Server 2008R2 Raid5 wiederholt Synchronisierung ständig

kosmotron

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
21
Hallo allesamt,

ich habe gerade emeinen neuen Server 2008 R2 aufgesetzt und erste Erfahrungen mit RAID Systemen hier gesammelt.
Zum testen habe ich erstmal ein Raid 5 aus 3x2TB Samsung Platten aufgebaut. Das geht auch ohne Probleme. Er richtet es normal ein, und formatiert es auch. Danach ist aber immer der Status "Synchronisierung wird wiederholt" anagezeigt. Die Platte ist aber ohne Probleme benutzbar.

Hat es irgendwas damit zu tun, dass die neuen Samsung Platten auf 4K Sektoren zurückgreifen? Aber meines Wissens nach, dürfte das ja für 64 bit Systeme kein Problem sein, so dass eine Partitionsausrichtung nicht nötig sein sollte.

Danke schon mal für alle Antworten.

LG Kosmo
 

Boza.A

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
109
Wenn du das Hardware-Raid gerade erst eingerichtet hast, dauert
das immer ne weile bis das Raid vollständig Synchronisiert ist. Und
meine haben, solange die nicht fertig waren, nach jeden Neustart
von vorne angefangen.
 

kosmotron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
21
ok, das ist ja mal interessant zu wissen. aber ist es normal, dass sich das ganze bei 3x2TB über locker mal 8-10 stunden oder so hinzieht?
vor allem, da die platten ja vollkommen leer sind. was gibts da denn groß zu synchronisieren? (sorry, ist vllt ne dumme frage, aber ich kann mir da keinen reim drauf machen)

und: wie schaut es mit der 4K geschichte aus. muss ich da noch irgendein alignment vornehmen, oder ist das bei einem 64bit system ohnehin kein thema (auch wenn sich die platte nach ausssen hin ja als 512byte pro sektor platte meldet?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.618
freu dich auf 8x2gb, da sitzt du tage während das raid initialisiert wird. je nach controller. das mit den 4k wird dann interessant wenn dein controller anfängt platten aus dem array zu kicken^^. wenn nicht, dann stört es nicht. Korrektes aligment über ein array ist ja schon eine größere aufgabe.
 

kosmotron

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
21
danke nochmal für die antworten.

mir sind aber einige dinge noch nicht wirklich klar. was genau passiert bei der synchronisierung, was so lange dauert? schließlich ist die platte ja schon nach der formatierung mit daten bespielbar. aber dennoch wird mal eben ein ganzer tag synchronisiert...

und: was meinst du mit dem 4K und den aus dem array gekickten paltten? bei mir ist ohnehin kein controller im spiel, da es ein reines software raid ist.

danke schonmal für alle erläuterungen. bin relativ neu auf dem gebiet und versuch mich stück für stück in die materie einzuarbeiten.
Ergänzung ()

kleiner nachtrag: wenn ich mir auf youtube anschaue, wie schnell bei anderen die einrichtung funktioniert, dann bin ich mir leider immer noch nicht ganz sicher, ob bei mir alles richtig läuft.
siehe hier:

http://www.youtube.com/watch?v=fIM6P2sh4Qc&feature=player_detailpage

die synchronisation dauert vllt gerade mal 30 sec. und nach zeitraffer sieht es auch nicht aus.


kleiner nachtrag 2: ok sorry, hab grad gesehen, dass hier nur eine 1gb partition eingerichtet wurde. bei mir sind das ja 2000x mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:

Masamune2

Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
7.373
Ein Raid 5 muss immer initialisiert werden damit die Partitätsblöcke berechnet werden. Auch wenn auf den kompletten PLatte noch keine Daten vorhanden sind kann man auch aus "keinen Daten" eine Parität berechnen.
Da ein Softwareraid beim Schreiben mangels Cache relativ langsam ist ist es normal das es so lange dauert.

Um Alignment brauchst du dir bei Server 2008 R2 keine Gedanken zu machen. Die erste Partition bei MBR Paritionierung würde eh erst bei 1MB (Block 2048) beginnen, und da du für dein ~4TB Volume eh GPT als Prtitionierungsschema brauchst und dort bei 128MB begonnen wird gibts auch kein Problem.
 
Top