Router wechsel von D-Link 524 zu Linksys WRT120N

Valix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
488
Hallo ich hatte vorher den D-Link 524 hatt immer Wlan probleme usw hab immer Wlan leistung verloren

jetzt bin ich zu Linksys gewechselt hatt einer ne ahnung ob die besser sind wegen leistung und sicherheit hab WPA2 ist das das beste auf dem markt

die von Expert haben mier das hier Empfohlen sagten es sei das beste einstigsgerät mit höchster sicherheit.

WRT120N


Technische Spezifikationen
Modell: WRT120N
Standards: IEEE 802.3u, 802.11g, 802.11b, 802.11a, Draft 802.11n
LEDs: Ein/Aus-LED, Internet, Wireless, Wi-Fi Protected Setup™, Ethernet (1-4)
Ports: Internet, Ethernet (1-4), Stromanschluss
Tasten: Reset-Taste, Wi-Fi Protected Setup™-Taste
Kabeltyp: Kat. 5
Anzahl der Antennen: 2 (intern)
Modulationen: 802.11b: CCK/QPSK, BPSK
802.11g: OFDM/BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM
802.11n: OFDM/BPSK, QPSK, 16-QAM, 64-QAM
Übertragungsleistung in dBm: 802.11b: 16,5 ± 1,5 dBm (typisch)
802.11g: 13,5 ± 1,5 dBm (typisch)
802.11n: 13,5 ± 1,5 dBm (typisch)
Empfangsempfindlichkeit in dBm: -94 dBm (typisch) @ 1 Mbit/s
-90 dBm (typisch) bei 11 Mbit/s
-75 dBm (typisch) bei 54 Mbit/s
Antennengewinn in dBi: 2,0 dBi (max.)
UPnP-fähig/-zertifiziert: Fähig
Wireless-Sicherheit: Wi-Fi Protected Access™ 2 (WPA2), WEP, Wireless-MAC-Adressfilterung
Sicherheitsschlüssel/Bit: Verschlüsselung mit bis zu 128 Bit
Anforderungen an das Betriebssystem: Windows XP, Vista oder Vista 64-Bit mit neuesten Aktualisierungen (für Network Magic und den Setup-Assistenten), Mac OS X 10.4 oder höher (für den Setup-Assistenten)
Hauptmerkmale
Mit den Standards IEEE 802.11n Draft 2.0, 802.11g und 802.11b kompatibel
Interoperabilität durch IEEE 802.11g- und 802.11b-Wi-Fi-Zertifizierung
Sicherheit durch hochleistungsfähige WPA2™-Verschlüsselung
Benutzerfreundlicher Setup-Assistent
Mit 10/100-Auto-Crossover-(MDI/MDI-X)-Ethernet-Ports ausgestattet – keine Crossover-Kabel erforderlich
Gerät kann horizontal aufgestellt werden und ist auch zur Wandmontage geeignet
 

kernel panic

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.709
naja es ist zumindestens beim wlan genauso sicher wie andere, da wpa2 mittlerweile standard sind... und wenn du deinen router mit passwort absicherst, um die konfig zu schützen sollte dies in verbindung mit wpa2 reichen...
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.806
Du hast den Router schon und fragst jetzt nach, ob der taugt? http://geizhals.at/deutschland/a445018.html

Bei WLAN läuft es immer auf Probieren heraus. Ist die Verbindung ohne Auffälligkeiten im Vergleich zum alten D-Link? Dann lass es so laufen. Günstig ist der Linksys ja.

Ich hätte vielleicht auf "dicke" Antennen geachtet
wie http://geizhals.at/deutschland/a172494.html
oder http://www.notebooksbilliger.de/tp+link+tl+wr941nd+wireless+router+300mbit?refcampaign_id=45c48cce2e2d7fbdea1afc51c7c6ad26

Aber wie schon gesagt, probieren. Ich habe eine Buffalo-Bridge, die mit der Stummel-Werksantenne am besten funkt.

WPA2 ist das beste, richtig.
 

iGDark

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
305
die von Expert haben mier das hier Empfohlen sagten es sei das beste einstigsgerät mit höchster sicherheit.
leider erzählt der expert viel wenn der tag lang ist ^^ die leute die dort arbeiten haben selbst kein gerade großes knowhow - für die standardkunden reichts eben.

klar ist wpa2 das sicherste für einsteiger - aber das kann eig. mittlerweile jeder router weil es ein standard ist. wahrscheinlich haben se dir gleich den teuersten aufgeschwatzt ^^
 
Top