SSD neu aufsetzen

chris204

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
11
Hallo Leute,

habe heute meine Samsung SSD 850 Pro 256GB eingebaut. Hab das umstellen auf AHCI vorher jedoch nicht richtig gemacht.
(Magician sagt mir AHCI wäre nicht aktiviert.)
Jetzt würde ich die SSD gerne neu aufsetzen und Windows 7 64Bit neu installieren, dieses Mal mit den richtigen AHCI Einstellungen im BIOS.
Das ist meine erste SSD, deshalb bin ich mir unsicher ob ich einfach mit der Windows CD booten kann und neu installieren kann? Diese TRIM Sache bei den SSDs hat mich da ein bisschen verunsichert. Leidet die SSD darunter in irgendeiner Weise, oder geht mir dadurch Speicherplatz verloren?

Kann ich so vorgehen?: Im BIOS dieses Mal die richtigen AHCI Einstellungen einstellen, dann mit Win7 CD booten, Daten löschen lassen und direkt Win7 neu installieren?

Ich weiß, dass man dazu sehr viel findet, aber das passte alles nicht so richtig auf meine Situation bzw hat mich noch mehr verunsichert.

Vielen Dank schonmal :)
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Trim ist bei einer modernen SSD kaum notwendig.
Kann ich so vorgehen?: Im BIOS dieses Mal die richtigen AHCI Einstellungen einstellen, dann mit Win7 CD booten, Daten löschen lassen und direkt Win7 neu installieren?
Ja kannst du, du musst AHCI im BIOS/UEFI einstellen und dann Windows installieren. Windows merkt daß AHCI aktiv ist und nutzt den richtiger Treiber.
Man kann AHCI aber auch nachträglich aktivieren.
 
M

miac

Gast
Es gibt zuhauf Anleitungen, wie man AHCI nachträglich aktiviert.

Wenn du dennoch neu installieren willst, lösche während der Installation (ganz am Anfang) die Partitionen auf der SSD.

Stelle auch sicher, daß Du im UEFI Modus installierst, wenn Du ein neueres Board hast.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.097
Wenn man nachträglich vom IDE auf den AHCI Modus umstellen will, muss man aber vorher dafür sorgen, dass ein passender Treiber zum Bootzeitpunkt gestartet wird, sonst bootet Windows hinterher nicht mehr. Man kann dazu z.B. eine cmd.exe als Administrator starten und eingeben:

sc Config msahci Start=Boot
oder in der Registry HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\msahci den Wert Start auf 0 stellen oder http://support.microsoft.com/kb/922976/de, alle Methoden führen zum gleichen Ergebnis, suche Dir also die aus die Dir am besten gefällt. Dann lass das Magician am Besten in Ruhe und führe schon gleich gar nicht dessen "OS Optimierungen" aus, die sind unsinnig, wie all die anderen Optimierungsvorschläge in diversen Anleitungen im Netz.

Ob TRIM funktioniert kannst Du mit dem Tool TrimCheck prüfen, man lässt es zweimal laufen, beim ersten mal wird die Testdatei erzeugt und gelöscht, beim zweiten mal wird geschaut ob TRIM funktioniert hat. Dazwischen sollte man nichts am Rechner machen und ein paar Minuten warten. Wurde TRIM nicht als funktionierend erkannt, kann man es auch erneut laufen lassen und es prüft die Daten noch einmal. TrimCheck muss auf der SSD liegen, wenn es ausgeführt wird, der User muss in dem Verzeichnis Schreibrechte haben und es darf weder verschlüsselt noch komprimiert sein. Wenn Du den MSHACI Treiber verwendest, wird es das aber und wenn es kein Board mit einem alten NVida Chipsatz ist, dann solltest Du den MSAHCI auch verwenden können, sonst wird das mit der Umstellung auf AHCI aber wohl sowieso nicht klappen.
 

chris204

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
11
Vielen Dank euch
Hab es jetzt auf AHCI umgestellt ohne Neuinstallation. Scheint jetzt zu funktionieren und TRIM scheint laut TrimCheck auch zu funktionieren.

Danke für eure schnelle Hilfe!
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.097
Ja es funktioniert alles wenn man eine halbwegs aktuelle HW hat, die SSD am Chipsatz hängt und keine zu alten Treiber verwendet werden, sondern entweder den von Windows selbst oder einen aktuellen Treiber vom Hersteller des Chipsatzes, wobei die von der Seite des Chipsatzherstellers und nicht das Boadhersteller geladen werden sollten. Seid Win7 sind diese Anleitungen eben schlicht veraltet, so wuird unter Win7 auch eine SSD gar nicht in den Zeitplaner des Defragmentierdienstes aufgenommen, man muss alsi nicht den ganzen Dienst abschalten und ab Win 8 wird sie dann nicht defragmentiert sondern optimiert und daher versteckt sich ein Batch-TRIM fir fstrim unter Linux.
 
Anzeige
Top