suche Interseite, die andere (gesperrte) Internetseiten anzeigen kann

Mujastik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
277
#1
Hallo,

hier am Arbeitsplatz sind viele Internetseiten gesperrt. Ich habe gehört, dass es eine Internetseite gibt, die andere Internetseiten anzeigen kann. So dass man sich auch gesperrte Seiten anschauen kann. Wie lautet die Internetadresse ?

danke
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#3
Wenn am Arbeitsplatz bestimmte Seiten gesperrt sind, dann hat das wohl seine Gründe.
Welche Seiten sind gesperrt und warum wurden sie gesperrt?
Du könntest zu Hause einen Rechner laufen lassen und dann remote von der Arbeit aus darauf zugreifen.
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.043
#5
Wie Stewi schon sagte, es wird sicher einen Grund geben warum gewisse Seiten gesperrt sind. Und wenn dir dein Job lieb ist, würde ich einfach die Regeln befolgen und alles was privat ist nach der Arbeit machen!
Ansonsten mal mit dem Admin sprechen warum was gesperrt wurde!
 

Mujastik

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
277
#6
@[Chefkoch]: Diese Tunnelseite ist leider auch gesperrt. Diese Seite würde mein Problem aber sicher lösen, wenn sie nicht gesperrt wäre. Daher: Gibts davon noch mehr Seiten ? (vielleicht funktioniert ja eine andere)

Bei uns ist im Internet Explorer ActiveX und Java scheinbar komplett ausgeschaltet und man kann es auch nicht mehr einschalten. Daher funktionieren viele Seiten nicht richtig. Das haben die einfach vorsorglich gemacht.

"Du könntest zu Hause einen Rechner laufen lassen und dann remote von der Arbeit aus darauf zugreifen."

Das würde die Firewall bei uns bestimmt nicht zulassen. Man kann auch leider gar keine Programme auf den PCs hier installieren.
 

Stewi

Space Cowboy
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.985
#7
Wenn es so restriktive Beschränkungen gibt, dann würde ich meinen dein Arbeitgeber hat wohl allen Grund dazu. Wenn du versuchst das zu umgehen, ist das ein Kündigungsgrund. Von daher werde ich keine Hilfestellung mehr geben.
 
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
8.884
#8
naja nen Kündigungsgrund ... das ist Auslegungssache, aber auf alle Fälle bekommst du ne Abmahnung. Und wenn dann mal ne Kündigungswelle übers Unternehmen rein rollt kannst du auch mal ERSTER sagen.
Für ne Kündigung sollte dann aber auch was über das Internetnutzungsverhalten in deinem Arbeitsvertrag stehen. Und solltest du uns nicht Glauben schenken, frage deinen Anwalt oder riskiere deinen Job.
 
Top