TP-Link WN851ND Windows 8 Crash

C

cust0m

Gast
Hallo,

habe heute meine uralte Netgear WG311T W-Lan PCI-Karte durch bereits genannt TP-Link Karte ersetzt, da die Netgear Karte unter Windows 8 nicht mehr laufen wollte.

Seit ich die neue Karte im PC habe stürzt dieser nach 1-2min uptime ab. Bzw. wenn ich versuche eine W-Lan Verbindung herzustellen. Es kommt einfach zum freeze.

Habe bereits versucht den PCI-Slot zu wechseln, es hat sicher aber leider nichts geändert. Wenn die Karte nicht steckt, funktioniert alles wunderbar.

Ich bin echt am Verzweifeln. Hat jemand eine Idee, wo der Fehlerwurm stecken kann?
Ich möchte die Karte eigentlich ungern umtauschen und hoffe, eine Lösung zu finden.

Die Treiber sind Windows-seitig bereits vorhanden und wurden gleich automatisch installiert, ohne dass ich das überhaupt mitbekommen habe. Deshalb sollte die Karte doch generell mit Windows 8 kompatibel sein.

Naja das wärs erstmal zum Problem.

Die Karte steckt in einem XFX 790i Mainboard.

Danke schonmal im Voraus!
 
tp-link sagt doch schon alles.

genau die WN851ND hab ich mir "versehentlich" letzte woche gekauft. eingebaut, ausgebaut, zurückgeschickt. kann garnix.

nein spass bei seite: dieses teil ist so ziemlich der letzte schrott, den man sich bezüglich wlan kaufen kann. könnte man auch schon am preis erkennen ;)
 
Wie ist die genaue Bezeichnung für das Board?

Ein Bios Update kann wirklich WUNDER wirken!

Würde es auf jeden Fall mal versuchen
 
Habe mich da wohl von der guten Bewertung bei Amazon beeinflussen lassen. Kannst du mir bestimmte Karten empfehlen?
 
nein, hab mich dann für einen wlan-usb-stick entschieden, ich kann dir also nur sagen, dass die tp-link nichts taugt ;)
 
Also ich habe n TP Link Router der super funzt... deren WLAN Stick war einfach nur ne Krankheit. Ist wie Logilink etc ... mal hat man Glück, mal hat man Pech Mahatma Gandhi.

DLINK lief bei mir immer fehlerfrei :) Aber kostet halt auch mehr...

Edith: Linksys lief auch gut bei mir.
Ergänzung ()

zB:

Amazon

ggf einfach noch ne USB Verlängerung kaufen und die dann etwas höher befestigen
 
Zuletzt bearbeitet:
BTW:
TP-Link benutzt auch nur Chips von den üblichen Anbietern
In diesem Fall von Atheros (AR9287) und sogar im Referentzdesign.
Also so lange die Karte nicht defekt ist liegt es sicher nicht am Hersteller.

Würde immer noch ein Biosupdate empfehlen
wenn es eines gibt und es danach nochmal versuchen.
 
Also an TP-Link generell liegts wohl kaum, andere Hersteller verbauen die gleichen Chips von Atheros und der Rest ist eh nur ne kleine Platine mit ein paar Antennen dran und evtl. noch ein Signalverstärker. Der Treibersupport für die Atheros-Chips ist sogar oft besser als für andere. Also völliger Unsinn hier direkt auf angeblich mangelhafte Qualität eines Herstellers zu schließen.

Würde auch mal ein BIOS-Update versuchen. Oder du hast Pech und deine Karte ist wirklich defekt. Hat sie denn unter Windows 7 funktioniert, bzw. kannst du das testen? Dann könnte es auch ein Treiberproblem seitens Windows 8 sein.
 
Also mir wurde mal gesagt diese Hersteller würden restchipsätze verbauen und man weiß selten welchen man jetzt bekommt. Mal den von NEC, mal von dem mal von dem. Das ist halt meine persönliche Erfahrung mit "günstigeren" Herstellern.
 
ja mag ja sein, dass die chips die gleichen sind, das hilft dem armen chip aber nicht, wenn er auf ner tp-link platine sitzt xD
 
wenn ihr schon über nen Hersteller herziehen wollt
wieso ned gleich XFX?

Wollte mal sehen obs ein Bios für das Board gibt und da muss
man sich anscheinend echt Registrieren nur um Treiber zu
laden!!

das is ja mal echt das LETZTE!!

alles was ich finden konnte is das

We recommend updating the BIOS on your XFX Nforce 790i SLI ( MB-N790-IUL9 ) to version P09.

K.A ob das überhaupt dein Board is...
 
Ja das ist mein Board, das BIOS ist aber drauf. P09 ist schon älter.

Kann die Karte leider nicht mehr unter Win7 testen. Den Aufwand im Freundeskreis rumzufragen spar ich mir jetzt bei 13€ mal. Ich werd wohl mal den USB-Stick von D-Link versuchen. Schön, dass da gleich ne "Dockingstation" mit USB-Kabel dabei ist.

Nen USB-Stick bringt normalerweise auch nicht den Rechner zum Totalabsturz, kanns ja nur besser werden ;)
 
Zurück
Oben