Suche Soundkarte bzw. Lösung für mein Problemchen

Bluthunger

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
Ich habe ein etwas spezielleres Problem und suche Rat bei erfahreneren Personen :)

Also folgendes: Ich möchte einen Computer zusammenstellen der eine alte Soundanlage ersetzt. Die Soundanlage hat 8 separate Ausgänge vor dem jeweils ein anderer CD Spieler sitzt... also insgesamt sind es 9 Geräte die da Laufen.

Nun suche ich eine Soundkarte ob extern oder Intern ist egal, die Qualität muss auch nicht wunderwas sein, die dieses Setup ersetzten kann... aus Kostengründen und der Mühe immer wieder neue CD's zusammenzustellen, um abwechslung zu bieten :)

Also eine Soundkarte die 8 Ausgänge hat ob Chinch oder Klinke ist primär auch egal... dafür gibt es Adapter.
Auf dem Rechner laufen dann simultan 8 Player mit einer jeweils anderen Tracklist von MP3's oder vielleicht auch mal ein Internetradio...

Möglichst günstig wäre noch zu erwähnen wobei 200€ Budget noch gut im Rahmen sind... ich habe auch schon was gefunden nur sind das Soundkarte von vor 5-7 Jahren die scheinbar kaum noch zu kaufen sind so zB. die

M-Audio Delta 1010LT
http://www.thomann.de/de/m-audio_delta_1010lt.htm

nicht mehr lieferbar für ne weile und auch schon ein stück älter wenn ich das richtig sehe...

wenn noch fragen offen stellt sie :) würde mich über Hilfe sehr freuen such schon seit Wochen und finde nix handfestes.. bin kein leihe in Sachen Computer, aber in Sachen Soundkarten schon xD

Das System in dem die Karte landen soll ist im moment noch nicht vorhanden würde dann auch noch gekauft werden :)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Willst Du die CD Player weiter als Zuspieler nutzen oder den Computer mit den 8 Eingängen der Anlage verbinden?
Um was für eine Anlage handelt es sich denn? Irgendwas spezielles?
 

Bluthunger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Sind die 8 Eingänge als Multi-Room Setting ausgelegt? Also jeder Raum bekommt gemixt anderes Getüdel?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bluthunger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
Die (Ausgänge) Playlists sollen nicht gemischt werden es sind im Endeffekt 8 Räume die mit jeweils anderer Musik beschallt werden sollen...
 

Bluthunger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
Sieht schonmal sehr gut aus, auch wenn der Preis dann doch etwas schmerzt :S aber werde ich mir wohl genauer anschauen müssen... Danke dafür!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

e_Lap

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.805
rein aus Interesse - in was für einem Fall betreibt man 8 Räume in einem privaten Umfeld gleichzeitig mit unterschiedlicher Musik? Für gewerbliche Zwecke könnte ja auch eine teurere (von der Steuer absetzen oder so) Lösung (Wie die oben gepostete Multiroomcard) eine Möglichkeit sein.
 

Bluthunger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
Ist auch für gewerbliche Zwecke, handelt sich hierbei um einen mehr räumigen Wellenbereich wo an jeder "Station" Kopfhörer bereit liegen, an denen mann dann auswählen kann welchen der 8 Kanäle man hört... von der Steuer absetzten, habe ich keine Ahnung von da das nicht für mich selbst ist. Weiß nicht in wie fern das funktioniert. Aber ich denke ich werde mir mal diese Soundkarte angucken bzw. auch erwerben.

Danke nochmals!!!
 

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Die Soundkarte kann aber maximal 5 unterschiedliche Programme laufen lassen in bis zu 6 Räumen.
Für deine 8 Kanäle würde man dann auf jeden Fall zwei davon benötigen, ist nur die Frage ob das geht.
 

Bluthunger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
5 Programme sind schon mal 4 mehr als auf einem normalen Rechner, von daher werde ich da nochmal mit meinem Bekannten reden ob er vllt. doch auf 3 verzichten kann :/ denke nicht das mal 2 Soundkarten separat betreiben kann oder? ich hab da leider keine Ahnung
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692

Bluthunger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
Meine Idee wäre... den lieben Aimp player 8 mal zu starten und jeweils an eine andere Audio quelle streamen zu lassen. was nun in den einzelnen Playern läuft ist ja Nebensache ... halt verschiedene Playlists :) da ich auf meinem Rechner auch 8 mal Aimp starten kann nur halt keine 8 Ausgänge habe funktioniert dies aber hört sich halt scheiße an xD

Oder gehe ich da ganz falsch an die Lösung des Problems ran?
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Da kann man sich auch schön schnell selbst ins Bein schießen.
Ich würde mal lieber nach einem Programm mit verschiedenen Ausgabemöglichkeiten Ausschau halten.
 

Bluthunger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
Und damit bin ich der Lösung noch ein stück ferner als gedacht... jetzt weiß ich nicht mehr weiter :I
 

TheTux

Ensign
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
190
Zu dieser Soundkarte gibt es auch noch eine spezielle Software welche für die Steuerung verantwortlich ist.

Oder 8x Rapsberry Pi einsetzen mit einem Mediaplayer drauf :D
 

Bluthunger

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
14
ok gehört habe ich davon schon mal, nur die frage wie stabil sind die? da die ja im Dauerbetrieb wären 5 Tage die Woche je 12 Stunden laufen würden?
 

CBCrosser

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.692
Das kleine Schätzchen läuft seit 2 Monaten 24/7 als NAS, Samba und Downloadserver.
Linux ist einiges stabiler als Windows wenn es um so etwas geht ;)
 
Top