Stammbaum mit Excel gezeichnet

BobbyS

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
81
#1
Guten Abend

im Voraus: Ich weiß dass man Excel nicht für solche Zwecke nutzt und es extra Programme dafür gibt :) Diese gefallen mir jedoch nicht bzw. erstellen den Stammbaum nicht so wie ich ihn gerne hätte

Wie der Titel schon sagt, habe ich mit Excel einen sehr schönen, aber auch sehr großen Stammbaum meiner Familie, meiner Ahnen und deren Kinder, Kindes Kinder usw. gezeichnet. Danach habe ich mit Hilfe von dem Online XLS to PNG Converter auf Zamzar.com den Stammbaum in PNG konvertiert. Danach habe ich wiederum die PNG in JPG mit eine anderen Online Converter konvertiert, um die Tranparenz loszuwerden. Dabei kam eine 4MB große Datei mit den Maßen 56749 x 11088 px raus. Das Standard Windows Programm kann die Datei nicht mal öffnen weil diese angeblich nicht unterstüzt wird. Und das Programm, das ich normalerweise nutze ist ImageGlass, welches die Datei zwar öffnen kann, jedoch lange braucht und bei jeder Bewegung erstmal hängen bleibt. Auf dem Handy geht das ganze zwar etwas besser, jedoch muss das Programm auch dort immer wieder die einzelnen Segmente laden. Meine Frage ist jetzt, ob es irgendeine Möglichkeit gäbe, die Ausgangsdatei so zu bekommen, dass die Maße kleiner werden, jedoch die Qualität gleich bleibt? Oder evlt. es ein anderes Programm gibt, das erlaubt Excel Tabellen genau so zu kopieren wie es dort auch dargestellt wird und es komprimiert wird sodass die Maße verringert werden und Bildprogramme damit einigermaßen klarkommen?

LG BobbyS
 

AlanK

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.983
#2
Irfanview
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.609
#3
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.776
#5
Ich würde das spontan so lösen: die Excel-Datei über einen PDF-Drucker ins richtige Format bringen, keine Online-Services und nicht zig Tools, kein mehrfaches Hin- und Her-Konvertieren.

HowTo:
1. PDF24 besorgen, installieren - ist Freeware, auch deutschsprachig - es wird ein zusätzlicher Drucker angelegt, der ist virtuell (logisch, oder?)
2. öffne die Excel-Tabelle, gib den Befehl zum Drucken
3. ändere den Drucker (es wird der Standard-Drucker angezeigt / wenn man weitere hat, kann man hier einen anderen auswählen - nimm PDF24)
4. im sich anschließend öffnenden Fenster von PDF24 nimm die Schaltfläche "Speichern als"
5. anschließend zeigt sich das Fenster mit verschiedenen möglichen Dateitypen. Auch PNG wäre dabei.
6. der Rest ist selbsterklärend.

Als Bildbetrachter rate ich zu IrfanView (Freeware, deutschsprachig) inkl. der Erweitertung.
Das Ding ist klein, flink und lässt sehr wenig Wünsche übrig.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.629
#6
@SirFrancisDrake hat vollkommen recht. Eine Vektorgrafik ist die sinnvollste Lösung für das Ganze. Am besten einfach direkt aus Excel als pdf exportieren. Das sollte auch jeder öffnen können. Seitengröße ist egal (ruhig A4 nehmen), weil man bei Vektorgrafiken unbegrenzt zoomen kann ohne Qualitätsverlust.
 

BobbyS

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
81
#7
Hallo. Danke für die Antworten.

Dass mit dem PDF24 hatte ich vorher schon versucht jedoch wird der Stammbaum auf verschiedene Seiten verteilt was dann keinen Sinn macht. Dann ist z.B auf einer Seite der Name und auf der zweiten dann eine Linie auf der dritten dann wieder ein Name usw. Kann PDF24 dass irgendwie zu einem Bild zusammenfügen? Konnte da nichts finden.

Das mit der Vektorgrafik habe ich gemacht. Ist zwar gut jedoch wird die Anzeige gigantisch. Selbst wenn ich komplett zurück zoome ist es immernoch zu groß. Hatte es von der PNG auf SVG konvertiert. Habe ich irgendwas falsch gemacht?
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.629
#8
Manche Programme (insbesondere Browser) weigern sich, bei svg-Dateien beliebig weit zu zoomen. Du kannst einfach (bspw. mit Inkscape) das gesamte Dokument kleiner skalieren.
Auf welchem Weg hast du denn die png eigentlich konvertiert? Grundsätzlich wäre es sinnvoller, direkt aus Excel heraus als Vektorgrafik zu exportieren, ohne dass vorher in eine Rastergrafik gewandelt wird.

Wenn du es direkt aus Excel als pdf speicherst, sollte das eigentlich klappen. Welche Excel Version verwendest du denn?
 

BobbyS

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
81
#9
Ich nutze Office Professional Plus 2010. Ich hatte die PNG wieder mit einem Online Coverter zu SVG umgewandelt. Direkt aus Excel heraus finde ich keine Vektordatei wenn ich auf "Speicher unter" gehe. Und wenn ich es dort als PDF speichere macht Excel es genau wie PDF24 auch auf mehrere Seiten
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
164
#10
Keine Ahnung wie es in der 2010er Version ist ...
In O365:
Über "Seite einrichten" auf "Anpassen" -> "1 Seite breit"/"1 Seite hoch"
Anschließend wird beim PDF Export das Ganze auch auf eine Seite erstellt.

-> Vektorgrafik als PDF
 

BobbyS

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
81
#11
Habe es genau so gemacht, jedoch packt er es trotzdem noch auf 3 Seiten in der PDF. Und es wird extrem unscharf obwohl ich die DPI hochgestellt habe. Was mache ich denn falsch :(
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
164
#12
Ich hab kurzer Hand mal 2010 Student installiert ... und es funktioniert.
Eine Seite und in einem richtigen PDF-Betrachter kann ich skalieren wie ich lustig bin (Firefox zeigt Pixelbrei).
Die PDF kann ich anschließend auch Problemlos mit Inscape oeffnen und als *.svg abspeichern oder in GIMP importieren (hier ist dann die DPI wichtig).

Vorgehen:
- "Seite einrichten" auf "Anpassen" -> "1 Seite breit"/"1 Seite hoch" (DPI-Wert spielt hier keine Rolle)
- Speichern unter
- Format: PDF
- Speichern

Nachtrag:
Auf meinem Android Phone wird die PDF auch sauber mit EBookDroid dargestellt.
 
Top