Rockstar benutzt Crack als Patch

gpanda

Ensign
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
220
Nach Torrentfreak hat ein ehrlicher Käufer im offiziellenm Steam-Forum eine ungewöhnliche Entdeckung in der ausführbaren Datei von Max Payne 2 gemacht.

Nachdem er die Datei mit einem HEX-Editor analysiert hatte, fand er das ASCII Logo der Scene Gruppe My**.

Eine ähnliche Endeckung machte 2008 ein Spieler bei Ubisoft's Rainbow Six: Vegas2. Damals veröffenlichte Ubisoft einen Patch wegen, drei mal dürft ihr raten:D dem DRM Problem, und es stellte sich heraus das es ein NoCD-Crack von REL***** war.

Den ganzen Artikel könnt ihr auf Torrentfreak nachlesen.

Also da stellt sich mir die Frage ob die Publisher es noch lustig finden bei der Kundenverarsche.
 

Hexenkönig

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
716
Vielleicht hat der Publisher aber auch diesen Crack "gekauft"...oder einfach genommen, um bestehende Probleme zu lösen, in der Annahme, dass sich die Hacker sowieso nicht rechtlich wehren.
Denn wer gibt schon zu, ein Rechtsbrecher zu sein?

Ist irgendwie auch eine Form von Ironie, findest du nicht?
Da werden mal die Diebe bestohlen...

Und wen stört es im Endeffekt?
Du bist froh, dass das Spiel läuft und weißt, du warst ehrlich.

Und alle anderen wissen, dass sie das Spiel ruhig in gecracktem Zustand auf der Platte belassen können,
da es ja quasi ab Werk gecrackt ist...

Klassische Win-Win-Situation...
 

gpanda

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
220
Also wenn ich ein Spiel kaufe, und es wegen DRM nicht Spielen kann und dann ein paar Wochen auf ein pseudo "PRATCK" warten muss, weils die Publisher nicht hinbekommen ihren eigenen DRM in den Griff zu bekommen. Dann ist das für mich keine "Win-Win Situation". Und dass, wo die Schwarzkopierer schon vorm Release ohne Probleme zocken können.
 
S

surviver

Gast
Kommt darauf an was man erwartet...
Klar im Prinzip ist nur wichtig dass es läuft!

Anderseits könnte man auch erwarten das man eine sauber compilierte Software erhält, schliesslich zahlt man dafür.
Ich mein... was würde man davon halten, wenn man sich bei Audi einen neuen R8 kauft und der nächsten AU stellt sich raus, dass das Fahrzeug in Polen komplett zerlegt und wieder zusammengesetzt wurde, weil es geklaut war und man die Spuren beseitigen musste.

Mag ja sein das er einem R8 frisch vom Band in nichts nachsteht aber... ist es im Kopf des Besitzer immernoch ein Vollwertiger R8?
 

GodCast

Banned
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.540
cooler Vergleich, aber wenn das stimmen sollte, ist das schon ein Hammer
 
G

Green Mamba

Gast
Denkbar ist doch vll. auch, dass mit dem Patch eine Lücke geschlossen wurde, die von dieser Gruppe für den Crack verwendet wurde? Evtl. wurde ein Bezeichner nach der Crack-Gruppe genannt. So als "Gruß" aus der Entwicklungsabteilung? :D
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
Es geht hier ja nicht um einen Bezeichner, sondern offensichtlich um ein komplettes Markenzeichen einer Scene-Group.

Ist irgendwie auch eine Form von Ironie, findest du nicht?
Da werden mal die Diebe bestohlen...
Wie kommst du denn darauf, daß Cracker Diebe seien?
Die stehlen ja die Programme nicht, sondern Cracken den Kopierschutz. Das sind ja letztlich nicht zwingendermaßen die Enduser von diesen Programmen.

Naja ... "lustig" ist das schon irgendwie ...
In etwa so lustig wie die Tatsache, daß einige der alten Microsoft Windows Sounds damals mit einer gecrackten Version eines Musik-Programms erstellt wurden.
 

Hexenkönig

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
716
@ Konti:

§ 27 (StGB)
Beihilfe


(1) Als Gehilfe wird bestraft, wer vorsätzlich einem anderen zu dessen vorsätzlich begangener rechtswidriger Tat Hilfe geleistet hat.

(2) Die Strafe für den Gehilfen richtet sich nach der Strafdrohung für den Täter. Sie ist nach § 49 Abs. 1 zu mildern.


Dass es für den Kunden, der das Spiel kauft und nicht nutzen kann, nicht lustig ist, ist klar.
Dies ging aus dem Ursprungspost des TE auch nicht so hervor... Es war lediglich von der Signatur der Crack-gruppe in einer Datei die Rede.
 

Abrissbirne

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.447
Hexenkönig du kannst nicht pauschal mit irgendwelchen Normen kommen.
Denke nicht das du da so in der Materie steckst um direkt ein Urteil fällen zu können :p

@Topic: Schon lustig das die das nicht selber hinbekommen :D
 

Hiyarto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2006
Beiträge
388
vielleciht arbeiten die cracker bei den und haben sich nur verwechsellt zwischen hobby und arbeit^^
 

Hexenkönig

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
716
@Abrissbirne

Wer weiß? Warum sprichst du mir diese Fähigkeit/Möglichkeit ab?
Und das ist nicht "irgendeine Norm" und auch nicht "Pauschal" sondern ganz konkrte das deutsche Strafgesetzbuch. Und wir leben in Deutschland und wer ein Spiel crackt, der klaut es und wer ihm hilft, dieses Spiel zu cracken, der hilft ihm es zu klauen.

Also -> konkreter Fall, konkrete Anwendung. Nix pauschal.
 

mkay87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
510
Selbst wenn man ein Spiel runterlade würde kann man das nicht in die Kalkulation eingehen lassen das der Käufer dann kein Geld für das Spiel ausgegeben hat. Der der kopiert hätte sowieso bei keinem Preis das Spiel gekauft.

Zum Thema Crack als Patch:
Sollen sie doch machen. Solange das Spiel dann besser läuft, gerne doch. Und wenn der DRM rausgemacht wird damit (also offiziell) kann man es ja auch leichter wieder verkaufen wenn man es durchhat.
 
Top