Serienbrief Konvertierungsfenster erscheint nicht

Mogwai

Lieutenant
Registriert
Juni 2008
Beiträge
538
Hallo zusammen

Ich habe bei einem Serienbriefdokument in Word (wollte grad die Version nachschauen, aber ich finde kein Fragezeichen wo man auf "Info" klicken könnte wie früher, wird wohl die neuste Version sein) zwei verschiedene Verhaltensweisen.

Wenn ich im Büro am PC das Dokument öffne (ist im Netzwerk abgelegt), dann erscheint ein Fenster wo ich die Dateikonvertierung des Datenfiles (ein Txt-File) auswählen kann und mit Unicode (UTF-8) werden die Umlaute dann im Dokument korrekt dargestellt.

Arbeite ich zu Hause und greife über RAS mittels Citrix (mehr weiss ich nicht dazu...) auf das Dokument zu, dann erscheint das Konvertierungsfenster nicht und die Umlaute werden falsch dargestellt.

Bei den Optionen ist unter "Erweitert" das Häkchen drin bei "Dateiformatkonvertierung beim Öffnen bestätigen", was ja eigentlich vermutlich die Lösung sein sollte, aber es funktioniert trotzdem nicht.

Woran könnte das liegen?

GRuss
Mogwai
 
Danke, Version 2016

Ich hab etwas mehr rausgefunden: Wenn das Dokument direkt aus dem Explorer geöffnet wird werden die Zeichen falsch dargestellt. Öffnet man zuerst Word und erst daraus dann das Dokument, kommen die Zeichen meistens richtig.

Ich hab mal gedacht, dass es vielleicht daran liegt, dass im Dokument irgendwo eine falsche Einstellung drin ist oder weil das Dokument schon ein paar Jahre alt ist und immer wieder jedes Jahr neu abgespeichert wird.

Aber selbst wenn ich ein neues Dokument erstelle und ein Serienbrief daraus erstelle verhält es sich genau gleich. Sehr komisches Phänomen...

Mogwai
 
Tickt nur Word falsch? Oder auch Andere Office-Bestandteile?

Seltsam wäre ein Fehler in der Registry beim Dateityp DOCX (und Kollegen!?) Word mit komischen Schaltern aufzurufen. Ich habe hier Office 2010; der Pfad unter O’16 ist etwas anders…
"C:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office14\WINWORD.EXE" C:\Users\CN8\Documents\Dummy.DocM
Was passiert wenn du so was probierst?

CN8
 
Musste gestern feststellen, dass der oben beschriebene Workaround doch nicht funktioniert, bzw nur beim aktuellen Datensatz. Sobald man zu einem anderen Datensatz wechselt werden die Umlaute wieder falsch dargestellt...

Aber unsere IT hat tatsächlich die Ursache rausgefunden, weshalb das Konvertierungsfenster beim Öffnen nicht erscheint. Und zwar liegt es an einem Eintrag in der Registry:

Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\16.0\Excel\options

der da heisst DefaultCPG, sobald dieser vorhanden ist erscheint es nicht mehr. Scheinbar wird der Eintrag von einer anderen Software gebraucht, mit der eine andere Abteilung arbeitet.

Als Lösung wird es jetzt eine neue Gruppe geben wo unser Team drin ist und wo dann dieser Registry-Eintrag beim Login jeweils gelöscht wird.

Was ich auch mal noch versuche ist, was passiert, wenn ich die Daten aus dem TxT-File in ein Excel-File schmeisse und dieses dann mit dem Serienbrief verknüpfe. Könnte vielleicht auch funktionieren.

Mogwai
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
28
Aufrufe
35.277
6 7 8
Antworten
154
Aufrufe
32.068
Antworten
14
Aufrufe
39.636
Antworten
6
Aufrufe
1.025
  • Geschlossen
2 3 4
Antworten
69
Aufrufe
14.228
Zurück
Oben