Silent Netzteil für GTX 580 SLI möglich?

B

boxleitnerb

Gast
Ich werde direkt Anfang Januar auf Sandy Bridge aufrüsten und spiele mit dem Gedanken, mir zwecks SSAA/Downsampling gleich ein SLI-System zuzulegen.

Der Rest meines Systems wird absolut silent sein (Mora 3), aber beim Netzteil bin ich am Grübeln. CPU soll übertaktet werden, die 580er wohl nicht. Ich denke, mit 800W bin ich auf der sicheren Seite (400-500W die Grafikkarten - gut gekühlt und undervoltet sind sicher pro Karte 75+W Einsparung möglich - 150W die übertaktete CPU + Rest).

Aaaaaber:
Ich will ungern ein unter Last hörbares Netzteil haben. Das NT würde in meinem TJ07 unten sitzen, also Frischluft bekommen. Welches Netzteil wäre wirklich das absolut leiseste in dieser Klasse und gibt es Möglichkeiten, indirekt in die Regelung des Lüfters einzugreifen (z.B. durch einen extra Silent Lüfter vor dem Netztteillüfter, der das Ganze noch kühler macht)? Wenn der Netztteillüfter nicht temperatur- sondern lastgeregelt ist, bringt das natürlich nix.

Ach ja, Kabel sollten nicht zu kurz sein, Gehäuse ist ja ziemlich groß. Welches Netztteil würdet ihr mir empfehlen?
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.037
Nimm einfach ein Enermax 87+, da sind auch die Großen annähernd lautlos...

Aber wenn Du es mir erlaubst: Eine GTX580 erst ins SLI zu nehmen um sich Probleme damit zu erkaufen um Sie dann zu undervolten ist jetzt nicht so der bringer...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

boxleitnerb

Gast
Mir ist der Leistungshunger der Komponenten glasklar, keine Sorge. Wenn ich die Grafikleistung haben will, komme ich da nicht drum herum. Aber wenn es möglich ist, die Leistungsaufnahme noch zu drücken, warum nicht? Wakü kommt aus Lautstärkegründen eh zum Einsatz und der Mora 9x140 steht schon fest. y33H@ hat seine 480er soweit ich weiß durch UV und gute Kühlung mal auf unter 150W gebracht ;)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.881
  • Es gibt Wakü Netzteile.
  • Es gibt die Seasonic Dinger.
  • Es gibt die Möglichkeit ein sehr gutes Netzteil deiner Wahl zu kaufen und das Lüftergitter selbst zu entfernen und einen sehr hochweritgen Lüfter selbst einzubauen. Dabei erlischt die Garantie und du begibst dich in Lebensgefahr.
  • Das Untervolten der GTX580 halte ich für sehr sinnvoll. Aber bis dahin schau dir erst noch mal die AMD Karten an. Wer weiß, was die bringen werden. Wobei, ich glaube die haben kein Downsampling.

Die Lösung die ich für am sinnvollsten halte ist es, das hier zu verwenden:
http://geizhals.at/deutschland/a565835.html
Das Netzteil würde ich dann mit einem komplett unhörbaren Slipstream 500 - meinetwegen auf 5 Volt - dezent befächern. Das kann man nie im Leben hören. So habe ich damals mein passives Amacrox Calmer 400 Watt im Sommer kühl gehalten. Dann jedoch ist wohl besser nur Platz für eine UV GTX580.
Andererseits solltest du dir nicht einbilden, dass 9 x 140er Lüfter unhörbar sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.378
Warum sollte der Stromverbrauch durch eine gute Kühlung sinken ? Der Effekt tritt nur bei Supraleitung auf und das wirst mit ner konventionellen Graka und WaKü kaum hinbekommen.

Nebenbei würd ich an einem Hochleistungs-NT nicht rumfummeln und einen anderen Lüfter einbauen. Wenn das Teil zu heiss wird, dann verreckt es schneller und wird instabil. Die guten NTs haben eh schon vernünftige Lüfter die leise und tempgeregelt sind.
 
B

boxleitnerb

Gast
Also die Lüfter auf dem Mora werden die leisesten sein, die ich finden kann und dann noch geregelt. Außerdem steht der Radi noch einen Tacken weiter weg von mir als der PC.

Das Seasonic X-750 hat in der Tat bei hoher Last eine höhere Lüfterdrehzahl (1200rpm laut xbitlabs bei 100% Last). pc-experience attestiert bei 100% Last 1,6 Sone. Das Modu 700W liegt bei denen bei 0,1 Sone und 20,5 db. Gefällt mir schonmal sehr gut.

Manuellen Lüfterwechsel möchte ich eigentlich nicht machen. 460W für das angedachte System sind klar zu wenig.

AMD ist für mich keine Option aus diversen Gründen, die ich hier nicht weiter ausführen will.

Transistoren führen mehr Strom bei höherer Temperatur, das stimmt schon so. Studiere E-Technik und hab das im Praktikum selbst nachmessen dürfen ;)

Edit:
Mit dem Gedanken eines Wakü-NT hab ich gespielt, aber die Teile sind einfach unheilig teuer. Dazu in der Leistungsklasse ist die Auswahl extrem mies (nur 1 oder 2 gefunden). Wenn die Dinger dann Sirren, Fiepen oder so, hab ich 300-400 Euro zum Fenster rausgeschmissen. Da vertraue ich lieber auf Markennetzteile mit Luftkühlung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.881
Das ist schon richtig. Eine kühle GTX480 zieht bestimmt 20-30 Watt weniger als eine Heiße. Ich bin zu faul das per Link zu belegen. Such es selbst, wenn es dich interessiert. ;)
PS: Ich sehe, mein Prozessor läuft. :)
 

MichiSauer

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.510
Alle gescheiten Netzteile (ich setzt mal Marke voraus) sind fast... aber eben nur fast Lautlos und ganz Lautlos wirst dus nie bekommen. da machen dir die Festplatten nen Strich durch die Rechnung. Das is leider die Regel. Im TJ-07 würd ich unten erst mal nen Quad-Radi einbauen und ein geteiltes Wakü-System für die Grafikkarten und die Restkomponenten entwickeln. 2x GTX580 sind schon extreme Temperaturtreiber.
Außerdem bringen die immerhin noch 350W auf die Waage, wenn man die Sicherheitsmechanismen zur Senkung der Stromaufnahme ausschaltet... einfach Extrem
 
B

boxleitnerb

Gast
Nun, die HDDs sind eh schon in einem Silentstar, ansonsten setze ich auf SSDs. Die OCP werde ich nicht ausschalten, ich spiele nicht Furmark ;)
Es wird auf jeden Fall ein Mora 3 9x140, denke der schafft das sicher. Schon der kleinere Mora 2 hat HisN für GTX 480 SLI und einen OC i7 gereicht.

Ich denke, bei einem Temperaturdelta unter Last von ca. 40°C ggü. Standardkühler sind sicher deutlich mehr als 20-30W Einsparung drin. Ich hab mal was gelesen von 20W pro 10°C weniger. Ich werde mir ein Messgerät zulegen und einen Vorher-Nachher Vergleich machen. Will sowieso erstmal testen, ob die Karten ohne Bildfehler etc. laufen, bevor ich die Kühler abmache.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.881
Ich werde mir ein Messgerät zulegen und einen Vorher-Nachher Vergleich machen. Will sowieso erstmal testen, ob die Karten ohne Bildfehler etc. laufen, bevor ich die Kühler abmache.
Wenn du dich bis dahin erinnerst, schreibe mir doch bitte eine PN. Das interessiert mich sehr.
Die 20-30 Watt sind ein Schätzwert von mir und nur bezogen auf EINE Komponente. Du hast schon Recht, die Kühllung bezieht sich auf alle Komponenten.

Mal ne ganz andere Baustelle:
Warum wird es kein x6 1090T auf 4GHz? Sandy Bridge hat doch gar keine Sechskerner, das ist5 doch witzlos bei einem Highend SLI. Selbst wenn die CPU Leistung ja angeblich bei extremer Auflösung und Bildqualität eher nebenrangig ist.

Als Lüfter habe ich 2x die Noiseblocker PK1 700.
 

CrankAnimal

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
138
Habe selber ein Seasonic X 650W
da es semi-passiv ist, ist es im Idle nicht zu hören, da Lüfter aus.
Ab ner bestimmten Last geht er natürlich an... ich hör das NT trotzdem nicht aus dem System raus. Selbst mit Ohr dran halten finde ich es extrem leise.
 
B

boxleitnerb

Gast
Ich werde y33H@ mal anschreiben, der hat auf seine 480 einen alternativen Luftkühler geschraubt und ein paar Messungen gemacht.

Zur CPU:
Beim gleichen Takt ist ein Intel schneller als ein AMD im CPU-Limit, oft sogar trotz 6 Kernen. Siehe 800x600 oder gleich die CF-Benchmarks von xbitlabs (auch mit OC). Niedrige Leistungsaufnahme und vermutlich sehr gutes OC auf 4,5 GHz unter Wasser kommen noch dazu. Sandy Bridge steht fest, da gibts nichts dran zu rütteln. :)
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.881
ich hör das NT trotzdem nicht aus dem System raus. Selbst mit Ohr dran halten finde ich es extrem leise.
"Übertönt werden von XY" ist ungleich "unhörbar sein". Aber ich kann nichts zu dem Produkt sagen, da ich es nicht besessen habe.

Sandy Bridge steht fest, da gibts nichts dran zu rütteln.
Ich will und werde dich nicht reformieren, aber es gibt eben Spiele oder es werden welche kommen, die von nativen 6 Kernen profitieren können. Und in 800x600 wirst du wohl kaum spielen.

Abgesehen davon ist "niedriger Stromverbrauch" und 4,5 GHz OC ein Widerspruch in sich.
Dumm ist es, dass für Sandy Bridge noch immer keine Sechskerner kommen. Ob und wie die Übertaktbarkeit gegeben sein wird, wird sich noch zeigen. Das Geld für eine "K" Version dürftest du haben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

gstarr

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.472
Enermax 87+ =) da kannst du nichts falsch machen, habe hier einen mit 700W vor Ort, top Verarbeitung, sehr leise. Wenn du den Rechner herunter fährst, dreht der Lüfter allerdings paar Sekunden weiter um alles ab zu kühlen.

Einen X-750 von Seasonic habe ich ebenfalls hier liegen, aber noch verpackt, daher kann ich es net beurteilen.
Aber laut der Info auf der Verpackung, dreht der Kühler erst garnicht, wenn das Netzteil net warm bzw nicht ausgelastet ist.

Sprich dann hättest du 0 Sone im Iddle, wenn du etwas das System undervoltest.
 
B

boxleitnerb

Gast
@gstarr:

Wirst du es denn noch auspacken? :)
Ein direkter Vergleich wäre seeeeehr interessant!

Idle ist nicht mein Problem, sondern Last. Laut zwei Reviews, die ich bisher zum X-750 gelesen habe, wird es unter Last doch schnell ziemlich laut ab 50%.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.881
Aber laut der Info auf der Verpackung, dreht der Kühler erst garnicht, wenn das Netzteil net warm bzw nicht ausgelastet ist.

Sprich dann hättest du 0 Sone im Iddle, wenn du etwas das System undervoltest.
Das hieß es von meinem Nesteq damals auch. Funktioniert hat es nicht und heiße Hardware hatte ich eigentlich noch nie verbaut.
 
B

boxleitnerb

Gast
Geld spielt keine Rolle, das Netzteil ist die wichtigste Komponente im PC.

Was meint ihr denn zur neuen BeQuiet P9 Serie? Gibts da schon Infos?
 
Top