Truecrypt Abstürze bei hohen Zugriffsraten

simon-rowing

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Hallo,

benutze Truecrypt auf meinem Daten Bunker (Windows Server 2008 r2).
4x2TB Platten. Zwei Partionen, eine gespieglt mit 500 GB, eine im RAID 0 mit 6,3 TB.
Leider stürtzt bei hohen schreib und leseraten ständig die RAID 0 TrueCrypt Partion ab und lässt sich erst nach einem Neustart wieder hinzufügen. Ich hab jetzt defragmeniert das Laufwerk überprüfen lassen aber nichts....
Jemand ne Ahnung wo der Schuh drückt?

Liebe Grüße
 

Rehtaftib

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
Wie genau macht sich das bemerkbar wenn die "Partition abstürzt"? Dismount oder verliert der Controller die Platten oder was? Welche Hardware?
 

simon-rowing

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Zugriff ist zu Beginn durch das Netzwerk nicht mehr möglich, dann am Server nicht mehr und zu guter letzt dismount.
Ein remount ist auch nicht mehr möglich erst nach einem Neustart. 3 x wd20ears-00mvwb0 1 x wd20ears-00j99b0 (wurde getauscht von WD)
 

Rehtaftib

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
Du hast aber nicht zufällig diesen Haken gesetzt und dort ne Zeit eingetragen die zufällig überschritten wird? (Nur so ein Gedanke ;) )

tc.jpg
 

simon-rowing

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3
Nein das nicht der Fall.

Ich hab jetzt mal S.M.A.R.T über alle Platten gejagt und siehe da, die ausgetauschte Platte hat 1 fehlerhafte Sektion. Des weiteren ist mir aufgefallen, wenn ich einen Ordner, der als Zwischenspeicher für große große Datenpakete genutz wird, nicht im Netzwerk freigegen wird, das Volumen nicht dismountet wird selbst wenn Datenpackete mit über 20 GB übertragen werden. Vllt ist der Ordner genau in diese fehlerhafte Sektion geschrieben und Truecrypt stürtzt deshalb ab.

Werde das ganze mal näher erforschen :D. Aber vielleicht hast du noch paar andere gute Ideen oder auch jemand anderes.
 
Top