Spiel account geklaut anzeigen oder nicht ?

Cengiz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
284
Hallo hab mir ein account bei ebay gekauft das war 2010 und hab es dann 2014 verkauft über kleinanzeige ebay der käufer hat mir geschrieben danke und tschüss (ich weis es war ein fehler das ich als erstes heraus gegeben habe) ... ich wollte immer anzeige erstatten hatte zuviel angst vor meine eltern und natürlich weil ich der 2 besitzer vom account bin mein eigentlich frage lautet kriegt die polizei heraus das ich das account weiter verkaufen wollte und das ich schon mal woanders gekauft habe (AGV verstoß wie bei jedem online spiel weiterverkauf verboten ^^) weil will unbedingt das was mir mal gehört habe und ohne zu zahlen weggenommen wurde

ich bedanke mich vorraus
 

xamoel

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.015
Also jetzt bist du schon mal zu spät dran mit deiner Anzeige, wenn das 2014 abgelaufen ist. Und warum zum Teufel hast du zuerst die Daten rausgegeben, ohne die Zahlung erhalten zu haben?
Weiterverkauf des Accounts sehe ich nicht als problematisch, denke nicht dass die AGB vor deutschen Gerichten bestand hätte.
Außerdem fragt sich, um wie viel Geld es da ging. Wegen 10 Euro lohnt sich keine Anzeige.

Nur so nebenbei, Groß- und Kleinschreibung, Satzzeichen und entsprechende Grammatik wären auch nicht hinderlich zum Textverständnis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cengiz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
284
300 euro wollte ich haben und ins account hab ich schon mind. 1000€ reingesteckt... ich weiß es war ein fehler das ich als erstes heraus gegeben habe der käufer hat mir geschrieben ja will nicht veräppelt werden u.s.w er hat glaubwürdigen druck gemacht.
Leider bräuchte ich in der zeit dringend geld bin leider leer ausgegangen.
2014 ist schon lange her aber wäre es nicht möglich mfg wollte damals unbedingt direkt zu Polizei aber mein vater sagt mir immer wenn nachhause Polizei kommt wegen dir dann schmeiße ich dich raus aus dem Grund bin ich nie hingegangen und habe immer noch angst aber ich werde es durchziehen.

danke fürn antwort
 

ghostwriter2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.434
Schau mal welche Verjährungsfristen es hier gibt. Falls die Tat verjährt ist, brauchen wir nicht weiter zu reden. Und ob du der zweite Besitzer bist (um welche Seite/Spielesystem... es auch immer gehen mag) bist oder ob der Account vorher geklaut wurde ist auch so 'ne Sache. Man kann ja kein rechtmäßiger Eigentümer von Hehlerware werden.

edit: Sag mal, was hast du für Taschengeld bekommen, wenn du 1k Euro in einen zweifelhaften Account reinsteckst und wenn du dann nix sagst?
 
Zuletzt bearbeitet:

Reepo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.365
Du kannst Dich ja mit dem SteamSupport in Verbindung setzen.
Anhand der Zahlungsdaten kannst Du vielleicht etwas erwirken,
auch wenn es nur eine AccountSperrung für den jetzt geklauten SteamAccount ist.
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.691
Da schon der Kauf des Accounts in 2010 nicht rechtmäßig war (grundsätzlich ist der Verkauf von Accounts - egal, welcher Anbieter - nach den entsprechenden Nutzungsbedingungen nicht erlaubt), wirst Du hier kaum etwas erreichen können.

Dürfte ähnlich sein wie bei Hehlerware.
 
R

Rhemsey

Gast
Nun, woher er das Geld dazu hat, geht uns ja nichts an.

Trotzdem wirst du wohl Pech haben. Besonders bei solchen Online Geschichten wird eine Ermittlung nach Strafanzeige schwierig sein. Du hast ja sicherlich keine Anschrift oder Telefonnummer des "Betrügers".
 

xamoel

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.015
Na dann mach halt eine Anzeige, was hält dich ab. Versuchen kannst du es ja.

Aber BITTE kauf dir eine Tastatur mit SHIFT-Taste und Punkt und Komma.
 

puri

Commodore
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
4.198
Keine Sorge, die Polizei interessiert nicht, ob Du gegen irgendwelche AGBs verstößt, dass ist strafrechtlich irrelevant (höchstens zivilrechtlich, aber was man so liest sperrt Steam einfach Accounts, wenn sie mitkriegen, das diese verkauft wurden.) Blöde, dass Du so lange gewartetst hast, aber Du kannst vor der Polizei höchstens noch mal den "Dieb" kontaktieren und ihm mitteilen, dass Du dem Steamsupport Bescheid sagen wirst, dann würde der Account nämlich einfach gesperrt und er hat auch nichts mehr davon. Vielleicht lässt er dann die Kohle doch noch rüberwachsen. (Vorausgesetzt Du hast Nachweise, dass der Account mal Dir gehört hat)
 

dominic.e

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.042
Du hast wahrscheinlich auch die E-Mail Adresse auf ihn überschrieben, oder?
Ansonsten könntest du ihn dir ja wieder holen.
 

xamoel

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.015
Wie schon geschrieben, das ist der Polizei egal. Außer du meinst Bündnis 90 - Die Grünen. Die könnte das schon stören.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.245
Punkt und Komma. Groß- Kleinschreibung sowie Absätzen können auch nicht schaden.
 

ghostwriter2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.434
Rechtschreibung_alpha0-37.exe oder neuer ;)

Und vielleicht irgendwelche Beweise, das der Account dir vorher gehört hat und du den VERKAUFEN wolltest (war ja vielleicht ein Geschenk, wer weiß).

Mehr kann dir ein Rechtsanwalt sagen; da ich ein juristischer Laie bin kann es sein, das ich mich auch komplett irre.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.777
das einzige was du machen kannst: dein agb-verstoss dem spieleentwickler angeben.... und das dieses konto nun geklaut worden ist. nach einem mehr oder minder langen lachanfall des spieleentwicklers wird wohl dein "gekaufter account" gesperrt werden. und auch du wirst wohl auf einer schwarzen liste gestellt werden, weil du die agb nicht eingehalten hast.

polizeiliche anzeige... das wird problematisch... du hast weder die berechtigung des accounts, noch die kaufbestätigung, noch den verkaufsbeleg... und noch weniger den beweis, dass der "dieb" dir nichts bezahlt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cengiz

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
284
hallo, ich werde denitiv nicht angeben das ich es verkaufen wollte dann ist der weg zum polizei umsonst und macht noch mehr ärger wer die AGB's kennt weiß ja das man es nicht weiterverkaufen darf/soll. Die wahrheit tut sehr weh aber ich kann es einfach nicht das macht nun mal mehr ärger. Ich habe beweise das das account mir gehört hab videos auf youtube drinnen und ich weiß mein damaligen passwort noch und username und ebenfalls hab ich von mein gilde den ID von den account bekommen...

es ist etwas schwierig mein plan war es zu sagen das ich mich am nächsten tag nicht einloggen konnte...
 

Asznee

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
902
Ich schaue für dich in meine Glaskugel!

Du wirst wieder leer ausgehen.

Spaß beiseite. Ich kann es mir nicht vorstellen das dort noch etwas zu holen ist. Wie denn auch?

Gruß
 
Top