTX 2080 Ti mit 24gb statt 11gb für 2499€ kaufen. Oder wie man in meiner Familie sagt : 4x Rente + neuer 4K Fernseher, Playse, Xbox, Nintendo und einen Kurzurlaub inklusive Frühstück.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.574
als nvidia mit gameworks tessellation gepusht hat, wurde hardwareseitig auch vorgesorgt, dass man nur am ast der konkurrenz sägt, und nicht am eigenen.
Jo da hast auch Recht ... einfach die Tesslation in die Richtung verschieben wo der Gegner wenig Leistung hat und man steht super da ... 2-3 Berechungen weniger und man verliert sogar.
@ HD7970 vs GTX 680 erinner ich mich noch drann.

Edit ... ist ja beim PhysX nicht anders ... auf der CPU wird es künstlich kastriert das es nur einen Kern nutzt .. auf einer GPU darf es aber parralell arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.306
Wegen mir kann RTX gerne wieder verschwinden... und das sag ich als 2080Ti besitzer!

Es gab auch schon vorher genug spiele wo die Spiegelungen super waren, ohne das es groß performance gekostet hätte.
Es gab auch schon Spiele wo die Reflektionen genauso aussahen wie das was die uns heute als RTX bei Battlefield 5 verkaufen wollen. Guckt duch doch einfach mal Battlefront 2 an. Da gibt es diese Reflektionen auch schon. Denn das was man bei Battlefield 5 gezeigt hat, ist auch ohne RTX möglich. Und ich behaupte mal, das was bei Metro Exodus nur mit RTX geht, würde auch ohne RTX gehen. Ich sehe das als Schwindel.

Das sag ich als 2080ti Besitzer
 

Weedlord

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
11.617
Für mich ist RTX nur Marketing geblubber. Am Ende sind die Spielentwickler in der Pflicht zu liefern. An dem Beispiel sieht man das heute teils neuere Spiele weniger Details abliefern als deutlich ältere Games.

 
Zuletzt bearbeitet:

Haxor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
525
Wie @duskstalker schon erwähnt ist das reines Marketing bzw. Promo für RTX und wird beim Zocken wenig Sinn bzw. Spaß machen.

Realtime-raytracing macht aus technischer Sicht definitiv Sinn, auch wenn die Vorteile momentan von vielen noch nicht erkannt werden. Ob RT so halbgar auf den Markt geworfen werden musste, ist wiederum eine andere Frage...
 

Oneplusfan

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
740
Von 10 Posts sind 8 Posts gemecker, dabei gibt es gratis (!!!) eine Funktion für viele GPU Besitzer.

Der Thread würde aber mal ganz anders aussehen, wenn AMD einen RT Treiber angekündigt hätte.

Und noch was: "Und das sag ich als RTX Besitzer",
ist das jetzt die neue Phrase, um den Schwachsinn zu rechtfertigen, den man so von sich gibt?

Das ist auf alle Fälle ein begrüßenswerter Schritt von Nvidia, denn so werden auch eher kleinere Studios (die grafisch weniger anspruchsvolle Spiele entwickeln) mehr mit RT anstellen wollen, jetzt wo auch ein ausreichender Marktanteil an GPUs verfügbar gemacht wird. Das wird enorm bei der Marktdurchdringung helfen und in ein paar Jahren sehen wir vielleicht auch schon vollständig geraytracede Spiele.

Aber manche wollen ja lieber bei der alten Technik bleiben, denn "dieses Automobil/Telefon/Internet/Strom wird sich ja niemals durchsetzen"
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.896
RayTracing ist und war nie ein NVIDIA exklusiv Feature.
Jede DX12 fähige GPU beherrscht dies, nur sind die FPS dann sicher nicht berauschend. Ist doch zu begrüßen, so können die Game Designer eine größere Spielerzahl erreichen und wir sehen mehr Games mit RT Support.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.416
Wenn man sieht, wie die Leistung von RTX Features in den Games bei den Turing Grafikkarten, mit ihren extra spezialisierten RT-Kernen einbricht, will man sich gar nicht vorstellen, was DXR bei der Leistung mit den Pascal Grafikkarten in den Games anrichtet. Vermutlich liegt der tiefere Sinn darin, dass man jetzt DXR bei Pascal Grafikkarten per Treiber ermöglicht, um zu zeigen, wie toll diese neuen RTX-Features sind.

Und wenn man diese wirklich in ihrer vollen Pracht bestaunen und erleben möchte, man sich unbedingt eine RTX-Turing Grafikkarte mit speziell dafür ausgelegter Hardware zulegen sollte. Und dafür ist doch der geringe Aufpreis bei den Turing Grafikkarten mehr als gerechtfertigt, schließlich bekommt man ja auch ein mehr an spezieller Hardware im GPU-Chip! Das ist wohl Marketing in ihrer ureigenen Form! :evillol:

Mir wäre ein Filter wie z.B. DLSS, der weiniger Leistung kostet und dafür ein deutlich besseres und schärferes Bild bietet, wesentlich lieber als Raytracing. Aber das ist für Nvidia wohl nicht so Sexy, da man damit wohl nicht so viel verdienen kann, wie es bei den RTX-Turing Grafikkarten mit ihren extra spezialisierten RT-Kernen, der Fall ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

Heschel

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
554
Von 10 Posts sind 8 Posts gemecker, dabei gibt es gratis (!!!) eine Funktion für viele GPU Besitzer.
Gratis? Was nützt es einem, wenn der Speicher und die Leistung für DXR nicht ausreicht?

https://www.computerbase.de/2019-02/metro-exodus-test-benchmarks/3/#diagramm-metro-exodus-cpu-savegame-raytracing-3840-2160

Selbst der 2060 wird es zu eng.

Jede DX12 fähige GPU beherrscht dies, nur sind die FPS dann sicher nicht berauschend. Ist doch zu begrüßen, so können die Game Designer eine größere Spielerzahl erreichen und wir sehen mehr Games mit RT Support.
Entschuldige bitte, aber schau auf den verlinkten Test. Wo kommt der Spieler hier auf den Genuss? Selbst eine 1080ti wird hier ihre Probleme haben. Eine 1050ti/1060/1070 (die die größte Masse darstellt) wird diese nicht nutzen können, weil deren GPUs einfach nicht dazu in der Lage sind, genügend fps zu liefern.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.416
Entschuldige bitte, aber schau auf den verlinkten Test. Wo kommt der Spieler hier auf den Genuss? Selbst eine 1080ti wird hier ihre Probleme haben. Eine 1050ti/1060/1070 (die die größte Masse darstellt) wird diese nicht nutzen können, weil deren GPUs einfach nicht dazu in der Lage sind, genügend fps zu liefern.
Nutzen schon, um mal zu schauen, wie und was eigentlich das neue RTX-Feature so ist, es aber dann relativ schnell wieder abschalten, weil das Game nur so vor sich her ruckelt und es einfach keinen Spaß macht. Also schnell Online eine RTX Grafikkarte geordert, oder ab in den nächsten Computershop und die RTX-Grafikkarte gleich mitgenommen und keine Zeit verlieren. Nvidia, alles richtig gemacht! :evillol:
 

Freiheraus

Ensign
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
237
Habt ihr euch mal angesehen wie gering der Leistungszuwachs durch RT-Core ist? Ach nee, der Autor hat die entsprechenden Folien gar nicht im Artikel erwähnt. Ich sag es euch dennoch: Rund 10% bei Battlefield V und grob 20% bei Shadow of the Tomb Raider durch die RT-Core-Zuschaltung. Das ist überrraschend underwhelming, wenn ihr mich fragt.

Einzig in Metro Exitus verdoppelt sich die Leistung durch Zuschalten der RT-Cores, woran das liegt bleibt genau so verborgen wie die KI im Spiel.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
16.574
Von 10 Posts sind 8 Posts gemecker, dabei gibt es gratis (!!!) eine Funktion für viele GPU Besitzer.

Der Thread würde aber mal ganz anders aussehen, wenn AMD einen RT Treiber angekündigt hätte.
oh hast den Post von vor 2 Tagen verpasst ?
https://www.computerbase.de/2019-03/neon-noir-crytek-raytracing-demo-cryengine/

ok AMD hat nicht angekündigt was mit dem Treiber geht sondern ein Entwickler hat gezeigt das es auch anders machbar ist.

Weiterhin ist DXR ein bestandteil von DX12 und nicht an Hardware gebunden ... also auch an keine RT Cores ... auf einer Titan V wird es auch per Software gelöst und nun halt auch auf älteren Karten.

Also es gibt eigentlich nichts Gratis ... sondern es wird mehr der DX12 Funktionspalette unterstüzt.

Warte noch drauf wann die Multi GPU Unterstützung kommt... die ja eigentlich auch ein DX12 Feature ist.
auch Crosshersteller ...
 

cookie_dent

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.155
... jetzt wo auch ein ausreichender Marktanteil an GPUs verfügbar gemacht wird. Das wird enorm bei der Marktdurchdringung helfen und in ein paar Jahren sehen wir vielleicht auch schon vollständig geraytracede Spiele.
Was nützt ein hoher Marktanteil an GPU´s wenn es auf den meisten nicht genutzt wird weil es unterirdisch langsam läuft? So etwas ist ein totes Feature.
 
Top