[Synology] Cloud Station Backup extrem langsam (1-5 Mbyte/Sek) [Synology DS218J + WD Red 8 TB]

marko11

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
186
Guten Abend,
ich habe ein Synology DS218J 2 Bay mit einer WD Red 8 TB Festplatte - beides neu gekauft.

Die NAS ist per Gigabit-LAN am Router angeschlossen (Synology-Systemsteuerung zeigt auch korrekt die Geschwindigkeit an)

Mein Windows-7-PC ist per WLAN (5Ghz / 600Mbit WLAN-Adapter) mit dem Router verbunden:

Dieser WLAN - Adapter (Amazon Link Wifi Adapter, VicTsing 600Mbit/s Dualband(2.4G/150Mbps+5G/433Mbps) Wireless USB Wifi Adapter)

Obwohl die NAS sonst keinerlei Prozess am Laufen hat und auch der Windows-PC nur das Cloud Station Backup am Laufen hat, bekomme ich Datenraten von maximal 5 Megabyte / Sekunde(!). Das ist natürlich sehr sehr langsam. So dauert mein (Erst-)Backup wahrscheinlich Wochen.

Wie kann ich das beheben?

Danke vielmals

Viele Grüße
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.652

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.544
Dein "600MBit" WLAN-Adapter ist ein Paradebeispiel, wie Marketing den Verbraucher täuscht, denn die 600 MBit wirst du niemals schaffen außer du schaffst es, dich per 2,4 und 5 GHz gleichzeitig zu verbinden. Tip: Wirst nicht schaffen.
Bleiben also die maximal 433 Mbps im 5 GHz Bereich was umgerechnet im Idealfall 54 MByte wären. Jetzt ist die Frage: Was zeigt dein Windows an, mit welcher Datenübertragungsrate du verbunden bist.
Wenn du eine schnellere und stabile Verbindung willst: Nimm ein Kabel wie @En3rg1eR1egel schon empfahl. Bei "Das geht aber nicht weil mimimi" lies doch bitte zuerst die letzten 100-200 Threads zum Thema WLAN hier im Forum, die üblichen Störquellen und Verbesserungsvorschläge wurden da schon alle genannt.
 

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
7.015
Was für Datenraten erreichst du denn, wenn du mal eine größere Datei auf das NAS kopierst? Cloud Station Backup ist gerade bei sehr vielen kleinen Dateien langsam.
 

marko11

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
186
Dein "600MBit" WLAN-Adapter ist ein Paradebeispiel, wie Marketing den Verbraucher täuscht, denn die 600 MBit wirst du niemals schaffen außer du schaffst es, dich per 2,4 und 5 GHz gleichzeitig zu verbinden. Tip: Wirst nicht schaffen.
Bleiben also die maximal 433 Mbps im 5 GHz Bereich was umgerechnet im Idealfall 54 MByte wären. Jetzt ist die Frage: Was zeigt dein Windows an, mit welcher Datenübertragungsrate du verbunden bist.
Wenn du eine schnellere und stabile Verbindung willst: Nimm ein Kabel wie @En3rg1eR1egel schon empfahl. Bei "Das geht aber nicht weil mimimi" lies doch bitte zuerst die letzten 100-200 Threads zum Thema WLAN hier im Forum, die üblichen Störquellen und Verbesserungsvorschläge wurden da schon alle genannt.
Also über 54 MByte wäre ich sehr froh. Kabel ist auch die langfristige Lösung, aktuell läuft es aber eben noch per WLAN. Router und PC stehen übrigens maximal 5 Meter auseinander im selben Raum, so viele Störquellen (dachte ich zumindest) kann es da nicht geben.

Was für Datenraten erreichst du denn, wenn du mal eine größere Datei auf das NAS kopierst? Cloud Station Backup ist gerade bei sehr vielen kleinen Dateien langsam.
Habe gerade mal eine Datei manuell kopiert mit folgendem Ergebnis:

1546927080445.png


Zum Vergleich: Die selbe Datei auf eine andere interne Platte kopiert ergibt ca. 15 Mbyte/Sekunde - auch nicht wirklich schnell, da es ein alter PC ist aber immerhin 3x so schnell wie auf die NAS
 
Zuletzt bearbeitet:

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
7.015
Oha, das ist wirklich langsam, ich komme beim Übertragen von größeren Dateien auf mein Synology DS215j per LAN um die 100-110 MByte/s.

Ich vermute auch, dass das WLAN in deinem Fall der Flaschenhals ist. Da dein PC nur 5 Meter vom Router weg steht, solltest du das ganze wirklich mal mit einem LAN-Kabel testen. So ein 5 Meter langes LAN-Kabel kostet nicht wirklich viel.
 
Top