Routerproblem Netgear WGR614

Borni

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
10
Hallo habe bei einem Freund den Wireless Router Netgear WGR614 aufgebaut! Nach der routinen Konfig von einem PC der direkt mit Patchkabel angeschlossen ist, funktioniert das Internet auch wunderbar...................bis nach ungefähr fünf Minuten der Router in den Schrank springt!Dann geht gar nichts mehr und ich kann ihn nur durch ein Reset wieder "zurück holen". Nach dem Reset habe ich den Router wieder konfiguriert, und nach fünf minuten das gleiche Problem!Nach dem ich ihn ein drittes Mal konfiguriert hatte, habe ich den Rechner, der direkt angeschlossen war "abgezogen" und über Wireless mit einem anderen mein Glück versucht. Dies funktioniert einwandfrei!Da ich den selben Router zu hause hatte nahm ich also das sorgenkind mit und probierte die ganze sache nochmal bei mir zu hause! dies funktionierte auch wunderbar! der verdacht liegt nahe,dass der betroffene PC "Störsignale" funkt! Liege ich mit dieser Theorie richtig?? könnte dies der einfluss von Spyware etc. sein, die die IP Pakete auf ihrem normalen Weg stören oder habe ich irgendwas übersehen......??

Vielen Dank im vorraus
Borni
 

Der Turl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.996
Re: Routerproblem Netgear WGR614!!

ich tipp mal auf volle nat tabellen d.h. filesharing programme, würmer und anderes spyzeug machen unmengen an connections auf....das überleben so manche router ( besonders netgears) nicht und vertschüssen sich ins nirvana :-)

vorschlag

1.) firmware update für router checken
2.) mitloggen
3.) pc´s untersuchen ( "netstat -an" auf dos command eingeben, da siehst die connects)
4.) seuche beseitigen
 
Top