RTX 2070, Vega 64 oder eine andere für VR?

Lovely Shine

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
48
Hallo!

Ich habe vor kurzem meinen Computer aufgerüstet und habe aktuell einen Ryzen 2700x als CPU verbaut.
Meine Monitore sind beide nur 1920x1080 und haben keine Art von modernen Syncs.

Für micht ist es am wichtigsten VRChat in stabilen FPS zu spielen, ein Monitor Upgrade kann später immernoch mal gemacht werden.
Meine GTX 1060 reicht in einigen Situation gut aus, aber wird in vielen Situationen in die Knie gezwungen, so dass man mit 20~30 FPS spielen muss, das ist nicht so schlimm, wäre aber natürlich viel besser mit hohen FPS.

Welche GPU wäre die bessere Wahl und gibt es da vielleicht Versionen (MSI, ...) die empfohlen werden? 500 Euro ist meine Schmerzgrenze.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.703
Wenn 500€ die Schmerzgrenze ist, schränkt das die Auswahl massiv ein. Die neue GTX 2070 gibt es inzwischen wohl schon für unter 500€ und dürfte an die Leistung der "alten" GTX 1080 herankommen ...
 

Bagama

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
339
Eine GTX1070 gibts grad ab 299,- €. Ansonsten ne RTX2070.
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876

nilssohn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
335

Lovely Shine

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
48
Danke für die ganzen Antworten!

Was würde denn gerne eine Vega 64 sprechen? Ist wohl die bessere Investition, wenn man einen neuen Monitor will, da G-Sync ja scheinbar unglaublich viel teurer ist?

Gibt es denn einen guten Grund für VR eher zu der RTX 2070 zu tendieren?
 

iniinfi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
125
Was würde denn gerne eine Vega 64 sprechen
Weniger FPS in so gut wie jedem Spiel, kein Raytracing (auch wenn es vllt nicht wichtig ist) bei fast dem gleichem Preis einer 2070.

G-Sync brauchst du nicht wenn du einen 144 Hz Monitor hast und dein System auch in etwa die FPS schaffst, hast du eh keine wirklich krassen tearing Probleme.
Vsync und Adaptive Sync gäbe es auch- allerdings beides kacke zum Spielen.
Der ganze G-Sync / Freesync hype ist total daneben..

Ich hab es selbst probiert in Spielen wie PUBG

Hab eine 2080 und nen i9-9900k, dachte mir da muss nun auch der G-Sync monitor her allerdings ging der nach ein paar Tagen zurück weil das Gsync einfach absolut nicht den Aufpreis wert war.
Der normale 144 Hz Monitor mit VA Panel von MSI hat ~250€ gekostet bei 27" und curved (hat ewig gedauert sich daran zu gewöhnen) und ist meiner Meinung nach die bessere option.
Der hätte "Freesync" was allerdings bei einer RTX 2080 keine Rolle spielt.

Lieben Gruß
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.645
G-Sync brauchst du nicht wenn du einen 144 Hz Monitor hast und dein System auch in etwa die FPS schaffst
Jain... man spielt ja ggf. nicht jedes Spiel auf dem Monitor mit 144Hz. Und wenn man so um die 60FPS hat kann FreeSync schon nett sein.

Der ganze G-Sync / Freesync hype ist total daneben..
Ich hab es selbst probiert in Spielen wie PUBG
Ein kompetitiver Shooter (wo es eher um mehr FPS, als ein hübsches Bild geht) ist eben auch nicht das Einsatzgebiet von FreeSync/G-Sync. Ein Assassins Creed oder Witcher 3 und ähnliche Spiele sind da eher die Zielgruppe.
 

AYAlf

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.421
G-Sync brauchst du nicht wenn du einen 144 Hz Monitor hast und dein System auch in etwa die FPS schaffst, hast du eh keine wirklich krassen tearing Probleme.
Vsync und Adaptive Sync gäbe es auch- allerdings beides kacke zum Spielen.
Der ganze G-Sync / Freesync hype ist total daneben..
Ferrari ist auch daneben, weil ich ihn mir nicht leisten kann?

Adaptive Sync ist DAS FEATURE! Es gibt aktuell nichts besseres! Es reden sich eigentlich immer NUR die nVidia Besitzer dieses Feature klein, da sie halt keine Kohle haben um sich den dafür wichtigen Monitor anzuschaffen.
Und auch bei 144Hz Monitoren macht natürlich Adaptive Sync Sinn. Und natürlich ist auch mit einem 144Hz Monitor (ohne Adaptive Sync) Tearing möglich.

AMD ist aktuell das Beste was man sich antun kann. Da die Monitore und TVs (ja TVs gibt es auch schon mit FreeSync) praktisch nix extra Kosten.

 

AffenJack

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.167
Danke für die ganzen Antworten!

Was würde denn gerne eine Vega 64 sprechen? Ist wohl die bessere Investition, wenn man einen neuen Monitor will, da G-Sync ja scheinbar unglaublich viel teurer ist?

Gibt es denn einen guten Grund für VR eher zu der RTX 2070 zu tendieren?
RTX2070 ist erstmal generell schneller und Turing hat einige spezielle VR Features, bei denen es aber abhängig davon ist, wieviel Entwickler sie natürlich nutzen. Da beide sich preislich nicht soviel nehmen, ist es eigentlich eine Entscheidung, was dir wichtiger ist. Für VR eher die 2070, für Freesync eher Vega.
 

iniinfi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
125
Ferrari ist auch daneben, weil ich ihn mir nicht leisten kann?
Ich kann mir so einen Spielkram leisten und habe es mir geleistet.
Tut mir leid dass da deine Ansicht etwas anders ist, aber wenn ich PUBG mit 150+ fps spiele und mein Freesync Monitor einfach auf 144 HZ laufen habe, habe ich kein sichtbares tearing.

Ich gehe sogar soweit und behaupte, dass der durch G-sync entstehende (Auch freesync, adative sync oder vsync) input delay, ein so viel größere Nachteil ist, dass man darauf in diesem FPS Bereich generell verzichten sollte.
Wenn man denn competitive gamer ist. Als casual ist es sowieso Lachs.
 

Lovely Shine

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
48
Ich habe gehört, dass das ganze Free-Sync und G-Sync Thema ja nun rum sei (bis auf der kleine HZ unterschied, wenn ich mich nich irre), also sollte ich besser eine RTX kaufen, da dieses eher für VR geeignet sind?
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.959
Was würde denn gerne eine Vega 64 sprechen? Ist wohl die bessere Investition, wenn man einen neuen Monitor will, da G-Sync ja scheinbar unglaublich viel teurer ist?
Aus welchem Grund auch immer sind die nvidia karten in VR schneller...

Und da nvidia den adaptive sync boykott aufgegeben hat kann man auch einen kompatiblen freesync monitor an seine GTX oder RTX hängen.
Ergänzung ()

Der Treiber kommt am 15.01, bin gespannt. Habe einen freesync2 an ner 1080 ti.

Optimal laufen wohl nur die freesync monitore mit LFC welche aber auch ohne LFC schon ab 30Hz synchronisieren.
 
Top