TMPGEnc 3 - Could not open video part

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Ich habe hier verschiedene .mpeg Dateien.
Es sind Aufnahmen von meiner DVB-C-Karte, der verwendete Codec ist mpeg2.
Nun möchte ich diese gerne mit TMPGEnc DVD Author zu einer Video-DVD brennen.

Allerdings quittiert mir das Programm den Import mit der Fehlermeldung:
Could not open video part of the file. Only could open audio.

Meine Recherchen ergaben, dass es sich wohl um ein Codec-Problem handelt.
Die Dateien lassen sich aber ohne Probleme anbspielen.
Kenne mich mit Codecs leider nicht so arg aus; vlt hat jeman eine Idee?
 

Bergfruehling

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
371

real_general

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Abgesehen davon, dass Codec-Packs ja nicht gerade empfohlen sein, verwende ich das K-Lite Codec Pack. :D

Was mich an der ganzen Sache so wundert ist, dass Abspielen ja gar kein Problem ist.
Außerdem ist mpeg2 nun wirklich nichts exotisches.
 

herja

Commodore
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
4.113
Hi,

das muss kein Codec-Problem sein.
Es könnte am Programm oder auch an der Datei liegen.

Du kannst eine andere MPEG-2 Datei ausprobieren, um die Fehlerquelle einzugrenzen.

Du kannst mit GSpot deine Codecs und Filter prüfen, unter System -> List Codec ..., alles was rot ist muss deinstalliert werden.
 

real_general

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
Hab 3 rote Einträge, die zwar eigentlich nichts mit mpeg2 zu tun haben dürften, aber ich probiers mal.
Meinst du deinstallieren im Sinne von "un-register this filter"?
 

herja

Commodore
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
4.113
Hi,

nein, leider kann GSpot keine korrupten Codecs deinstallieren.

Wie du Codecs deinstallierst kannst du hier sehen.

Ups, die Seite ist wohl gerade gehackt worden ...
Deinstallieren kannst du über die Registry. Du mußt an Hand der ID (das ist die lange Nummer in den {...}), den Eintrag in der Registry suchen und dann den Eintrag löschen.
Nach einem Neustart und einer Kontrolle, kannst du den Codec wieder neu installieren.
Nur neu installieren bringt gar nichts.
Registry-Sicherung nicht vergessen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top