TP-Link TG-3468 Netzwerk Karte PCIe - Kein Internet nach Neustart

VinceVaughn

Newbie
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Hallo,

Bei meiner TP-Link TG-3468 Netzwerk Karte tritt das folgende Phänomen auf: Wenn der PC einen Neustart erlebt durch Updates oder selbst ausgelöst, habe ich keinen Internet/Netzwerk - Zugriff, wenn ich den PC jedoch komplett Ausschalte (Über Windows 10 gewöhnlich Herunterfahren) und wieder anschalte läuft das Internet 100% stabil.

Mein OnBoard Lan kann ich leider nicht nutzen da über diesen Weg die Internet Verbindung sehr instabil läuft.

Mein System:

Intel i5-6600k
Asus Z170 Pro Gaming
16 gb ddr4 ram
Windows 10 Professional
Router Fritz-Box 7490

Vielen Dank für die Hilfe!!!
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Definiere "instabil".
Wenn der hochwertige Intel Chip und die billige TP-Link beide nicht korrekt funktionieren, vermute ich das Problem nicht bei diesen beiden sondern woanders. Kabel, etc.
 

VinceVaughn

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Danke für die schnelle Antwort,

Also bei meinem OnBoard-Lan ist das Problem dass das Internet relativ selten ganz kurzzeitig unterbrochen wird.

Zu meinem Problem mit der TP-link Karte kann ich noch hinzufügen was mir die Fehlerbehandlung schreibt: "Das Standardgetway ist nicht verfügbar"
 

Reepo

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.692
Router mal neustarten bzw. prüfen oder mal das Kabel tauschen.
 

VinceVaughn

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Wie gesagt nach einem Kaltstart funktioniert die Karte 100% stabil ohne jegliches Problem, nach einem reboot wird immer unten rechts das Warndreieck gezeigt, und ich habe keinen Internet und Netzwerk Zugriff.
Ergänzung ()

Können Kabel und Router denn überhaupt als Problemquelle in Betracht kommen, wenn ich nur nach einem Neustart keine Konnektivität habe?
 

Anhänge

  • problem.jpg
    problem.jpg
    67,8 KB · Aufrufe: 121

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.020
Was bei mir immer eingestellt wird bei den Netzwerkkarten ist: -Kein Jumbo Paket. -keine Offload's. Einzustellen unter den Adaptereinstellungen Reiter erweitert.
 
C

Coalminer

Gast
Alle aktuellen Treiber installiert von der Asus Seite?Irgendwelche Energieoption aktiv die das Lan kurzfristig ausschalten könnten?
 

VinceVaughn

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Abladung großer Übertragung V2 (IPv4) / (IPV6) und Jumbo Rahmen Deaktivieren?
Ergänzung ()

Ich habe die neusten Treiber installiert und sämtliche Energiesparoptionen (bezüglich der Netzwerkkarten) ausgeschaltet.
 

Samurai76

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.020
Ja, genau, die Übergroßen Pakete entsprechen meines Wissens keinem Standard und keiner weiß, wie eine NIC auf solche Pakete reagiert, wenn sie nicht unterstützt werden. Deswegen abschalten.
 

VinceVaughn

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Ich habe noch ein wenig weitergeforscht und mir sind weitere Sachen aufgefallen:

Im Problemzustand ändert sich die Subnetzmaske auf 255.255.0.0 und die IP-Adresse auf 169.254.51.xx

und unter cmd ipconfig/ all

ist der Standardgateway leer
 
Zuletzt bearbeitet:

VinceVaughn

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
6
Hallo,

Ich konnte das Problem lösen. Ich musste die Intel Lan-Treiber deinstallieren und dann den Realtek-Treiber neu installieren.
Jetzt funktioniert alles perfekt!!!

Danke für die Hilfe
 
Top