News Razer Blade 2018: 15,6 statt 14,0 Zoll und Vapor Chamber im 16,8-mm-Gehäuse

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.141
#1
Razer überholt das kompakte Gaming-Notebook Blade und bricht dabei mit einer Tradition: Statt 14,0 ist das Display in Zukunft 15,6 Zoll groß. Das Gehäuse wächst aber nur leicht. Auch die anderen Anpassungen sind umfassend: Es gibt eine 6-Kern-CPU, erstmals eine mobile GeForce GTX 1070, bis zu 144 Hz und Vapor-Chamber-Kühlung.

Zur News: Razer Blade 2018: 15,6 statt 14,0 Zoll und Vapor Chamber im 16,8-mm-Gehäuse
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.720
#2
steh ich gerade auf dem Schlauch, oder gibt es keinen Unterschied zwischen diesen beiden Varianten:
Full HD, 144 HzCore i7-8750H, GeForce GTX 1070, 16 GB, 256 GB 2.449,99 Euro
Full HD, 144 HzCore i7-8750H, GeForce GTX 1070, 16 GB, 256 GB 2.649,99 Euro
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.908
#4
Hab ich auch schon per PN an Jan geschickt beim den teuren sollte es wohl eine 512 GB SSD sein.

Da ich aktuell noch nach einem Notebook suche bin ich sehr interessiert an einem Review :)
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.720
#6
Im Konfigurator werden aktuell nur Variante 1,3,4 angezeigt, aber alle noch als "ausverkauft". Bestellen kann man da noch garnichts ;-) Wäre auch noch eine sinnvolle Ergänzung, laut Artikel sollte man ja alle FHD-Varianten schon bestellen können.
 

schallundrauch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
333
#7
Die Preise sind schon heftig. Würde mir von CB wünschen, besonders auf die Punkte Lautstärke, Temperaturen im Inneren und äußeren sowie auf die Wartbarkeit einzugehen. Nichts ist ärgerlicher, als ein sündhaft teures Laptop, bei dem der Akku nach 2 Jahren langsam aufgibt oder die Kühler / Lüfter verstaubt sind, die Kiste überhitzt und man es nicht wirklich ändern kann.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
652
#8
Warum ist die Tastaturbeschriftung nicht oben links und vor allem so schlecht zu lesen?
Schade, dass kein Hersteller außer Lenovo es geschafft hat gute, große und leicht lesbare Tastaturen auf den Markt zu bringen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.908
#10
@IIIIIIIIIIIIIII

Warum muss man eine Tastatur lesen können? Am besten man lernt das 10 Finger System dann muss man gar nicht mehr drauf schauen.
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
514
#11
Ich frage mich immer was sich solche kleinen oder sagen wir spezielleren Hersteller bei der Preisgestaltung ihrer Produkte denken, ich würde mir das ganze ja eingehen lassen wenn standardmäßig eine 1070 verbaut wäre, aber so? Ein XPS 15 mit 512gb und 4K Display gibt es aktuell für 2000€..
 

calNixo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.003
#12
Das ist eins der wenigen Geräte, dass ich als Alternative zu einem 15" MacBook Pro in Betracht ziehen würde. Alle anderen Laptops in dieser Leistungsklasse sind für gewöhnlich die typischen Gaming-Klopper oder sehen irgendwie nach 0815-Businessding aus.
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
192
#14
Sieht mir doch deutlich besser aus, als das Gigabyte Aero, Gammel MSI und auch dem neuen Dell XPS 15. Würd mich interessieren wie gut die Vapor-Kühlung funktioniert. Gibt es auch ne Lüftersteuerung? Ist das gesamte Gehäuse aus Metall? Und der Preis ist ja auch unter dem der Konkurrenz.
 

kingphiltheill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
305
#18
"sind einen halben Millimeter höher"
Hier sind sicherlich Zentimeter gemeint. ;)
 

Axxid

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.798
#19
Genau der Rechner, den ich mir wuensche. Aber der Preis schreckt doch ziemlich ab.
 

pilot.andy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
61
#20
Finde das Gerät auch sehr interessant, nicht nur zum gaming, sondern auch im Hinblick auf Bildbearbeitung mit Lightroom/Photoshop. Das Angebotene 4k Display mit vollem Adobe RGB Support scheint auch dafür tauglich.

Würde mich auch über einen intensiven CB - Test über dieses Gerät freuen!
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)
Top