TuneUp 2014 Startoberfläche startet nicht.

PC295

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
224
Guten Tag,

ich habe mir die neue Version von TuneUp "TuneUp Utilities 2014 by AVG" heruntergeladen.
Die Installation verlief problemlos, allerdings startet die Startoberfläche nicht obwohl im Taskmanager die Datei "integrator.exe" laufen sieht.

Auch das Tray-Icon funktioniert, ich kann den Optimierungsmodus umstellen, aber auch auf einzelne Funktionen dort unter "Beliebte Aufgaben" öffnen.

Nach einiger Zeit kommt dann meistens die Fehlermeldung "Startoberfläche benötigt den TuneUp Utilities Service"
Der läuft aber. Ich habe ihn auch schon mal neugestartet.

Wäre für Vorschläge, die zur Lösung dieses Problems beitragen, dankbar.
 

Soulii

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
478
deinstallieren fertig
hoffendlich ist dein systen dadurch noch nicht komplett vermurkst

und für die zukunft:
finger weg von tune-kaputt-utilities !!! und auch allen anderen konsorten.
sowas hat auf den rechner nix verloren !!!
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.731
solche programme sind bauernfängerei. deinstallier es und sei froh;)
 

PC295

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
224

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.228
Ich glaube, du unterschätzt die Gefahr, die von TuneUP ausgeht.
Es kann dein System so sehr zerstören, dass du es nur noch neu installieren kannst.

Für irgendwelche andere Gimmicks, bei denen es nicht um die "Optimierung" des Systems geht, gibt es die eigenen Windows-Bordmittel.
 

PC295

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
224

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.228
Zum Beispiel indem es benötigte Einträge der Registrierung löscht, die das Programm als "fehlerhaft" o. ä. bezeichnet.
 

PC295

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
224
Zum Beispiel indem es benötigte Einträge der Registrierung löscht, die das Programm als "fehlerhaft" o. ä. bezeichnet.
Den Registy-Cleaner verwende ich nicht, da es (auch mir) bekannt ist, dass er zu Fehlern neigt.
Außerdem sorgt ja eine "entrümpelte" Registry nicht für ein schnelleres System. Von daher ist das eines der für mich unnötigen Funktionen die ich nicht verwende.
 

Red Sun

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
684
Hallo!

Also, sei erst einmal gewarnt, du wirst hier auf extreme Ablehnung bezüglich dieser "Tune"Up Utilities stoßen. Auch ich selbst halte nichts davon, aber jeder kann ja selbst entscheiden was er mit seinem PC macht, soviel Hirnschmalz traue ich den Leuten einfach mal zu.
Und wenn doch was schiefgeht, kehren wir eben die Scherben zusammen.

Wie auch immer: Hast du das Programm denn schon mal neu Installiert? Ansonsten schau erstmal dort: http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?418176-TuneUp-Utilities-2011-wird-nicht-gestartet
 

PC295

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
224
Und wenn doch was schiefgeht, kehren wir eben die Scherben zusammen.
Dann habe ich immernoch ein Systembackup in der Hinterhand...

Wie auch immer: Hast du das Programm denn schon mal neu Installiert?
Ja. Komplett deinstalliert und wieder frisch neu installiert.

Das mit den Dienst neustarten hab ich schon probiert.
Ergänzung ()

TuneUp funktioniert jetzt.
Ich habe in der Registrierung nach allem was mit TuneUp zu tun hat gesucht und gelöscht.
 

Funkenschlag

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.876
Zum Beispiel indem es benötigte Einträge der Registrierung löscht, die das Programm als "fehlerhaft" o. ä. bezeichnet.
Auch wenn ich solche Programme selber nicht mehr einsetze, so war TuneUp immer ein recht humaner Registrierungsreiniger. Etliche anderer Programme mit der gleichen Funktion gehen da schon schärfer vor.

Davon mal abzusehen warte ich immer noch auf ein reproduzierbares Beispiel wo TuneUp das System so sehr zerstört das man es nur noch neu installieren kann. konkrete Beispiele bitte wie und welches Programm zerstört wird durch TuneUp! Ich habe das persönlich noch nie geschafft.
 
Top