Tool für das einfachte Massenhafte bearbeiten von ACL's auf NTFS gesucht.

Campari_Kurita

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
300
Moin,

Ich habe öfters das Problem das nach einer Neuinstallation die Rechte auf Sekundärpartitionen weg sind.
D.H. der Standarduser hat keine Schreibrechte, dafür gibt es 2 Nichtexistente SID in der ACL (logisch, der Standarduser der alten Windows installation)

Gibt es ein Tool was sowas halbwegs automatisch Repariert?
Ich mein Prinzipiell müsste das ja sogar ein Powershell Profi hinbekommen(kann ich nicht und nur für einen Taks lern ich kein Powershell :p)

Und ja ich habe schon danach gegoogled aber alles was ich gefunden habe waren entweder kostenpflichtige Profi tools oder reine Anzeigeprogramme.
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.526
Für was ein Tool? Du korrigierst einfach die Einstellungen auf oberster Ebene und lässt sie via Vererbung durchschreiben.
 

wern001

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.568
meinst Du cmd befehl cacls?
Damit kann man ACL anzeigen und bearbeiten
Du kannst aber auch alle SID und ACL löschen und der Partition "jeder" vollzugriff einstellen
 

Campari_Kurita

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
300
Für was ein Tool? Du korrigierst einfach die Einstellungen auf oberster Ebene und lässt sie via Vererbung durchschreiben.
Was meinst du mit Oberster Ebene?
Pro Laufwerk?

1. Stellt das nicht den Ursprungszustand wieder da USER Keine Schreibrechte aufs Laufwerk hatte, wohl aber auf die Einzelnen Ordner
2. Geistern dann doch immernoch die Geistereinträge in den ACL's rum

Ist aber durchaus nen brauchbarer Workaround....

@
wern001
Deswegen meinte ich ja....es ist im prinzip ein Powershellscript...
-Finde ungültige SID's -> füge den standarduser dort ein
 

BFF

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
10.469
Ich habe öfters das Problem das nach einer Neuinstallation die Rechte auf Sekundärpartitionen weg sind.
D.H. der Standarduser hat keine Schreibrechte, dafür gibt es 2 Nichtexistente SID in der ACL (logisch, der Standarduser der alten Windows installation)
1.
Kann es sein, das Du etwas "reparieren" willst, was eigentlich "repariert" werden soll?
Wieso hast Du nach einer NEUINSTALLATION noch Eintraege fuer einen NUTZER aus einer ALTEN INSTALLATION?

2.
Kannst Du mal die SID hier posten die Du meinst? Oder ein Bild hier posten was Du da meinst?

3.
Und ja. Der Standardbenutzer hat keine Schreibrechte ueberall zu haben.

BFF
 

Campari_Kurita

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
300
@BFF
Zu 1.
Nein definitv nicht, da der User nicht mal leserechte hat und das bei einem Normalen Ordner
Zu 2.
beispiel.jpg

Zu 3.
Da stimme ich dir zu 100 zu.
Weshalb ich die "Lösung" einfach lese und schreibrechte auf das laufwerk zu setzen um das problem zu umgehen eher Suboptimal finde
 

BFF

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
10.469

Campari_Kurita

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
300
BFF
hey das war die antwort....thx
wusste durchaus was das problem war ...wollte aber nicht alle ordner auf 5 platten durchgehen....

wern001
auch dir danke! hatte nicht gerafft das mann mit
Code:
icacls * /T /Q /C /RESET
einfach nur "bereinigen" kann ohne generellen zugriff zu geben.
stand dann aber in dem link :)

So siehts jetzt aus:
danach.jpg

PS:
Noch nie hat die Powershell so ne hohe Auslastung bei mir erzeugt!
first.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BFF

wern001

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.568
Wie schon geschrieben: Wenn Du das Problem beseitigen willst. Dann lösche alle Benutzer und füge den Benutzer "jeder" = Vollzugiff hinzu
 
Top