Redliches Stehsegeln im WWN

Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1
Grüß Gott, meine Damen und Herren,

als Netzmeister der RPD obliegt es mir, einen redlichen, keuschen Zwischennetzauftritt zu gestalten. Leider nehmen andere Netzmeister ihre Arbeit nicht so ernst. So gibt es heute eine Vielzahl an unredlichen Heimseiten, welche das WWN verstopfen und ein keusches Stehsegeln im Zwischennetz nahezu unmöglich machen.
Daher habe ich folgenden Plan ersonnen:
Ich möchte ein Programm gestalten, welches seinen Benutzer redlichst durch die Weiten des Zwischennetzes geleitet. Es soll alle Anglizismen ausmerzen und ins Deutsche übersetzen, alle Blink- und Laufbilder (z.B. Blitz-Animationen) durch löbliche Landschaftsaufnahmen ersetzen, Unzuchtsbilder automatisch erkennen und löschen, kriminelle Heimseiten automatisch beim BKA zur Anzeige bringen und auf allen betrachteten Heimseiten im Hintergrund keusche Melodien von den Kastelruther Spatzen abspielen.
Meine Frage an Sie, werte Damen und Herren, ist, wie ich dieses bewerkstelligen könnte.
Ich bitte um Ihre Hilfe.

gez.
Eugen Hirsekorn
-Netzmeister der RPD-
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.219
Na, das nenn ich mal einen löblichen Gedanken!

Als Vorschlag meinerseits: Benutzen sie eine Binär-Fotokamera, um Abzüge der Zwischennetz-Seiten zu erzeugen. Diese laden sie mit einem passenden Kabel auf ihren PR (Persönlichen Rechner). Nun brauchen sie noch eine Weichware zur Bildbearbeitung, aus der sie diese Zwischennetzseiten ihrem Wunsch entsprechend nachbearbeiten und anschließend ausdrucken können. Für die sicher angestrebte hohe Verbreitung der nun redlichen und keuschen Seiten empfehle ich ihnen einen Farb-Gebündelter-Lichtstrahl-Drucker, da sich hiermit die Kosten wohl eher im Griff halten lassen.

Effektiver als eine Erkennung und Anzeige unkeuscher Seiten wäre eventuell, die dafür meist verantwortliche unredliche Jugend direkt zu verbieten.

Redliche Grüße
PuppenMeister

(PS: Offenbar ist ihnen beim Posten (abgeleitet vom redlichen Wort "Post", also keinesfalls einer der zutiefst unlöblichen Anglizismen) ein Fehler unterlaufen. Ich habe es mir erlaubt, ihre Anfrage in das dafür passende Forum zu verschieben.)
 

Brigitta

post a. D.
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.421
Werter Herr Eugen Hirsekorn,

für einen so eifrigen Verfechter der Tugend ziemt es sich doch, die Bürde und Last auf sich zu nehmen, mühsam händisch die von ihnen ersonnennen Veränderungen der Darstellung der Heimseiten zu bewerkstelligen.

Weichware wie oben beschrieben, ist auch des Teufels.
Sicherlich findet diese Methode den größten Anklang und entbehrt bei Vollendung nicht der keuschen Bewunderung rechtschaffener Nachahmer.
Nur so ist die von ihnen befürchtete Verstopfung des Zwischennetzes zu verhindern.

Auch die Keuschheit ist somit gewährleistet. Allerding zuerst einmal die ihre. Da Mangels Zeit kein unkeuscher Gedanke Einzug halten kann. Sie wissen sicherlich: Das Gute geht mit gutem Beispiel voran! Der Pöbel folgt.

Hochachtungsvoll und mit Bewunderung
Brigitta
 
Top