Test Test: Zotac GeForce GTX 260 AMP!

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.095
Zotac bietet mit der GeForce GTX 260 AMP! eine übertaktete GeForce GTX 260 an, die der Konkurrenz das Fürchten lehren und gleichzeitig die Radeon HD 4870 von ATi überholen soll. Hoch gesteckte Ziele, die wir in unserem neuesten Artikel genauer unter die Lupe nehmen wollen.

Zum Artikel: Test: Zotac GeForce GTX 260 AMP!
 

TheNameless

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
9.387
War ja klar, wie die Leistung ist. Ca. 10% höherer Takt und somit ca. 10% mehr Leistung. Schade das die sich immer nichts trauen. Da geht doch bestimmt noch mehr. Bei meiner GTS kann ich den Takt um 40% erhöhen. Da gab es sogar OC Karten mit 30% höheren Takt.

Muss nur jeder selbst wissen, ob einem das 30€ wert ist oder man selbst übertaktet.

Wenn man ne gute Karte erwischt und mit dem Takt etwas weiter geht ist auch die GTX 280 in Reichweite.
 
Zuletzt bearbeitet:

illegalz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.419
weiss net bin noch nicht so ganz von dem 30 Euro Aufpreis zufrieden, dann hätte man ja 265 Euro, das ist eine ganze Menge, man kann auch eine normale GTX 260 kaufen und die so übertakten, dann spart man GELD

@Wolfgang guter Test, wie immer
 

dEad0r

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
531
@illegalz
najo die mit OC bestempelten karten haben meist ein höheres taktpotenzial.
und wie man an den temperaturmessungen sieht wird da auf details wie wärmeleitpaste wenigstens mal wert gelegt ;)
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.311
Auch hier stellt sich die Frage, wieso 23% Aufpreis (zur günstigsten GTX260) zahlen, für 11% mehr Leistung?

Abgesehen davon, merkt die 11% doch eh keiner wirklich...
 

TheNameless

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
9.387
Das haben sie nur, wenn die Spannung erhöht wurde, sonst sind das die selben Karten. Der einzige Vorteil ist die Garantie.

@ kleines Ottili


Merkt man kaum. Zumindest bringt es kaum etwas bei Spielen, die kaum flüssig laufen. Wenn ich 20FPS habe, dann habe ich oced 22FPS, die auch zu wenig sind.
 

o.Sleepwalker.o

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
668
wie ist die Ausstattung der normalen Zotackarten?
ist die auch so reichhaltig wie bei dieser?
denn das ist mir auch schon mal ein paar Euronen extra wert
 

Elcrian

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.470
Überzeugt im Vergleich zu ATI imo garnicht.
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.311
@ TheNameless

Richtig...und genauso merke, zumindest ich persönlich, nicht ob ich mit 80FPS oder mit 89FPS spiele. Meiner Meinung gehören übertaktete Karten sowieso vom Markt verbannt. Nur Abzocke und minimale Mehrleistung und...ging doch früher auch ohne solche Karten. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Killermuecke

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.265
Die Karte kostet mit 288€ beim billigsten Händler mehr als ein SLI-Gespann von zwei 4850ern (260€). Da fällt die Wahl doch leicht.
 

Schinzie

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.942
naja, amp karte. solides stück hardware für leute,die nicht selbst übertakten gut,aber ansonsten würd ich eher eine normale GTX260 kaufen und sie übertakten,diese taktraten macht wohl jede locker mit,und noch mehr,wie man an der Übertaktbarkeit der AMP version sieht.


gruß
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.689
Der Preis ist aberwitzig, die Leistung dagegen recht überzeugend. Schade, dass es noch keine wirkliche 4870 OC gibt. Die von MSI kann man ja in der Pfeife rauchen.
 

JasonFr13

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
298
hat die 260er nich nur 192shader?

denke da is nen kleiner fehler drin sonst ganz okay die karte aber leider nicht mehr von nöten!
 

doesntmatter

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.829
Zeigt das Potential auch für Unmutige. Meine normale GTX 260 läuft stabil auf den 700/1500-Taktraten, an Temperatur habe ich in Spielen vergleichbare Werte, unter FAH jedoch deutlich höhere Werte (82 bis 88 je nach Takt). Edit: 43 Grad im Idle unter 24 Grad Raumtemperatur (Sommer ;)).

Fehlt mir nur eine Orientierung bis wieviel Grad ein problemloser Betrieb möglich ist, die Anpassung des Lüfters mit Rivatuner geht schnell von der Hand.

Die Testkarte hat mit dem aktuellen Spiel eine schöne Ausstattung, meiner XFX lag Assasin´s Creed bei. Den Mehrwert der Zotac AMP für die meisten Käufer kann ich abschließend nicht wirklich erkennen, weil in der Praxis das Übertakten zu den Zotac-Werten immer gelingen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheNameless

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
9.387
Die Karte sollte unter 100°C bleiben. Darüber wirds kritisch. Ich selbst versuche Temperaturen um 90°C hinzubekommen.

@ doesntmatter

Musste selbst testen. Schau dir die Temperatur an, während FurMark läuft. Ich hab ja keine GTX 260.
 
Zuletzt bearbeitet:

ww2warlord

Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.969
Moment nichts gegen Zotac, aber das gute Stück kostet sage und schreibe 30€ mehr als eine normale GTX 260. Dafür, dass das Gerät dann mit Crysis bench (ja wers braucht :rolleyes: ) in die die Schlagnähe zur Radeon HD 4870 ist, muss AMD mit Sicherheit keine Angst haben.

Außerdem kann man den RV770 Chip auch fantastisch übertakten.

Gut die 4850 vielleicht nicht immer, weil die Spannung einfach zu niedrig ist, aber mit der 4870 sehe ich soweit keine Probleme.

Mir fällt auch grade ein, dass ja ein CrossFire-Gespann aus zwei 4850ern günstiger sind, als eine GTX 260 :D Omg ich nehm alles zurück - nvidia behaltet euren Schrott!!!
 

doesntmatter

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.829
Mir fällt auch grade ein, dass ja ein CrossFire-Gespann aus zwei 4850ern günstiger sind, als eine GTX 260 :D Omg ich nehm alles zurück - nvidia behaltet euren Schrott!!!
Crossfire kann sinnvollerweise nicht jeder in seinem System verbauen, ist also nicht immer eine Option, sondern benötigt entsprechend
- Mainboard
- Netzteil
- Spiele-Titel
 
Top