[S]Günstiges VDSL Modem - Speedport 300HS?

Uridium

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.189
Ich suche ein günstiges VDSL Modem für meinen externen Router. Wie ist das Speedport 300HS? Kann man da bei eBay zuschlagen? Auffällig viele Verkäufer bieten das Speedport 300HS dort als vermeintlich 'neu' an. War das mal Mode, die Modems sofort gegen was anderes auszutauschen (Fritzbox) oder warum sind so viele unbenutzte im Umlauf oder flunkern die bei eBay was das Zeug hält?

Gibt es unterschiedliche 300HS? Ich lese manchmal was von verschiedenen Firmwares oder 'offenen' Modems, kann das aber nicht genauer zuordnen.

Syncdaten auslesen wäre mir auch wichtig.
 

Digital_D99

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.323
es gibt n interes FW update für den 300HS - als ich noch im thome support gearbeitet hab, kam das ding so gut wie nie vor, in 2 jahren vielleicht 5 mal

der nachfolger ist der speedport 221 - auch ein reines VDSL Modem

fürs auslesen der dslwerte gibs tool netzmanager
 

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.305
Also du musst mal googlen, so einfach kommt man naemlich nicht auf das 300HS drauf (da es ja normalerweise keine IP hat, aber es gibt wohl ein Admin Interface an das man irgendwie rankommt).

Frueher wurde von der T-Com das 300HS mit einem Speedport 701V vertrieben, so hab ich das vor nem Jahr auch noch bekommen und da wars schon veraltet. Diese Kombi ging auch nur fuer VDSL 25 gut, 50 Mbit/s Leitungen hatten Probleme, aber ich weiss nicht ob es am 300HS oder am Router lag.

Heutzutage wollen die meisten halt ein Geraet anstatt zwei haben, also holen sie sich gleich den Speedport 900V bzw. eine baugleiche Fritzbox (mit besserer Software, wobei man beim 900V wohl auch Fritz FW aufspielen kann).

Wenn jemand noch ein 300HS bekommen hat dann nur wie ich ein altes Geraet was wohl ziemlich lange auf Lager lag. Eigentlich sollte die T-Com das nicht mehr ausliefern.
 

Uridium

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.189
Ob es veraltet ist, ist mir eigentlich egal, solange keine groben Probleme auftreten. Das Folgemodel ist aber deutlich teurer und soll, soweit ich gelesen habe, keine Unterschiede (für den Endanwender) aufweisen, wobei man glaube ich die Syncwerte dort (noch) nicht auslesen kann.
 

The_Virus

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.578
Ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass das Speedport 300HS nur mit den Speedport Routern zusammen funktioniert. Irgendwie hat es einen komischen LAN-Anschluss, mit dem nur die Speedport Modelle etwas anfangen können. Erst der Nachfolger 221 soll uneingeschränkt verwendbar sein können, auch mit anderen Modems.

Alle Info's ohne Gewähr, war grade zu faul die Quelle zu googlen. ;)
 

Uridium

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.189
Der IPCop Router kommt mit dem 300HS klar.
Kritische Stimmen berichten von einer P2P Schwäche bei den Standardroutern (W920V/7270, 7390), weil wahrscheinlich die CPU zu schwach ist. Ich hänge nicht allein an dem Anschluss und kann dieses Szenario nicht ausschließen, würde eine solche "Bremse" aber ausschließen wollen. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
 

Fairy Ultra

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
nun ja avm dinger sind in der regel doch recht schwach auf der brust.

für normales p2p reichts aber locker.
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Virus

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.578

Fairy Ultra

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.842
jo das W920V ist gut, nutze ich auch ;)

die 7170 W701V usw. sind ziemlich schwach.
Reboots durch zu hohe Wlan auslastung usw.

war halt meine erfahrung aus den produkten von avm bisher.
 

The_Virus

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.578
Ja, wirklich gut sind die FritzBoxen wohl erst seit der 7270. Der W920V und auch die FritzBox 7570 sind vom Chipsatz her im Prinzip eine 7270 + VDSL-Chip. Erst die neue 7390 nutzt einen noch besseren Chipsatz.
 

Crystal-X

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
89
Ja, wirklich gut sind die FritzBoxen wohl erst seit der 7270. Der W920V und auch die FritzBox 7570 sind vom Chipsatz her im Prinzip eine 7270 + VDSL-Chip. Erst die neue 7390 nutzt einen noch besseren Chipsatz.
W920V / FB 7570
-CPU: UR8 MIPS 4KEc 360MHz
-DSL: VINAX-CPE PEB 83000 E V1.3 & TNETD 7531ZDW
--infineon

FB 7270
-CPU: UR8 MIPS 4KEc 360MHz
-DSL: C62x (DSL-DSP)& C55x (VoIP-DSP) =PSB7531ZDW, PSB80PGP (DSL-PHY)
--TI
 
Top