Suche Tips für Einstellungen von FFDSHOW etc.

spr

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
936
Hi

ich habe mir einen HTPC gebastelt:
Win7 x64, 2GB RAM, ATI HD5670, E5300
dazu ein 42" Plasma

Ich benutze Mediaplayer Classic Homecinema 32bit. (weil MadVR nur mit dem 32bit geht)
Dazu FFDShow, Haali, MadVR, directvobsub...

Also mein erstes Problem ist, ich bekomme die Filtereffekte nur im MPC angezeigt wenn ich sie als externen Filter zufüge und "bevorzuge". Aber ich glaube das ist normal bei Win7 x64 + MPC (hatte ich gelesen).
Also habe ich dort ffdshow,directvobsub (autoload) und madvr als externen filter. haali läuft so mit.
Als Renderer bei Output ist MadVR eingestellt.
Soviel dazu erstmal. Anregungen erwünscht :)

Jetzt die wichtige Frage ;)
Brauche ich mit MadVR noch den ffdshow filter für postprocessing? Sprich xsharpen, deblocking und etc..
Bringt das noch was?
Und falls ja, welche Einstellungen empfehlt ihr? (ich weis es gibt Guides, aber ich frage trotzdem mal :/)

Danke
 

Plasmor

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
186
Je nachdem welche Postprocessing Filter du benötigst kannst du diese auch ohne Umwege über "Wiedergabe -> Pixel Shader" direkt im MPC nutzen. Allerdings weiß ich nicht ob sich MadVR mit denen verträgt, EVR aber auf alle Fälle.

Wirklich brauchen tut man aber imo eh nur ab und an mal "De-interlace", das man über die oben erwähnten Shader aktivieren kann.
Debanding wäre manchmal auch noch nett, was aber nur über FFDShow geht. Wie man das einrichtet damit die Filter, MPC und der Renderer sich nicht in die Quere kommen weiß ich aber leider auch nicht genau.

Alle andere Filter bringen in der Regel leider nur was wenn man sie exakt auf das Problem zuschneidet, sprich für jeden Film speziell anpasst. Da stehen aber Aufwand und Resultat in keinem Verhältnis zueinander.
 
Zuletzt bearbeitet:

DrogenKroete

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
469
Worauf willst du denn im Endeffekt hinaus?
Willst du filme gucken, oder Filme mit Effekten wie schärfe erhöhen usw gucken.
Habe mich mit dem ganzen Thema nie allzusehr beschäftigt. Aber egal was für eine Art von Film es ist, mit XBMC konnte ich bisher IMMER ALLES RUCKELFREI abspielen.
Klärt mich mal bitte etwas auf: was bedeutet deblocking, bzw was bringt es?
ist damit gemeint, dass das Video nie stockt, wie es bei mir beim VLC Player früher der Fall war, da er nur 1 CPU Kern verwendet (XBMC ist zumindest Dualcore optimiert.)
 

Plasmor

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
186
Deblocking, xsharpen und wie sie alle heißen sind "Bildverbesserer" die z.B. die Artefaktbildung bis zu einem gewissen Grad herausrechnen oder die Schärfe bei SD Material auf einem HD-Fernseher erhöhen können.

Ruckelfreies abspielen sollte mit dem MPC-HC immer möglich sein, wobei solche Filter teilweise ganz böse auf die Prozessorlast gehen können.
Vom XBMC halte ich persönlich nicht viel, Mediaportal gefällt mir da wesentlich besser. Aber das ist ein anderes Thema.
 

Gekko_de

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
253
Seit Windows 7 beschäftige ich mich auch mit dem Video Renderer (VR), Win7 ist da nämlich etwas anders als Vista und XP. Die meisten VR-Programme funktionieren da nicht richtig. z.B. VLC, sehe seitdem immer die Klötzchen im Video oder auch DVBDream zum TV schauen, das selbe Problem. Lediglich der Media Player hat ein Renderer und "schöne" Videos. Kann auch sein das es nur unter Win7 x64 so ist.
 
Top