Surface Book 1 schaltet sich im laufenden Betrieb ab und lässt sich nicht mehr einschalten

cramu

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
20
Hallo Leute,

gestern Abend hat sich mein Surface Book 1 nach 25 Monaten verabschiedet:

Während der Benutzung verschwand erst der Mauszeiger, eine Sekunde später wurden Bildschirm und Tastatur dunkel.
Seitdem lässt sich das Gerät nicht mehr starten.
Die im Netz kursierenden Tastenkombinationen zum Erzwingen eines Neustarts zeigen keine Wirkung.
Nur durch die Taste zum Abkoppeln lässt sich noch eine Reaktion hervorrufen, diese blinkt nach längerem Drücken mehrfach grün, das Display lässt sich aber nicht abnehmen.
Zum Zeitpunkt des Absturzes war eigentlich nur Chrome geöffnet.

Kommen diese Symptome jemandem bekannt vor?
Oder eine Idee, was die Ursache sein könnte und wie man das Problem beheben kann?
Ich würde das Teil ungern für 569€ beim Microsoft Service gegen ein generalüberholtes eintauschen . .
 

trane87

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.229
Netzteil defekt? Arbeitsspeicher mal getauscht, oder einzelne Riegel ausgebaut? (Wenn es möglich ist). Laufen die Lüfter noch an?
 

cramu

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
20
Die Hardware ist im Originalzustand, rumbasteln lässt sich an dem Ding nicht (iFixit Score: 1/10).
Auch das letzte Softwareupdate ist schon ein paar Tage her.

Als das Gerät ausging, müsste der Akkustand so zwischen 30 und 60 Prozent gelegen haben.
Als ich danach das Netzteil wieder angeschlossen habe leuchtete die Kontrolllampe am Surface Connector.

Die Lüfter laufen eigentlich nie (hörbar), nur unter extremer Last oder wenn die Akkus fast komplett leer sind und das Laptop zusammengeklappt geladen wird.
 

Extrema

Ensign
Dabei seit
März 2017
Beiträge
226
Externen Monitor dranhängen?
 

cramu

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
20
Hab ich keinen zur Verfügung.
Da aber auch die Beleuchtung der Tastatur nicht angeht, vermute ich, dass das Gerät gar nicht startet.
 
Top