sichtbarer Bereich auf dem Bildschirm verändert sich von allein...

heffalump

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
25
#1
Hallo zusammen,

Ich habe vor kurzem einen neuen Rechner bekommen, Grafikkarte: Connect3D Radeon X850XT.

Es ist der neuste Treiber installiert.

Jetzt habe ich mit meinem Bildschirm das Problem (mit meinem alten Rechner und dem gleichen bildschirm ist es nicht aufgetreten), dass die Bildschirmeinstellungen flackern.

Man kann das sichtbare Fenster ja sowohl am Bildschirm als auch im Catalyst Control Center verstellen, sodass es eben den ganzen Bildschirm ausfüllt.
Bei mir stellt sich dieser Ausschnitt aber immer kleiner, sodass links irgendwie wieder 1-2 cm schwarzer Platz ist.

Es stellt sich aber irgendwann automatisch wieder zurück. Das ganze passiert zufällig, wie es scheint und tritt besonders in Spielen auf.

Liegt das am Bildschirm oder an der Grafikkarte? Der Bildschirm, wie gesagt, lief mit dem alten Rechner tadellos.

Grüße, Heffalump
 
S

Sven

Gast
#2
Hat dein Bildschirm einen Digitaleingang?
Wenn ja, wäre die einfachste Lösung ihn per DVI anzuschließen - dann hast du solche Probleme nicht mehr.
 

heffalump

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
25
#3
oha... also er hat den ganz normalen standard bildschirm anschluss, der aussieht wie ein paralleler stecker nur nicht so lang. :-)

Ein anderes Kabel hab ich eigentlich nicht...
 
M

>Mitsch<

Gast
#5
Hi,

so wie sich das anhört ist es ein Röhrenmonitor oder? Hast du mal ne genaue Typbezeichung des Monitors? Versuch doch einfach mal die Auflösung zu erhöhen, ist es vlt. ein 19" Monitor? wenn du da z.B. 1024x768 nimmst ist klar das das Probleme gibt, dann hilft auch die Manuelle Einstellung "Zerren" am Monitor nichts.

MfG. Mitsch
 

heffalump

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
25
#6
Zitat von >Mitsch<:
Hi,

so wie sich das anhört ist es ein Röhrenmonitor oder? Hast du mal ne genaue Typbezeichung des Monitors? Versuch doch einfach mal die Auflösung zu erhöhen, ist es vlt. ein 19" Monitor? wenn du da z.B. 1024x768 nimmst ist klar das das Probleme gibt, dann hilft auch die Manuelle Einstellung "Zerren" am Monitor nichts.

MfG. Mitsch
Hallo. Danke für die Hilfe schonmal.

Also ich habe 17" Röhrenmonitor, TE786B steht drauf. :)

Ich hatte in den Grafikkarten Einstellungen 85 Hertz stehen, der Monitor kann aber nur 60. Das hab ich mal eingestellt, vielleicht lag es daran. Ich melde mich nochmal.

Achja, Auflösung ist 1152*864px
 

zazie

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.731
#8
Nach einem kurzen Blick in die Google-Fundstellen zu TE786B: Das Teil ist schon älter. Ich vermute deshalb, dass die Probleme mehr mit dem Monitor und nicht der Graka bzw. deren Einstellungen zu tun haben.
Schliess probehalber mal einen ANDERN Monitor an deinen neuen Compi an. Wenn die Probleme dort immer noch auftauchen, wissen wir wenigstens, dass es um die Karte bzw. den Treiber geht.
Vor Jahren hatte ich auch das Problem, dass an einem Laptop der eingebaute Flach-Bildschirm "gestorben" ist. Ein Uralt-Monitor am VGA-Ausgang kam mit der Rage-Mobility nicht richtig klar und hat nur ein zusammengestauchtes Flimmerbild geliefert.
 
Top