Test Thermaltake Core X2 im Test: Stapelbarer Riesenwürfel für Bastler mit Wasserkühlung

1Striker1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
79
129€ für einen Cube find ich zu teuer, kann ich mir auch gleich nen großes Case holen. Passt mehr rein :D
ansonsten find ich die Lösung wie man das Mainboard einbaut ganz nett.
 

paulinus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
302
Mir fehlt im Test irgendwie noch, wie genau das mit dem 'Stapeln' funktioniert ( OK, vielleicht nicht umzusetzen mit nur einem Testmuster ). Gerade wenn ich mir die Bilder auf der Tt-Website anschaue, sieht so eine Konfiguration aus 2 Würfeln schon sehr sehr interessant aus...
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.580
@ 1Striker1 nicht nur Bilder angucken hast du die Abmessungen von dem Monster gesehen, da ist "nur" ein Cube schon etwas kurzsichtig ausgedrück ist ja kein Barbone.

Ich find das gehäuse genial vor allem finde ich den Preis sehr angemessen für das Gebotene erst dacht ich dann kann ich glatt den Mor-Ra3 reinstellen aber leider doch nicht, aber ein schönes Teil.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.383
@paulinus: Aber warum sollte man überhaupt stapeln wollen? Ich bin immer noch der Meinung, dass wenn man mehr als einen Rechner hat, dann muss man ausmisten ;)
 
B

BlauX

Gast
@Faust,

hab 2x Systeme in einem Gehäuse... 2x Gehäuse verballern da deutlich mehr Platz und ist sogar teurer. Mit diesem hier auch, spart aber Platz, aber noch teurer.

Was mir bei dem Gehäuse hier nicht gefällt: maximal eatx ( core x9 ) ... Rest alles Pups Bretter mit zu wenig Steckplätzen :-/
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.383
Bitte was? Sowas habe ich noch nie gehört. Was stellst Du denn damit an?

Zurück zum Core X2: würde gerne mal Bilder mit einer richtigen Wakü da drin sehen. Die Kammerunterteilung und das Seitenfenster passen m.M.n. nicht so ganz. Sieht komisch aus.
 
B

BlauX

Gast
Workstation und Daddel-Kiste. Wird alles mit einem NT und WaKü bedient.
Distributed halt noch dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Low

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.060
Alle Interessenten an dem Gehäuse finden den Preis zu hoch, denn die Stapelbarkeit als Feature kann man ja nicht mit einem Gehäuse nutzen.
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.528
Man kann fast Überfall ein mora ranschrauben das macht es nicht zu einem wakü case.

Verglichen mit anderen Gehäusen die ähnliche Radiator Optionen liefern würde ich das hier sogar schon als Schnäppchen bezeichnen 4x 360mm intern damit kann man durchaus was anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlauX

Gast
@C170DAW,

so geht das auch. Das Mozart TX finde ich noch besser, ist zwar so ne richtige Gabi aber da kannste unheimlich viel Modifizieren. Das Dach komplett abmontieren und 2x 360er als Dach missbrauchen (Blech drüber mit Löchern ) und intern nochmal nen 480 Radi und trotzdem noch genug Platz für 2x Systeme. Richtig gute Gabi.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.383
Mir gefallen die seitlich angeschraubten Radiatoren nicht. Das wirkt oversized und asymmetrisch. Dann lieber eine interne Wakü (z.B. im Core X2 ;) ) oder eben den ext. Radi auf Standfüßen daneben.
 

eli148

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
47
Mir fehlt im Test irgendwie noch, wie genau das mit dem 'Stapeln' funktioniert ( OK, vielleicht nicht umzusetzen mit nur einem Testmuster ). Gerade wenn ich mir die Bilder auf der Tt-Website anschaue, sieht so eine Konfiguration aus 2 Würfeln schon sehr sehr interessant aus...
Im Test auf Seite 4 wird auch auf die Herstellerseite verlinkt. Dort kann man mehr über die Stapelbarkeit in Erfahrung bringen.
http://de.thermaltake.com/products-model.aspx?id=C_00002563

Gruß

Edit:
Kurze Zwischenfrage:
Besteht dieser Fehler nur bei mir, oder auch bei Anderen?
Anhang 485255 betrachten
Ist bei mir auch so.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.965
Schade, das Gehäuse ist mir persönlich zu "luftig".

Meine MORA ist ca. 4 Meter von mir und PC entfernt ;-) Würde solch ein Ding da nie an den PC anschrauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

paulinus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
302
@Faust2011 neben der bereits erwähnten Option von 2 Systemen in 'einem' Case bieten zwei gestapelte Core X2 eben gerade in Sachen Wasserkühlung oder Storage riesige Möglichkeiten, ohne in extreme Platznot oder Unübersichtlichkeit auszuarten. Laut Tt ist dann zum Beispiel das verbauen (neben vielen anderen ) eines 3x200er Radiators möglich (!!!! da können die mit ihren MoRas seitlich am Case einpacken ;) ), dazu noch nette Spielerein wie getrennte Kreisläufe mit mehren AGBs und trotzdem noch 1-2 HDD-Käfige usw....

Und das alles wohlgemerkt immer noch zu einem unschlagbaren Preis! Für ein echtes High-End-WaKü-Gehäuse legt man sonst locker > 300 Euro hin, und hat dann vermutlich gerade einmal halb so viele Optionen wie mit zwei gestapelten Mehrkammer-Cubes.

Edit:
Im Test auf Seite 4 wird auch auf die Herstellerseite verlinkt. Dort kann man mehr über die Stapelbarkeit in Erfahrung bringen.
http://de.thermaltake.com/products-model.aspx?id=C_00002563
Ja, genau darauf bezog ich mich ja. Mich würde das halt im Detail interessieren: Der Boden scheint ja nicht wie das Oberteil komplett abnehmbar zu sein, wie gestaltet sich dann die Kabel-/Schlauch-/Radi-Durchführung, wie werden die beiden Gehäuse aneinander fixiert usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top