[SharePoint 2013] Mail-Automatisierungsprozess verbessern

Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
206
#1
Liebe CB-Community!

Ich komme gleich zur Sache: Momentan suche ich nach einer Möglichkeit, wie ich folgenden Arbeitsprozess am einfachsten in SharePoint 2013 automatisieren kann. Ich werde es Schritt für Schritt aufschlüsseln.
- Eine bestimmte Mail-Adresse "123abc@abc.com" erhält eine Mail
- Diese Mail wird automatisch an SharePoint 2013 weitergeleitet (Listenelement/Bibliothek)
- Dabei wird sowohl die Mail, als auch der Anhang (sofern vorhanden) gespeichert
- Die Mail (und der Anhang), die nun in einer Liste/Bibliothek in SharePoint vorhanden sind, sollen kommentiert werden können (von allen berechtigten Personen)
- Die Mail (und/oder der Anhang) kann in einen der eingerichteten Ordner verschoben werden (es werden Ordner sein wie "In Bearbeitung" etc.) >>> Diese Zuweisung kann auch mittels Zuweisung eines bestimmten Status erfolgen
- Es werden mehrere Personen Zugang zur Liste mit den frisch angekommenen Mails haben. Von daher wird auch eine Funktion benötigt, mit der die Mail als "gelesen" oder "in Bearbeitung" markiert werden kann - eventuell durch die Zuweisung eines Status (kann auch mit dem vorigen Punkt kombiniert werden) (kann auch durch "ankreuzen" oder ähnliches passieren)
- Die Mail sollte, wenn die Bearbeitung abgeschlossen ist, direkt in SharePoint beantwortet werden können. Wenn nicht, ist auch nicht so schlimm. Wäre aber fein.
- Wenn die Mail, die nun hier als bearbeitet rausgeht, beantwortet wird, und der Betreff der gleiche ist, wäre es sehr gut, wenn sie automatisch in einen Ordner mit der bereits bearbeiteten Mail verschoben wird. Quasi "Betreff X" Ordner.


Ich weiß, ist ein heftiger Arbeitsprozess, würde mich aber sehr freuen, wenn ihr mir hierbei helfen könntet.


Vielen Dank!
 

pfl4um3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
121
#2
Also den Status per Knopfdruck setzen ist kein Problem, da kann ich dir eine JavaScript Datei schicken, die im JSLink Feld des Webparts einträgst. Damit wird per JSOM das Feld Bearbeitet auf true gesetzt und der Benutzer in ein anderes Feld eingetragen.

Bei den letzten beiden Punkten hab ich keine (gute) Idee. Man könnte höchstens ein Textfeld zur Liste / zum Inhaltstyp hinzufügen und dann per Workflow diesen Text als Mail versenden lassen - sofern man die Absenderadresse der Mail hat. Dann wird die E-Mail an sich aber auch nicht im SharePoint gespeichert. Vielleicht kann man da mit Nintex oder anderen Add-Ons mehr machen.

EDIT:
JavaScript zum Bearbeitet markieren angefügt
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Top