Projekt [Tagebuch] Alucryl - Case Con - CNC

al_

Support liquid-extasy
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Hi Leutz,
gut 10Jahre habe ich an Gehäusen nichts mehr getan und war zuvor anbitionierter Casemodder. In den letzten 10 Jahren hab ich mich mehr mit Kühlung beschäftigt und Lautsprecher gebaut. Habe anspruchsvolle Luftkühler und Wasserkühler gebaut die durch meine beiden Cnc fräsen entstanden sind. Seid etwa ein Jahr arbeite ich sporadisch daran ein Retropc aufzubauen. Da ich hardwareseitig inzwischen "fertig" bin brauch ich so langsam ein Gehäuse.

Ziel Nr1:
Ein Pc aufzubauen womit man Spiele ruckelfrei, ohne Grafikfehler und ohne Soundprobleme spielen kann. Alle Spiele kamen vor 1999 auf den Markt. Unter anderen sind auch einige Spiele dabei die kein D3d unterstützen. Diese Spiele sollen mit 3dfx gespielt werden.

Als erstes System hatte ich einen P3 1Ghz mit einer Tnt 2 Pro weil damals eigentlich jeddes Spiel damit lief. Zunächst auf einen Windows Xp System. Nach einigen Monaten des testens kam heraus das einige Spiele unseriöse Fehlermeldungen von sich gaben. Des weiteren hatten einige Spiele Soundprobleme. Daraufhin bin ich auf ein altes Sockel A System umgestiegen. Aber auch bei dem alten Sockel A System kamen die selben Fehler.

Nun ist guter Rat teuer. Da auch mit der TNT 2 nicht alles ordnungsgemäß lief und ich für die 3dxf Aufgabe eine Voodoo 3 wählte, entschied ich mich für ein neueres Sockel A System mit einem KT 266A Chipsatz. Das Asus A7N266-VM. Die Idee mit der Voodoo 3 war nicht die beste. Viele Spiele funktionierten mit der Voodoo leider nicht woraufhin ich aus blassen Dunst die Onboardgraka des Boards getestet habe. Das ist noch eine alte Geforce 2 MX. Bis zu diesen Zeitpunkt bin ich davon ausgegangen das viele alte Spiele mit der neure Graka Probleme machen. Schnell wurde aber klar das sich diese Befrürchtung schnell zerstreuten.

Nach dem Umstieg auf Windows 98 SE in Verbindung mit der Geforce 2 MX und einer Diamond Monster 3D PCI 4MB (Voodoo1) war schnell klar, diese Config wirds. So gut wie alle Spiele liefen auf Anhieb. Einige Spiele hatten noch Sound bzw. Grafikfehler. Die konnte ich allerdings weitgehend alle beheben. Spielbar sind alle Spiele, sogar einige in 3dfx. Die Suche nach 3dfx Patches ist zwar noch nicht abgeschlossen, aber ich bin ja noch Jung und habe Zeit :-) Zudem läuft auf diesen Board auch das SSD Flashmodul. Das Bios der anderen Boards hat die Platte unwillkürlich rausgeschmissen.

Somit ergibt sich folgende Hardware:
Asus A7N266-VM
Geforce 2MX
Diamond Monster 3D PCI 4MB
32GB SSD Flashmodul von Kingspec
Athlon XP 1800+ AXDA 1800 DLT3C
2x 256MB DDR 400 CL3 (Micron 5BG)
DVD UJDA765 Ultraslim DVD Combo
150W Pico PSU
Risercard PCI

Software/Treiber
Windows 98SE
hotfix Q242937.exe
Detenator 56,64
nforce 241
USB Treiber

Ziel Nr2:
Anhand der Hardware lässt sich schon erkennen das es ein sehr kompaktes System werden soll. Die Vorgabe ist klein, nahezu lautlos und optisch ansprechend.
Optisch werde ich auf Aluminium, schwarzes Plexiglas und klares Plexiglas zurückgreifen. Großes Topwindow, mit 2 großen Aluminiumkühlkörpern an den Seiten. Dvd Laufwerk ist unter dem Case/Board angebracht. Ein vorraussichtlich 60mm Lüfter soll die warme Luft nach außen transportieren. Wirklich gekühlt wird eigentlich nur der Prozessor über vorraussichtlich 2Stk. 5mm Heatpipes. Die CPU wird vorraussichtlich nur mit FSB 100 betrieben. Das spart Strom und erzeugt weniger Wärme. Das Gesammtsystem hat gemäß Benchmarks eine maximale Stromaufnahme von 55W. Beleuchtet werden sollen die 4 Füse und der Innenraum über LEDS/SMD's. Unklar ist noch ob ich diesen einen Lüfter fest auf 7V laufen lasse, temperaturgeregelt oder ob ich an die Front einen Poti zur Steuerung integriere. Sehr warscheinlich wird das Alu in natur eloxiert. Je nach Oberflächengüte wird es natur belassen, gebürstet oder Glas geperlt. Das eloxieren wird ausgesourced. Damit möchte ich mich nicht befassen. Man muss ja nicht alles können :-) Mit Sicherheit wirds auch ein oder 2 Gravuren geben. Möglicherweise eine an der Front und eine am Window.

Durchführung
Aktuell bin ich noch etwas am grübeln. Eine Silhouette steht jedoch schon wodurch ich demnächst anfangen werde mit zeichnen. Bei Detaillösungen wird improvisiert. Durch CAD und modernes Rendering ist das zum Glück kein Problem. Heute habe ich mir mal die Zeit genommen und habe alle grundlegenden Komponenten vermessen. Diese Komponenten habe ich in Cad auch schon zu einer Baugruppe zusammen geführt wodurch sich die Grundmaße des Cases schonmal ableiten lassen. Ich liege bei etwa 350x270x95mm BxTxH. Ich werde demnächst anfangen den Moboschlitten zu zeichnen, gehe weiter zu den beiden Kühlkörpern an den Seiten und integriere das DVD Laufwerk unterm Case. Zum Schluss befasse ich mich mit der Rückseite und dem Deckel des Cases. Gefertigt wird auf meine beiden Cnc Fräsern, allerdings erst wenn die Planung abgeschlossen ist. Wird sicher noch ein paar Monate dauern.

Das Projekt wird gesponsert von LiquidExtasy.de

Das zunächst zur Vorstellung. Anbei ein paar Bilder von der Hardware.








 

Benni22

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.806
Da bin ich mal gespannt. War bei deinen alten Projekten gerne stiller Leser.
 

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Hallo,
ich habe heute Nachmittag etwas weiter gezeichnet. Im Prinzip fehlen nur noch die Gravuren und das Hinterteil. Das werde ich später machen. Habe noch keine Idee mit der Gravur. Gravuren soll auf die Front, auf dem Window und vorraussichtlich auf die Heatpipefassung eingearbeitet werden. Leider kann ich nur eine 6mm Heatpipe verwenden. Die 40W die die wegschaufelt müssten reichen. 8mm passt vom Biegeradius nicht und mit 2stk. 5mm Pipes wäre das biegen und zeichnen zu aufwendig. Maße bisher 345 x280x85mm.

Anbei ein paar Pix.






 

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Inzwischen bin ich durch.
Eine kleine Gravur auf dem Topwindow die man leider nicht sieht sagt folgendes: Alycryl mad by Al_Bundy. Die zweite Gravur ist an der Front. Die Front sieht aktuel noch ein Loch vor für ein Potentiometer vor. Es ist aber noch offen ob das so umgesetzt wird. Alles andere ist final. Die dritte Gravur sitzt auf der Heatpipeaufnahme und sagt "sponsored by Quickcool" aus. Wenn die denn die eine Heatpipe sponsern... Die Aufnahme wurde auch noch einmal ein bisschen umdesigned.

Fortan folgt die Programmierung und Materialbeschaffung. Vielleicht können wir in 4 Wochen schon die ersten fertigen Teile begutachten.



 

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Gestern kam das Flexlight an. Sieht sehr gut aus und ist auch ziemlich hell. Eins wird vorraussichtlich sogar genügen. Nächste Woche wird programmiert und Material bestellt. In 2-3 Wochen wird vielleicht gefräßt. Wenn ich Zeit habe.

 

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Ich habs grad bisschen eilig :-(
Die Aluteile sind zunächst mal fertig. Leider lief nicht alles so wie gewünscht. Aufbauschneide bei den ersten großen Kühlkröper. Hat ewig gedauert. Dann weniger zugestellt und es hat gut funktioniert. Schuld war mal wieder die Kühlung. MMKS is auf deutsch gesagt fürn P0. Das daraus resultierende Spanvolumen liegt bei um 60% gegenüber der Nassbearbeitung. Meine Chinaspindel schlägt sich im Nassbetrieb wacker. Schon 5Monate störungsfrei. :-)
Dann in den Kühlkörpern M4 Gewinde reingeschnitten anstatt M3 Gewinde :-( Ist nicht weiter schlimm, muss dadurch aber größere Schrauben verwenden. Hier und da sieht man deutliche Kratzspuren. Die Teile müssen somit irgendwie bearbeitet werden. Als nächstes stehehn die Kupferteile an. Damit sollte es weniger Probleme geben. Problem gibts auch bei der Materialbeschaffung hinsichtlich des Plexiglases. Mein Zulieferer zieht um. Und ich habe keine Ahnung ab wann der wieder liefern kann :-( Paar Wochen habe ich ja noch Luft. Mal schauen...

Bilder...











 

NeUs

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
152
Die Anfänge/das Design gefällt mir. Bin mal auf weitere Bilder und das Endprodukt gespannt.

Bestehe die Möglichkeit später eins zu ordern? :D
 

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Ja. Man kann darüber sprechen wenn man bereit ist um 500eu hinzulegen.
Ergänzung ()

Heute habe ich etwas mehr Zeit und habe die fertigen Teile mal fotografiert. Nächste Woche fräse ich die Kupferteile und dann hof ich das Quickcool als Sponser aufspringt.








 

PassT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
373
Richtige Feinarbeit. Die Teile sehr tatsächlich sehr herausragend aus! Das Design ist wirklich genau mein Fall. Werde der Sache mit Sicherheit folgen.

VG
 

Bitix

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
780
Nicht schlecht! Auch ich werde das Projekt weiterverfolgen. Bin schon gespannt, wie es am Ende aussehen wird!
 

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Hallo,
ich hatte heute Abend noch ne Stunde Luft fürs Kupfer. Hat soweit ganz gut geklappt. Morgen mach ich die Teile mit der Schwabbelscheibe schick und bohre da noch nen Loch rein.
Jmd gefunden zum glasperlen der Aluteile habe ich schon. Ist nur die frage ob er das macht und wasser für haben will. Kriegen wir aber raus. So langsam muss ich mich an die Plexiteile machen. Das window is schmerzfrei. Aber wo krieg ich 10mm schwarzes Plexi her?
Die Voodoo 2 kam heute auch an und funzt. Hab ich mir mal präventiv geordert falls die Voodoo 1 Kompatiblitätsschwierigkeiten hat.




Ergänzung ()

Quickcool ist als Sponsor zwar noch nicht in Erscheinung getreten aber das wird noch. Die Pipe an sich würden die Jungs springen lassen, biegen müsst ich aber zahlen. Allerdings hab ichs umgekehrt vor. Würde mich freuen wenn die Jungs das biegen übernehmen. Die Fassung ist für eine 5mm Pipe vorbereitet. Jetzt stellt sich noch die Frage ob das Teil so bleibt, oder ob ich das Teil vernickle?
alles-aus-plexiglas.de habe ich mal angeschrieben für schwarzes Plexi. Mal schauen was passiert. Wär schon nicht schlecht wenn ich bis ende nächster Woche das Zeug hier hätte.


 

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Hallo,
kann jmd von euch 5mm oder 6mm Rohr biegen? Falls Quickcool kein Bock hat wäre es vom Vorteil das auszulagern. Weil ich selbst keine Biegezange habe :-(
Das Plexi ist bestellt. Für richtig teuer Geld. Aber was solls. Muss ja fertig werden.
 

al_

Support liquid-extasy
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
618
Heute is das schwarze Plexi gekommen. Leider haben die das klare Plexi vergessen :-( Spielt aber keine Rolle. Im laufe der nächsten Woche bekomm ich das nachgeliefert. Dann wird vorraussichtlich nächstes WE gefräßt. Danach sehe ich auch ob alles passt so wie ich mir das vorgestellt habe. Ansonsten hab ich noch ne 6mm Pipe gefunden. Die kann ich verwenden. Aber erstmal bau ich das Provisorium auf, mach Bilder und stell mich nochma bei Quickcool vor. Hoffe das die sich dadurch genötigt fühlen mal nen Stücke Rohr zu biegen. Wenn nicht kauf ich mir ne kleine Rohrbiegezange und mach das selber.
Glasperlerwin hat sich leider noch nich gemeldet. Aber wird schon. 2 neue alte Spiele kamen gestern auch aus den Staaten :-) Mal schauen welchen Monat ich Zeit finde die zu testen :-(

 
Top