Suche Möglichkeit um initiales Online-Backup durchzuführen

a3rosol

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
188
Hallo zusammen,

folgendes Problem: ich möchte gerne den Dienst CrashPlan nutzen, um meine 2x3TB Festplatte initial zu sichern. Während ein inkrementelles Backup mit meinem Upstream von 5MBit/s ein geringeres Problem darstellt, ist der initiale Upload eine Sache der Ewigkeit. Und die Festplatten hören sich so langsam nicht mehr so gut an...

Auf Arbeit hätte ich rein theoretisch eine ziemlich dicke Leitung, aber ich habe das Gefühl, dass Männer in Schwarz sich an Helikoptern abseilen würden, wenn auf einmal ein Typ 6TB verschlüsselter Daten hochlädt... Und es gibt wohl auch Probleme mit der Policy :p

Gibt es eine Möglichkeit im Raum Stuttgart sich kurzfrisitg eine Leitung mit dickem Upload zu beschaffen/mieten/nutzen?
 
M

miac

Gast
Kannst ja mal die Daten deiner Festplatte komprimieren. Vielleicht ist es dann weniger. 6TB bekommt ein normaler Nutzer aber eigentlich nur mit Videos hin. Da sind die Chancen schlecht.
 

a3rosol

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
188
Jap, 2TB Canon Raw-Files und 3TB Videos von besagter DSLR und rest Dokumente in einem verschlüsselten TrueCryptcontainer... Wird schwierig mit komprimieren...
 

Bogeyman

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
3.876
Schreib dich an der Uni/FH ein

Auf Arbeit hätte ich rein theoretisch eine ziemlich dicke Leitung, aber ich habe das Gefühl, dass Männer in Schwarz sich an Helikoptern abseilen würden, wenn auf einmal ein Typ 6TB verschlüsselter Daten hochlädt... Und es gibt wohl auch Probleme mit der Policy :p
Denke zwar net dass das irgendwen außer den Arbeitsgeber interesieren würde aber das reicht schon. Auch wenn die Daten verschlüsselt sind so wirste in Erklärungsnot raten wieso du soviel hochlädst und was das für Daten sind. Wenn die Daten nicht einsehbar sind kann es ja auch Firmeneigentum sein, bzw würde ich als Chef davon ausgehen.

Aber man könnte vllt mal dort fragen ob nachts sowas möglich wäre und das Problem schildern. Fragen kostet nichts.

Ich hab aber auch kein Plan wieschnell die Server überhaupt sind von Crashplan. Dropbox zB schwankt bei mir übelst beim Upload an der Uni. Da paar TB hochzuladen dürfte auch nen Monat dauern würde ich schätzen, minimum.

Crashplan bietet ja auch an dir ne HDD zukommen zu lassen dafür, aber kein Plan wie das ist außerhalb der USA.

Ansonstn auch einfach mal hier stumpf im Marktplatz nen Gesuche aufgeben oder bei ebay Kleinanzeigen

Bei deinem Upload bräuchtest also 4 Monate. Aber nun ja wenn ich eh vor hab dauerhaft da zu bleiben und nen 4 Jahres Abo hätte beispielsweise wäre es jetzt auch kein Ding der Unmöglichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top